Toggle on or off Toggle on or off

User Info


Welcome Anonymous

Nickname
Password



Membership:
Latest: atreczynski
New Today: 1
New Yesterday: 0
Overall: 12080

People Online:
Members: 0
Visitors: 94
Total: 94
Who Is Where:
 Visitors:
01: Общецтвенные Форумы
02: Fotogaleria
03: Community Forums
04: Uživatelské fórum
05: Общецтвенные Форумы
06: Benutzer Foren
07: Startseite
08: Benutzer Foren
09: Můj účet
10: Benutzer Foren
11: Startseite
12: My Account
13: Общецтвенные Форумы
14: Forum społeczności
15: Forum
16: Community Forums
17: Общецтвенные Форумы
18: Benutzer Foren
19: Fotogaleria
20: Benutzer Foren
21: Forums Communauté
22: Forum społeczności
23: Общецтвенные Форумы
24: Community Forums
25: Forum społeczności
26: Strona główna
27: Startseite
28: Forum
29: Benutzer Foren
30: Forums Communauté
31: Strona główna
32: Benutzer Foren
33: Фотогаллерея
34: Benutzer Foren
35: Benutzer Foren
36: Benutzer Foren
37: Forum społeczności
38: Uživatelské fórum
39: Общецтвенные Форумы
40: Forum
41: Community Forums
42: Forum
43: Mon Compte
44: Benutzer Foren
45: Benutzer Foren
46: Benutzer Foren
47: Benutzer Foren
48: Fotogalerie
49: Benutzer Foren
50: Benutzer Foren
51: Můj účet
52: Benutzer Foren
53: Benutzer Foren
54: Общецтвенные Форумы
55: Benutzer Foren
56: Community Forums
57: Forum społeczności
58: Forum społeczności
59: Community Forums
60: Моя учетная запись
61: Forum
62: Benutzer Foren
63: Benutzer Foren
64: Benutzer Foren
65: Forums Communauté
66: Forum
67: Home
68: Benutzer Foren
69: Общецтвенные Форумы
70: Общецтвенные Форумы
71: Общецтвенные Форумы
72: Forums Communauté
73: Forums Communauté
74: Общецтвенные Форумы
75: Forum
76: Benutzer Foren
77: Startseite
78: Uživatelské fórum
79: Strona główna
80: Uživatelské fórum
81: Community Forums
82: Общецтвенные Форумы
83: My Account
84: Community Forums
85: Forums Communauté
86: Benutzer Foren
87: Общецтвенные Форумы
88: Benutzer Foren
89: Community Forums
90: Общецтвенные Форумы
91: Moje konto
92: Benutzer Foren
93: Forum
94: My Account

Staff Online:

No staff members are online!

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Maschinenübergabe auf P10

Datenübergabe über DIMAS Postprozessor an Abbundanlagen, Wandstationen, etc.
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2  Next

Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 22.10.2004 12:12

Hallo zusammen!

Probleme bei Übergabe von Riegelwände auf die Maschine P10
Streben und Ständer mit schrägen Zapfen und Zapfenlöchern für
Riegel werden bei der Übergabe bzw. auf der Maschine 3x gekantet.
Da unsere Maschine mit Stemmer von unten und oben bestückt ist, ist
max. 1x Kanten ausreichend.
Die verschiendensten Stäbe haben zudem eine andere Bezeichnung im
DHP-Brogramm als wie im Dimas. Beispielsweise gibt es Giebelrähm die
im Dimas nicht angeführt sind. Woher sollen wir nun wissen welche Stabart
in welche Lage gebracht werden muss um die optimale Maschinenübergabe zu erzielen???
Weiters besteht das Problem mit der Bundseite welche bei der Übergabe nicht immer berücksichtigt wird.
(Holzstärke maßgenauigkeit > Zapfen und Zapfenlöcher etc.)
Eventuell hat noch jemand die selben Probleme bei den Wandhölzer und
hat entsprechenede nützliche Infos.

Besten Dank im voraus
Gruss Johannes

Johannes
Einsteiger
Einsteiger
 
Posts: 7
Joined: Oct 22, 2004
Location: Ludesch/Vorarlberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 22.10.2004 13:11

Ich habe zwar nicht diese Probleme, habe aber vielleicht trotzdem nützliche Infos:

Die angezeigten Stabarten im Postprozessor lassen sich einstellen. Gehen Sia dazu auf 'Einstell. - Stabart' und wählen dort den Listeneintrag 'Details'. Dann werden alle Stabarten angezeigt, wie im Bauwerk. (Dies gilt für alle Maschinen)

Ich vermute, dass bei Ihnen der Stemmer unten nicht verwendet wird und daher die Stäbe umgekantet werden. Dies liegt daran, dass der Stemmer unten in der Tiefe nicht gesteuert werden kann. Man kann aber im Postprozessor einstellen, ob der Stemmer unten nur dann verwendet werden soll, wenn das Zapfenloch exakt die Zapfenlochtiefe hat, die im Postprozessor eingestellt ist, oder ob er auch dann verwendet werden soll, wenn das Zapfenloch nicht tiefer als ein eingestellter Maximalwert ist. Wenn man mit dem Maximalwert arbeitet und einen sehr großen Maximalwert (z.B. 1m) einstellt, wird der Stemmer unten praktisch immer berücksichtigt.
Dazu stellt man unter dem Hilfsbild auf 'Max Hub unten' und stellt für den Stemmer unten einen entsprechenden 'Max Hub' ein (z.B. 1m):


_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 28586
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 22.10.2004 13:12

Hallo Johannes!
Kannst Du mir mal dieses Projekt per email zukommen lassen ich probiers dann mit meinen Einstellungen aus!
Wenn Du willst kannst Du dann meine Datei kriegen!
Muss aber Herrn Neumann noch fragen wo die liegt, das vergess ich immer!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 24.10.2004 12:03

Hallo Johannes!
Habe mir dieses Projekt am Freitag noch kurz angeschaut! Die Dateien mit den Maschinendaten waren leer! Ich vermute, dass Du die Bauvorhabennummer mit der falschen Endung genommen hast! Um ganz sicher zu gehen, dass Du die richtigen Endungen nimmst mach einfach eine Maschinendiskette und häng diese an die email an!
Ich sollte noch wissen welche Programmteile Du von DHP hast weil mir die Sortierung ein bisschen komisch vorkam! Habe glaube ich Nummer 16 12mal gefunden und alles verschiedene Teile!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 24.10.2004 12:57

@Johannes

Hat mein Hinweis nicht geholfen? Oder habe ich etwas falsch verstanden?
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 28586
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 24.10.2004 13:08

Hallo Herr Neumann!
Johannes hat mir das Projekt geschickt!
Ich hatte aber am Freitag nicht mehr viel Zeit zum Anschauen!
Die Sparren gingen bei mir ohne Probleme auf die Anlage!
Bei dem Rest ist irgendwo ein Macken drin werde mir das morgen früh genau anschauen!

@Johannes könntest Du mir noch eure Maschinendaten von HH schicken!
Einfach an der Anlage auslagern wie zum Sichern!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 24.10.2004 13:15

Sehr geehrter Herr Neumann!

Herzlichen Dank für Ihre Info zur Maschinenübergabe betreffend
Einstellung Stemmer/Schlitzgerät.
Die Einstellungen für den unteren Stemmer haben wir bereits seit
längerem mit 1,00 m eigestellt da wir über diese Eigenschaft bereits
vor langem informiert wurden. Dies ändert aber nichts an der Übergabe
- es werden immer wieder Ständer und Streben mit 3x kanten übergeben.

Mit frundlichen Grüssen
Johannes

Johannes
Einsteiger
Einsteiger
 
Posts: 7
Joined: Oct 22, 2004
Location: Ludesch/Vorarlberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 24.10.2004 13:20

Hallo Johannes!
Das Projekt ist kein Problem für den Postprozessor und auch die unnötigen Umkantungen bringt man raus!
Ich schaus morgen früh durch und schick Dir eine Datei!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 24.10.2004 18:38

Würde mich dann auch interessieren, welche Einstellung das Problem war.
An einem kokreten Beispiel sieht man das natürlich am schnellsten.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 28586
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 25.10.2004 07:41

Hallo Johannes!
Habe mir jetzt das Projekt angeschaut!
Hatte mal in Dicam die Kollisionsüberwachung drüberlaufenlassen, da kamen bei mir 27 Meldungen das Teile miteinander kollidieren!
Wenn Du Dicam hast ist das kein Problem diese herauszumachen!
Meines Erachtens nach fehlen auch viele Zapfen, Bohrungen und aber ich weiss ja nicht wie Du das willst Längsüberblattungen an den Pfetten!
Man müsste das Projekt zuerst noch einmal überarbeiten um dann eine vernünftige Maschinenansteuerung hinzubekommen!
Du kannst Dich gerne bei mir melden, würde Dir das Projekt überarbeiten, ausser Du hast es schon abgebunden!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 25.10.2004 09:28

Hallo Michael!

Anbei nochmals die Maschinenedateien von BV561 bis BV569.
Beispiele: BV564
Stab 12 > 3x Kanten (müsste nie gekantet werden)
Stab 10
Beispiel: BV567
Stab 9 und 10 > Bundseite simmt nicht
Beispiel: BV565
Stab 8 > 3x kanten (erforderlich 1x)
Beispiel:BV569
Stab 9 > 3x kanten
Stab 12 und 15 > Bundseite stimmt nicht.
Den Programmteil DICAM haben wir leider nicht!
Wir sind mitten im Abbund. Die Sortierung wurde "Wandweise" durchgeführt.

Gruss Johannes

Johannes
Einsteiger
Einsteiger
 
Posts: 7
Joined: Oct 22, 2004
Location: Ludesch/Vorarlberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 25.10.2004 10:01

Könnte ich das Originalbeispiel bitte auch bekommen?
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 28586
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 25.10.2004 10:05

Hallo Herr Neumann!
Ich habs gerade an die Hotline geschickt!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 25.10.2004 10:25

Ich habe den oben genannten Stab 12 mit der Standardeinstellung übergeben und habe dabei keinen Wendemerker bekommen. Der Wendemerker muss also an irgend einer Maschineneinstellung liegen. Mir scheint, dass der Stemmer oben nicht verwendet wird. Passt dort vielleicht ein Grenzwert nicht? Oder haben Sie die maximale Bauteilhöhe für den Stemmer oben nicht korrekt eingegeben. Für den Stemmer oben gibt es eine eigene maximale Bauteilhöhe, da dieser Stemmer erst von der Seite eingeschwenkt werden muss und nur eine niedrigere Bauteilehöhe erlaubt, als sie für die Maschine sonst möglich ist.

Für eine genauere Analyse benötige ich die Maschineneinstellung aus dem Postprozessor. Die Datei heißt XXXXXP10.PPM und liegt im Verzeichnis WINVOR\GER. Die Buchstaben XXXXX müssen Sie durch den von Ihnen verwendeten Namen ersetzen.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 28586
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Maschinenübergabe auf P10

Post Posted: 25.10.2004 11:19

Hallo Herr Neumann!
Also ich habe mit meiner Datei auch keine Probleme!
Das Problem könnte auch an nicht korrekt eingetragenen Werten im Hundeggerprogramm liegen! Hierzu müsste man wissen, mit welchem Eprom wird gearbeitet und welchen Stand das Programm an der Maschine hat! Ebenso müssen alle Maschinendaten von der Anlage korrekt im Hundeggerbüroprogramm eingetragen sein! Da wurden im letzten Jahr einige Veränderungen eingebaut die auf keiner Anleitung zu finden sind! Ebenso muss natürlich der Postprozessor auf diese Daten abgestimmt werden!
Zu den Umkantbetrieben sei noch folgendes bemerkt:
Es gibt 2 Arten von Umkantstationen bei der P10:
1. Die serienmässige Umkantstation ohne 100 prozentige Längsmasskontrolle!
2. Die automatische Umkantstation!

Hierbei kommen oft Verwirrungen vor, weil bei 90Grad umkanten die automatische Umkantstation das Holz dreimal umkantet und die serienmässige nur einmal! Vom Bedienpult aus gesehen wendet die automatische im Uhrzeigersinn und die serienmässige gegen den Uhrzeigersinn!
Man sollte hier vielleicht im Postprozessor eine Trennung vornehmen.
Ich habe hier eine automatische drin und der Posti greift auf 90 Grad zu, mir wäre hier aber eine 270 Grad Drehung angebrachter weil dann wäre es nur eine Umkantung!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9313
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 2 Go to page 1, 2  Next

Maschine

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour