Toggle on or off Toggle on or off

User Info


Welcome Anonymous

Nickname
Password



Membership:
Latest: Vagabund-Holzbau
New Today: 0
New Yesterday: 0
Overall: 11891

People Online:
Members: 2
Visitors: 106
Total: 108
Who Is Where:
 Members:
01: gramel > Benutzer Foren
02: krannis > Benutzer Foren
 Visitors:
01: Benutzer Foren
02: Forums Communauté
03: Startseite
04: Benutzer Foren
05: Community Forums
06: Community Forums
07: Community Forums
08: Benutzer Foren
09: Benutzer Foren
10: Benutzer Foren
11: Startseite
12: Forums Communauté
13: Community Forums
14: Links
15: Forum społeczności
16: Articles
17: Webový odkaz
18: Links
19: Community Forums
20: Forum społeczności
21: Galerie Photos
22: Community Forums
23: Stories Archive
24: Mon Compte
25: Startseite
26: Community Forums
27: Forums Communauté
28: Общецтвенные Форумы
29: Startseite
30: Startseite
31: Общецтвенные Форумы
32: Forums Communauté
33: Benutzer Foren
34: Общецтвенные Форумы
35: Benutzer Foren
36: Forums Communauté
37: Community Forums
38: Benutzer Foren
39: Forum
40: Forum
41: Forum
42: Benutzerkonto
43: Benutzer Foren
44: Forum
45: Startseite
46: Forum społeczności
47: Forum społeczności
48: Stories Archive
49: Benutzer Foren
50: Webový odkaz
51: Uživatelské fórum
52: Community Forums
53: Benutzer Foren
54: Forums Communauté
55: Galerie Photos
56: Community Forums
57: Community Forums
58: Forum społeczności
59: Forums Communauté
60: Community Forums
61: Общецтвенные Форумы
62: Startseite
63: Community Forums
64: Community Forums
65: Fotogalerie
66: Benutzer Foren
67: Community Forums
68: Download
69: Benutzer Foren
70: Benutzerkonto
71: Forums Communauté
72: Benutzer Foren
73: Pages professionnelles
74: Benutzer Foren
75: Community Forums
76: Community Forums
77: Forums Communauté
78: Startseite
79: Community Forums
80: Общецтвенные Форумы
81: Uživatelské fórum
82: Links
83: Links
84: Startseite
85: Startseite
86: Community Forums
87: Benutzer Foren
88: Links
89: Startseite
90: Benutzer Foren
91: Benutzer Foren
92: Общецтвенные Форумы
93: Forum społeczności
94: Forums Communauté
95: Downloads
96: Community Forums
97: Uživatelské fórum
98: Downloads
99: Forum społeczności
100: Общецтвенные Форумы
101: Forums Communauté
102: Benutzer Foren
103: Il Mio Account
104: Community Forums
105: Forum społeczności
106: Stories Archive

Staff Online:

No staff members are online!

Main Menue

 Home Community Members options Forums

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Globales Koordinatensystem schieben

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2  Next

Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 11:07

Guten Tag Zusammen,

ich habe heute auf der Baustelle mit dem Builder ein Gebäude aufgemessen, jetzt würde ich gerne den globalen Nullpunkt verschieben. Ist dieses möglich?

Grüße aus Helmstadt.

HolzSand
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 67
Joined: May 30, 2016
Location: Helmstadt-Bargen

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 11:27

Man kann in DiCam unter dem Bunkt bearbeiten
ein eigenes Koordinatensystem erzeugen.
_________________
Grüße aus Hochdorf / Enz

Thomas Wanner

3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Thomas Wanner
Intern
Intern
 
Posts: 1017
Joined: Jul 23, 2004
Location: Hochdorf an der Enz

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 11:30

Hallo ,


Geht in dem du im Grundriss das Gebäude Schiebst 2-01 ,
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2327
Joined: Aug 11, 2004

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 13:57

Hallo Reiner,

vielen Dank, ging mit schieben perfekt...
Wenn man es übers Dicam macht 2 07 5 habe ich dennoch nicht das Koordinatensystem der Stockwerkseingabe/Decken und Dachausmittlung, oder?
_________________
Freundliche Grüße aus Helmstadt
Tobias Sandhas

HolzSand
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 67
Joined: May 30, 2016
Location: Helmstadt-Bargen

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 14:25

Ein Tipp meinerseits:

Achte auf die Rechtschreibung ... Wink
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6421
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 14:41

Vielen Dank für den Tipp, natürlich Rainer und nicht Reiner... Embarassed
_________________
Freundliche Grüße aus Helmstadt
Tobias Sandhas

HolzSand
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 67
Joined: May 30, 2016
Location: Helmstadt-Bargen

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 15:26

HolzSand:
Hallo Reiner,

vielen Dank, ging mit schieben perfekt...
Wenn man es übers Dicam macht 2 07 5 habe ich dennoch nicht das Koordinatensystem der Stockwerkseingabe/Decken und Dachausmittlung, oder?


Richtig ! ThumbUp
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2327
Joined: Aug 11, 2004

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 15:26

HolzSand:
Vielen Dank für den Tipp, natürlich Rainer und nicht Reiner... Embarassed


Laughing Very Happy Laughing Cool

Beim Nächsten mal schaust du halt auf meine Visitenkarte ! Laughing
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2327
Joined: Aug 11, 2004

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 15:48

ThumbUp Die liegt auch noch direkt vor mir Laughing
_________________
Freundliche Grüße aus Helmstadt
Tobias Sandhas

HolzSand
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 67
Joined: May 30, 2016
Location: Helmstadt-Bargen

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 17:02

Und das in dem Alter ! Laughing Very Happy

Aber zu mir sagen das ich es nicht mehr lange mache ! Razz Laughing Wink
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2327
Joined: Aug 11, 2004

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 18:57

HolzSand:
... schieben perfekt...
Wenn man es übers Dicam macht 2 07 5 habe ich dennoch nicht das Koordinatensystem der Stockwerkseingabe/Decken und Dachausmittlung, oder?

Hallo Tobias,

das Problem, was Du beschreibst, kenne ich seit ungefähr 11 Jahren, so lange messe ich schon mit dem Builder. Das Hantieren mit freien Koordinatensystemen und dem Punkte-/Linien-Verschieben in Dicam hat immer noch ein paar Tücken, und letztlich ist das passgenaue Einlesen eines 3D-Aufmaßes in der Freien Konstruktion immer noch schwierig. Es gibt aber einen Weg, bei dem man sich um kein Koordinatensystem kümmern muss, und seine Aufmaße dennoch punktgenau und korrekt ausgerichtet ins Modell bekommt. Es ist sogar editierbar, so dass es z.B. um den Bruchteil eines Grades gedreht, und millimetergenau in Grundriss und Höhe verschoben werden kann.

Die Anleitung:
- lege Dir vor dem Einlesen der Aufmaßdaten ein oder mehrere Stockwerke an, deren Aufgabe allein darin besteht, Hilfsgeometrie zum Inhalt zu haben.
- In meiner Bauwerksvorlage habe ich z.B. die Stockwerke UG_99...98...97. Die verwende ich ausschließlich, um dxf/dwg-Daten von Architekt und Statiker einzulesen.
- Zusätzlich habe ich UG_89...88..87, die nur dazu dienen, meine Aufmaßdaten in 3D zu tragen.
- Diese Stockwerke haben keine konstruktiven Wände, können aber trotzdem "Hilfswände" haben, die ausschließlich als "Linienträger" für dxf-Gebäudeschnitte fungieren.

Der Vorteil dieser Strukturen: Alle Hilfsgeometrien sind im Modell frei beweglich und differenziert schaltbar.

Wie geht das?

- Ich lege ein neues Bauwerk an, und möchte die Builder-Aufmaße als Grundlage haben.
- In Dicam lese ich die 3D-Aufmaße über 1-04-1 ein.
- Wichtig: In dem Fenster, das sich als nächstes öffnet, steht als Vorgabe die Gebäude-MOS "Dicam: Freie Konstruktion". Die verwende ich auf keinen Fall, weil meine Aufmaße dann kaum editierbar sind. Das Drehen und Schieben von Linien und Punkten geht bisher nur sehr umständlich und mit großen Einschränkungen, und das Erzeugen freier Koordinatensysteme, die auf Anhieb exakt ausgerichtet sind, ist mit recht großem Aufwand verbunden. Diese Methode hatte ich probiert, und schon seit längerem durch eine viel pflegeleichtere ersetzt.

- Wähle hier z.B. die Gebäude-MOS UG_89 als aktive MOS, und lese das Aufmaß ein.
- Du brauchst dabei auf keinen genauen Einfügepunkt zu achten, denn der lässt sich nachträglich sehr bequem schieben.
- Meine Aufmaße sind in der Regel so, dass ich an jedem Bau eine lange Kante als Referenz annehme, und diese genau in x- oder y-Richtung ausrichte. Das kann über zwei Messpunkte geschehen, die weit auseinander liegen, manchmal aber auch durch eine dichtere Punktreihe, die alle etwas Abweichung zu einer Geraden haben. Es kommt oft genug vor, dass einer der Endpunkte ein maßlicher Ausreißer ist, dann orientiere ich das Aufmaß lieber an den vielen Punkten, die der Ideallinie näher kommen.
- Um den Bezug zu geraden Linien zu erleichtern, ist es oft sinnvoll, in Dicam ein gerades Hilfsbauteil zu erzeugen, gegen dessen Kanten man bequem messen kann. Genauso gut kann man im UG_1 oder anderen Geschossen, die der Konstruktion dienen, eine Deckenplatte anlegen, an der man das Aufmaß ausrichten kann. Ich beginne meist mit orthogonalen Deckenformen, die erstmal nur grob den Gebäudeumrissen entsprechen.
- Im Grundriss habe ich über 2-01 oder 2-02 die Möglichkeit, ein Gebäude zu schieben und zu drehen. Das Gute daran ist, dass man die Bewegungen auf einzelne Gebäudeelemente beschränken kann, indem man die Auswahlhaken für alle anderen Stockwerke rausnimmt. So kann ich z.B. nur das UG_89 verschieben, das keinen anderen Inhalt hat als mein Aufmaß. Ich drehe es passend zu einer gewählten Grundrissausrichtung, und schiebe es z.B. auf die linke untere Ecke, so dass der Ursprung mit dem geplanten Bauwerk übereinstimmt. Mit den genannten Funktionen lässt sich das Stockwerk auch in eine beliebige Höhe schieben, so dass ich einen dafür gemessenen Punkt exakt auf die Höhe bekomme, die üblicherweise an diesem Bau kommuniziert wird. Über die Zuordnung unterschiedlicher Stockwerksgruppen stören diese "krummen" Höhen nicht, wenn Wände und Decken in einer "normalen" Gebäude-MOS konstruiert werden.

- Meine Stockwerke UG_88..87 dienen ebenfalls als Träger für 3D-Aufmaße. Manchmal kommt es an der Baustelle vor, dass sich zwei Standorte nicht vor Ort miteinander verknüpfen lassen. Ich hatte schon Projekte, an denen ich mit 3 oder 4 Aufmaßen arbeiten musste, die zum Teil nur einen einzigen oder auch gar keinen gemeinsamen Passpunkt hatten. Diese Aufmaße lese ich jeweils in ein separates Stockwerk ein, und kann so lange drehen, schieben, Höhe anpassen, bis es perfekt zu den anderen Aufmaßen passt. Das geht erfahrungsgemäß nicht immer in einem Schritt, sondern mit mehreren kleinen Anpassungen. So lange, bis man sicher ist, dass alles plausibel passt.

- Nachdem die Aufmaße eingelesen sind, gehe ich ins Deckenfeld und schiebe dort die vorläufig grob erzeugten Kanten so, dass sie bestmöglich zum Aufmaß passen. Je nach Bauwerk lasse ich die Decken gerne orthogonal, aber ich kann jetzt genau sehen, wieviel sie vom Aufmaß abweichen. Oft nehme ich das Mittelmaß, und konstruiere rechtwinklig. Wenn die Abweichungen zu groß werden, oder wenn neue Bauteile unbedingt dem schrägen Bestand folgen müssen, dann ziehe ich einzelne Eckpunkte von Decken so, dass sie weitestgehend dem Aufmaß entsprechen. Das Anpassen von Deckenkanten geht im Programm sehr geschmeidig, daher nutze ich es für diesen Zweck, bevor ich Wände auf diese Kanten setze. Wände lassen sich bisher nur parallel verschieben, aber leider noch nicht im Grundriss drehen. Daher ist die richtige Reihenfolge hier wichtig.


- Noch ein Tipp zu den Stockwerken UG_99...98...97: Hier füge ich gerne kleine Hilfswände ein, auf denen ich (in der Wandkonstruktion) dxf-Schnitte einlese. Die Wände sind meistens nur 2 cm dick, 20 cm lang und 20 cm hoch. Die Hilfsgeometrie kann ohne Weiteres an allen Seiten überstehen. Die Wände setze ich meist außerhalb des Gebäudes, so dass ihre Linien nicht in der Konstruktion stören. Durch Verschieben dieser Wände im Grundriss kann ich dxf-Schnitte an jede beliebige Stelle im Bauwerk verschieben, und habe sie immer ganz nah dort, wo sie hingehören. Und wenn die Höhe nicht passt, kann ich die Linien auf der Wandkonstruktion schieben.

Ein weiterer Vorteil dieser Struktur ist die Schaltbarkeit der Linien. Wenn ich die Aufmaße nicht mehr sehen und verwenden will, schalte ich einfach das UG_89 unsichtbar, ohne dass damit irgend eine Konstruktion unsichtbar wird, denn die liegt grundsätzlich in Stockwerken mit kleineren Nummern.

Ich hoffe, dass dieser Text hilft, die Strukturen effektiv zu nutzen. Im Zweifel einfach mehrmals lesen, so lange bis das System verstanden ist. Es lohnt sich!
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer


Last edited by Der_Planer on 20.04.2017 19:06; edited 1 time in total

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10483
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51674 Wiehl

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 19:06

Das hilft bestimmt nicht nur Tobias Wink

ThumbUp
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6421
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 19:08

... deshalb steht der Beitrag auch in meiner persönlichen Link-Liste, damit ich ihn jederzeit schnell wiederfinde. Smile
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10483
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51674 Wiehl

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 19:11

Super beschrieben Gottlieb , ThumbUp

Tobias Mist aber wie ich auch , mit der Builder Schnittstelle direkt ins Programm , da ist deine Beschreibung nicht ganz , aber fast so anwendbar !
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2327
Joined: Aug 11, 2004

Re: Globales Koordinatensystem schieben

Post Posted: 20.04.2017 21:33

Dadurch, dass ich mit dem Builder schon lange vor der Zeit gemessen habe, als das Programm noch nicht zu einer Kooperation in der Lage war, habe ich natürlich eigene Methoden entwickelt, wie ich Geräte und Daten handhabe. Die sind inzwischen so ausgereift, dass ich sie nicht mehr ändern werde.
Das direkte Einlesen ins Programm ist inzwischen mit interessanten Funktionen und Messhilfen ausgestattet, aber ich kann meine bewährte Methode darin nicht wiederfinden. Und auf die Vorteile meiner Methode mag ich nicht verzichten.

Gerade heute hatte ich zwei Aufmaße in Frankfurt. An der ersten Baustelle etwa 2 Std. Messzeit, an der nächsten eine knappe Stunde. Der Akku meines 210 Gramm leichten Pocket-Aufmaßcomputers zeigt immer noch 68%. Ein Einsatz von 8-10 Stunden ist bei den aktuellen Temperaturen immer möglich. Das Ding ist so klein, dass es in eine Hemdtasche passt, es wird einfach an das Mess-Stativ geclipst, und ist auch bei hellstem Sonnschein problemlos lesbar. Sowas gibt man nicht wieder her, auch wenn unsere Software vergleichbares kann.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10483
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51674 Wiehl
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 2 Go to page 1, 2  Next

Konstruktionsprogramme

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour