Toggle on or off

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Bauteillage für Rähme und Schwellen

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2, 3  Next

Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 09:51

Hallo Forumbenutzer,

hier meine Problembeschreibung: Ich habe in der Wandkonstruktion Ständer und Pfosten, welche mittels Stirnblatt an die Rähme und Schwellen angeschlossen sind. Nun möchte ich die gesamten Rähme und Schwellen auf die Hundegger übergeben und zwar so, dass diese Bauteile stehend bearbeitet werden und die Stirnblätter "bedienerseitig" ausgefräst werden. Dazu gibt es bei der Übergabe zur Hundegger die Funktion -Bauteillage-, welche, man hier entsprechend einstellen kann. Nun zum Problem: Die Rähme und Schwellen sind auf der Hundegger, jedoch werden die Rähme, bedienerseitig gefräst und die Schwellen aber anschlagseitig. Außerdem, so habe ich jedenfalls bis jetzt geglaubt, kann ich die Bauteile auf die Maschine liegend auflegen und die werden dann automatisch in der Maschine aufgekantet?!? Dem ist leider nicht so. Nun muss ich meine 13m langen KVH Stangen, stehend auflegen, was sich einigermaßen schwierig gestaltet.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen bzw. bin ich auch für jeden Tipp oder Trick dankbar.

Besten Dank im Voraus.
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 10:07

Hallo Benjamin,

geh mal in die Dietrich's-Maschineneinstellungen, und verändere die Werte bei den Abmessungen. Die haben Einfluss auf die Bauteillage bei der Übergabe.

Danach darfst Du allerdings im EKP keine Optimierung mehr laufen lassen!
Alternativ kanst Du die Bauteile im EKP auch manuell (F7) drehen, so wie Du sie brauchst.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10404
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 10:21

Welche Seite am Anschlag sein soll kann man ja für Schwellen und Rähm extra bestimmen, sollte also kein Problem sein.
Weil stehende Querschnitte so seine Eigenheiten haben, lasse ich alle Querschnitte zuerst liegend durch. Warum soll auch stehend ausgeblattet werden? Funkt ja liegend auch.
An der Maschine gibt es unter Strg-Alt+O noch die Möglichkeit die Bauteillage zu Beginn für alle Bauteile zu Optimieren.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10239
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 10:49

Linus:
An der Maschine gibt es unter Strg-Alt+O noch die Möglichkeit die Bauteillage zu Beginn für alle Bauteile zu Optimieren.
Die Optimierung nutze ich eigentlich regelmäßig, und ändere danach (wenn es sein muss) die Bauteile, die ich anders gedreht haben will.

Allerdings habe ich keinen Einfluss darauf, ob der Maschinenführer nicht doch nochmal die Datei optimiert.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10404
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 11:40

@Linus: Hallo, ich möchte die Rähme und Schwellen stehend ausgeblattet haben, da der KVH Querschnitt nicht exakt stimmt. Die Hölzer haben zum Teil statt 60mm "nur" 57 bzw 58mm und bei der liegenden Bearbeitung wird die Blatttiefe gemessen und bei der stehenden Bearbeigung von der Anschlagseite. Dadurch stimmt die Wandhöhe wieder exakt, was für die Weinmann Anlage wiederum von Vorteil ist.

@Der_Planer: Hallo, vielen Dank für die rasche Antwort. Bin gerade am ausprobieren. Eine andere Frage noch: Ich bin noch ziemlich neu in diesem Forum und wollte deshalb wissen wie man hier einen Screenshot anfügen kann?
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 11:46

Wenn man ein neues Thema beginnt oder mit 'Antworten' eine neue Antwort schreibt gibt es unter dem Feld für die Texteingabe den Button 'Durchsuchen' damit kann man eine Datei auswählen.
Danach klickt man auf 'Dateianlage hinzufügen' und schon hängt das Bild am Post.

Wenn man in einem bestehenden Thema ganz unten das Feld für die Schnellantwort nimmt, dann gibt es diese Möglichkeit nicht. Dann fehlen aber auch die ganzen Icons für die Formatierung des Textes.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27095
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 12:03

Hallo Herr Neumann,

ok, soweit habe ich das auch verstanden. Aber wenn ich direkt einen Bildschirmausschnitt z.B. aus der Wandkonstruktion anfügen möchte, muss ich diesen Ausschnitt ja auch zuerst erstellen und irgendwo abspeichern. Denn unter "Datei auswählen" wird auf den Desktop zugegriffen und hier müsste ich zu diesem Ausschnitt kommen. Oder habe ich nur eine falsche Vorgehensweise??? Embarassed
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 12:09

Das machst Du über die Zwischenablage. Wenn Du den entsprechenden Bildschirmausschnitt hast, drückst Du die "DRUCK" Taste der Tastatur. Dadurch wird der Bildschirm als Bild in die Zwischenablage /Speicher kopiert und in einem Grafikprogramm (z.B. Paint) kann man diesen meist unter der Rubrik Bearbeiten einfügen, bearbeiten und speichern.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4313
Joined: Nov 15, 2004
Location: Niebüll

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 12:27

Hallo Sven,

vielen, vielen Dank für die Hilfe. Jetzt funktioniert es bei mir auch. Damit sollte es in Zukunft leichter werden um Probleme zu beschreiben bzw. Fragen zu stellen:
Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 13:18

Es gibt eine kleine feine Software namens SnagIt. Damit kann man schon vorher einen beliebigen Bildschirmbereich wählen, den man als Bild einfangen will. Nach dem Einfangen hat man die Möglichkeit, Texte, Linien, Markierungen, Freihandlinien, Pfeile und vieles mehr in das Bild einzufügen, um das Gezeigte hervorzuheben.

Den kleinen Preis (derzeit ca. 44 Euro) hat man durch die Zeitersparnis und tollen Funktionen schnell wieder raus.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10404
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 13:21

benjamin_gretsch:
@Linus: Hallo, ich möchte die Rähme und Schwellen stehend ausgeblattet haben, da der KVH Querschnitt nicht exakt stimmt. Die Hölzer haben zum Teil statt 60mm "nur" 57 bzw 58mm und bei der liegenden Bearbeitung wird die Blatttiefe gemessen und bei der stehenden Bearbeigung von der Anschlagseite. Dadurch stimmt die Wandhöhe wieder exakt, was für die Weinmann Anlage wiederum von Vorteil ist.

OK, das verstehe ich. Ist die Abbundanlage eine K2?
Man kann auf der K2 eine Optimierung mit Stäben erzwingen. Soll heißen, man kann der Maschine sagen welche Bauteile runtergeschnitten werden sollen. Wenn man da vorher eine Pfosten liegent hat, dreht die Maschine dann die Schwelle selber auf. (Muß das aber nochmal an der Maschine versuchen)
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10239
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 13:32

Hallo Linus,

die Abbundanlage ist eine K3i (BJ 2007). Genau das wäre der Punkt wo ich hinmöchte, dass die Maschine die Bauteile selber aufkantet. Wäre toll wenn du mir noch Bescheid geben könntest.

Besten Dank im voraus.
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 13:39

Der_Planer:
Hallo Benjamin,

geh mal in die Dietrich's-Maschineneinstellungen, und verändere die Werte bei den Abmessungen. Die haben Einfluss auf die Bauteillage bei der Übergabe.

Danach darfst Du allerdings im EKP keine Optimierung mehr laufen lassen!
Alternativ kanst Du die Bauteile im EKP auch manuell (F7) drehen, so wie Du sie brauchst.

Hallo Planer,

ich habe die Einstellungen soweit vorgenommen, vielen Dank noch einmal, alles über die Bauteillage und auch die Beschriftungen. Wir müssen jetzt nur noch versuchen ob die Maschine die Bauteile von selber aufkantet oder nicht und ob die Aufkantung funktioniert wenn durch die Optimierung noch Pfosten und Ständer an der Schwelle mit dran hängen.
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 14:32

Also, soweit ich die Maschinen kenne, muss der Querschnitt so aufgelegt werden, wie er in der Maschinenliste steht. Die Maschine optimiert die Lage danach selbst. Das bedeutet, wenn sie über ein Aggregat verfügt, das die Bearbeitung von unten macht, dann wird das benutzt.
Meines Wissens gibt es keine "harte" Eingabe von Umkantungen, um die Maschine danach zu einer Bearbeitung von einer bestimmten Seite zu zwingen. Eine genaue und sichere Auskunft kann Dir eigentlich nur die Firma Hundegger geben.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10404
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Bauteillage für Rähme und Schwellen

Post Posted: 09.05.2014 14:40

OK, trotzdem vielen Dank. Du hast mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen. Werde diesbezüglich noch mit der Fa. HUNDEGGER Kontakt aufnehmen. Vielleicht gibt es irgendwo so eine Funktion.
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6184
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 3 Go to page 1, 2, 3  Next

Konstruktionsprogramme

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour