Toggle on or off Toggle on or off

User Info


Welcome Anonymous

Nickname
Password



Membership:
Latest: Fschulze
New Today: 0
New Yesterday: 0
Overall: 11812

People Online:
Members: 0
Visitors: 30
Total: 30
Who Is Where:
 Visitors:
01: Benutzerkonto
02: Benutzer Foren
03: Uživatelské fórum
04: Startseite
05: Community Forums
06: My Account
07: Forum
08: Benutzerkonto
09: Startseite
10: Startseite
11: Benutzer Foren
12: Startseite
13: Uživatelské fórum
14: Startseite
15: Forums Communauté
16: Suchen
17: Strona główna
18: Community Forums
19: Benutzer Foren
20: Startseite
21: Community Forums
22: Community Forums
23: Startseite
24: Benutzer Foren
25: Benutzerkonto
26: Startseite
27: Community Forums
28: Forum społeczności
29: Общецтвенные Форумы
30: Forums Communauté

Staff Online:

No staff members are online!

Main Menue

 Home Community Members options Forums

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

--- Angebote sollten Geld kosten ---

Verschiedenes - also alles, was nicht wo anders hineinpasst
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2  Next

--- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:23

Hallo zusammen

Ich finde, so langsam sollten Angebote Geld kosten
Sonst hatte der Kunde 2 oder 3 Angebot
Heute benötigt er schon 5 bis 6 Angebote und jeder Zimmermann macht seine eigene Massenermittlung.

Wo soll das noch hinführen
Ob wir Zimmerleute das nicht hinbekommen, als Vorreiter für alle Handwerker
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16085
Joined: Sep 17, 2004

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:31

Hallo Bons,

Ist ne blöde Sache, und teuer, aber wenn Angebote Geld kosten, wäre das so als wenn du im Eingang von Aldi Eintritt bezahlen müßtest. Shocked Wink
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4341
Joined: Nov 15, 2004
Location: Niebüll

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:34

Hallo Bons,
ein heisses Thema, lt. VOB aber glaube ich nicht zulässig. Für eine Massenermittlung sollte man aber auf jeden Fall Geld bekommen, die Kundschaft nimmt es und geht dann fleissig zur Konkurrenz und lässt sich fröhlich Preise einsetzen Twisted Evil
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Posts: 4826
Joined: Jan 03, 2005
Location: Magrathea

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:41

Hallo Doug!
Hausieren nennt man so was!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8975
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:44

Hallo Master,
hatte ich erst auch geschrieben, hab es aber dann sein gelassen Laughing
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Posts: 4826
Joined: Jan 03, 2005
Location: Magrathea

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:47

Hallo Doug!
Mir würden noch ganz andere Bezeichnungen einfallen!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8975
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 09:50

Hallo Master,
mir auch, aber dann würde wieder die Zensur greifen Laughing
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Posts: 4826
Joined: Jan 03, 2005
Location: Magrathea

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 10:02

Es ist doch so

Man macht eine tolle Massenermittlung mit Zeichnungen die man dem Kunden zeigen kann
Dann bekommt er oben drauf noch eine Super Beratung was so alles möglich ist
Zusätzlich möchte er noch andere Gauben haben weil die in seinem Plan gefallen im nicht mehr.
Dann möchte er in der Garage noch eine Holzdecke haben die in der Statik nicht vorhanden ist.
Und zum Schluss möchte er den Drempel vom Haus noch um 0.50m erhöhen was die Statik völlig umschmeißt.

Und mit dieser Information geht er weiter und der günstigste bekommt den Auftrag
Das sind die Handwerker, die machen alles um sonst.

Und eine anständige Absage bekommt man auch nicht
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons


Last edited by Bons on 14.09.2006 10:09; edited 1 time in total

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16085
Joined: Sep 17, 2004

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 10:07

Hallo Bons,
da hast Du vollkommen Recht, so läuft es in den meisten Fällen ab, deshalb: Der, der das Angebot ausarbeitet, sollte einen Unkostenbeitrag bekommen, wenn der Auftrag kommt, dann kann man das verrechnen, wenn nicht, so hat man einen kleinen Teil erstattet Exclamation
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Posts: 4826
Joined: Jan 03, 2005
Location: Magrathea

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 10:12

Hallo doug

Ja, so sollte es sein, ist es aber nicht
deshalb schreibe ich es ja.

Wenn nur einer die Massenermittlung macht dann geht es ja noch
Aber wie oft macht sich jeder selber seine.

Wird Zeit das sich die Handwerker mal einich sind
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16085
Joined: Sep 17, 2004

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 10:27

Hallo zusammen.

Hier im Landkreis haben die auf der Innungsversammlung beschlossen, das für das erstellen eines Angebotes (mit Massenberechnung) 75 Euro und ausfüllen eines Angebotes (Massenberechnung vom Architekten) 50 Euro in Rechnung gestellt werden soll. Dieser Betrag wir dann bei Auftragserteilung gutgeschrieben.
Aber wie ich das in letzter Zeit mitbekommen habe, halten sich da nicht all zu viele Zimmereien dran. Wir auch nicht.
Wir sind der Meinung, das dadurch erst recht die Kunden weglaufen. Ist zwar nervig, für nix Angebote zu erstellen, aber das ist nunmal so.
_________________
Schönen Gruß
Frank

schnipie
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4251
Joined: Sep 07, 2004
Location: Bösel

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 10:32

Hallo zusammen

Wenn sich alle einig sind dann lauft auch keiner weg
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16085
Joined: Sep 17, 2004

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 10:34

Aber die meisten halten sich daran.
_________________
Schönen Gruß
Frank

schnipie
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4251
Joined: Sep 07, 2004
Location: Bösel

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 11:15

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da gehörte die Massenermittlung (auch für den Dachstuhl) zu den Aufgaben des Architekten. Der wurde dafür bezahlt, und der Bauherr bekam Angebote, die er direkt vergleichen konnte.
Wenn derselbe Bauherr heute einen Dachstuhl haben will, fragt er 10 Zimmereien und bekommt 10 verschiedene Dachstühle angeboten. Ein direkter Vergleich ist nicht mehr möglich. Oft entscheidet der Bauherr nach der Endsumme.

Wenn ich als Zimmerer den Auftrag haben will, kann ich mein Angebot dementsprechend gestalten. Ich biete nur eine Minimal-Ausführung an und halte damit den Endpreis niedrig. Zusatzleistungen, die bei anderen vielleicht als selbstverständlich angesehen und einkalkuliert werden, biete ich nur optional als EP an. Erhalte ich dann den Auftrag inklusive der EP-Positionen, dann erhalte ich eine Endsumme, mit der ich den Auftrag vielleicht sonst nicht bekommen hätte.

Je nachdem, ob der Bauherr dumm oder klug ist, liege ich aber auch mit einem ausführlichen Komplettangebot richtig. Der Bauherr fühlt sich gut beraten, und sieht, dass schon das Angebot gewissenhaft erstellt wurde, gewinnt Vertrauen und gibt mir den Auftrag.

Das Sprektrum der Entscheidungsgrundlagen ist genauso groß wie die Angebote verschieden sind.

Diese Vorgehensweise hat sich über Jahre so entwickelt, und ich glaube nicht, dass wir das Rad wieder zurückdrehen können. So wie es ist, haben alle Beteiligte (außer dem Architekten) mehr Aufwand. Wir machen fleißig Massenermittlungen, und die Bauherren können die Angebote nicht wirklich vergleichen.

Die Kunst besteht nun darin, dieses System als gegeben anzusehen, und die Gestaltungsmöglichkeiten geschickt einzusetzen. Dazu gehört oft nicht nur die gute fachliche Qualifikation, sondern auch eine Portion Menschenkenntnis, Umgangsformen, kreative Ideen und ein wenig Glück.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10457
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: --- Angebote sollten Geld kosten ---

Post Posted: 14.09.2006 11:53

Hallo Planer

Genau so ist es
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16085
Joined: Sep 17, 2004
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 2 Go to page 1, 2  Next

Community

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour