Dietrich's Holzbau Software Abbundprogramm Statik

Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next  :| |:

Community

distanzmesser

Re: distanzmesser

Posted: 24.02.2007 22:40
Author: Der_Planer Location: 51143 Köln
Hallo Henning,

ja das ist richtig, nur die Geräte mit "M" (= memory) können Daten speichern und übertragen. Ich kann gar nicht verstehen, warum es auch Geräte ohne "M" gibt.

externes Programm: braucht man (wenigstens vorläufig noch. Vielleicht wird der dxf-Import bei Dietrich's irgendwann weiter ausgebaut.)

3D-Linien können in jeder Dicamversion eingelesen werden.

Zum Probieren gebe ich hier 2 dxf-Dateien in den Anhang:
- eine unbearbeitete, wie sie direkt aus dem Gerät kommt
- eine nachbearbeitete (sollte in jedem 3d-Cad machbar sein. Ich verwende TurboCadPro, das kostet etwa 100 Euro)

Re: distanzmesser

Posted: 24.02.2007 23:16
Author: HenningF Location: Stadtallendorf
Hallo Herr Neumann,
was sagen Sie den dazu, das man noch ein weiteres Programm benötigt?
Ist da schon etwas in Arbeit?

Hallo Planer,
was meintest Du mit im Anhang?

Re: distanzmesser

Posted: 24.02.2007 23:37
Author: Der_Planer Location: 51143 Köln
oops Embarassed , damit meinte ich das hier:

Re: distanzmesser

Posted: 24.02.2007 23:48
Author: HenningF Location: Stadtallendorf
Hallo Planer,
hast du für mich och ein foto und eine datei, irgendwie kann ich damit noch nix anfangen...

Re: distanzmesser

Posted: 25.02.2007 00:00
Author: Der_Planer Location: 51143 Köln
Ich schreib jetzt mal nix mehr dazu. Dieser Thread (und das ist nicht der einzige davon) ist voller Infos über das Gerät und seine Möglichkeiten, obendrein habe ich die Messmethoden bis ins kleinste Detail schon mehrfach beschrieben, und der Bau aus den Beispieldateien ist schon mehrfach hier abgebildet.

Als ich das Gerät vor 1 Jahr sah, reichten mir zwei Informationen:
- kostet 6000,- netto
- kann 3d-dxf erzeugen.

Dann hab ich ein paar Tage überlegt, niemanden gefragt, und es dann gekauft.

@Henning: ich habe das Gefühl, das ist eher nix für Dich...

Re: distanzmesser

Posted: 25.02.2007 21:34
Author: wolle268 Location: Timmenrode/Harz Sachsen-Anhalt und jetzt auch in British Columbia
Hallo @Planer,

finde ich gut das du nichts mehr dazu schreiben willst! Es soll nichts gegen dich sein oder all den anderen die sich hier mal wieder rege beteilig haben.
Aber ich finde es auch das es langsam zuviel wird.

Klar man bekommt hier im Forum eine ganze Menge mit, aber man kann nicht alles haben oder auch alles machen was es auf dem Markt gibt.

Also wer solche Sachen oder Geräte braucht und diese auch noch bedienen und ausnutzen kann, wird sich so ein Gerät besorgen und dann ist doch gut,oder?

Re: distanzmesser

Posted: 25.02.2007 23:03
Author: HenningF Location: Stadtallendorf
Hi,
ich bin mal wieder echt übrerrascht, wieviel Geld in unserem Geschäft doch noch verdient wird, ich glaube wir machen da etwas falsch...
Aber naja, wie wolle gesagt hat, nicht lange überlegen und genau in erfahrung bringen was das ding alles kann, sondern einfach kaufen, sind ja nur 6390,-€ + 100,- für ein Cad-Programm + ? für 3d dxf-dietrichs. Das hat man ja spätestens nach 2 monaten wieder drin...

Re: distanzmesser

Posted: 25.02.2007 23:19
Author: Der_Planer Location: 51143 Köln
Hallo Henning,

ich kann Deine Überraschung nicht teilen, denn ich rechne anders als Du. In meine Enscheidung fließen Faktoren ein, an die Du nicht gedacht hast. Glaubst Du wirklich, dass ich mir ein Messgerät gekauft habe, weil ich gut verdient habe, und mir deshalb so ein "Hobby leisten" kann? Damit liegst Du weit daneben!

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 08:20
Author: HenningF Location: Stadtallendorf
Hallo Planer,
nein das denke ich nicht, ich denke nur so eine investition sollte gut überlegt sein...

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 09:53
Author: doug Location: Magrathea
Hallo Henning,
wenn man mal begriffen hat um was es bei dem Gerät geht, ist die Frage nach den Kosten zweitrangig Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 12:27
Author: wutzernst Location: Grafenkirchen
Hallo,
alle wollen das "Wunderding" für 10 Euro. Wenn´s teuerer wird muss mann hald überlegen, was das für mich bringt und ob es sich rentiert. Ich kaufe auch kein Hundegger, nur weil ich gerade 300 000.00 Euro übrig habe.

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 13:26
Author: Der_Planer Location: 51143 Köln
So ist es wutzernst,

bei 5 Aufmaßstunden pro Jahr reicht mir auch ein Bandmaß, ein Lot und eine Schnur. In dem Fall bleiben die Kostenkurven weit voneinander entfernt. Interessant wird es erst, wenn sich die Kurven kreuzen.

Zum Kostenvorteil kommt unbedingt auch der Genauigkeitsgewinn.
Alternative: Aufmessen kann auch als Dienstleistung in Anspruch genommen werden. Sinnvollerweise wird das Aufmaß durch ein 3D-Bestandsmodell (in Dicam) ergänzt. Die darauf aufbauende Planung kann ohne weiteres wieder selbst gefertigt werden.

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 14:45
Author: moobie
Very Happy Hallo Planer


Was in deiner Grafik noch fehlt sind zwei Linien die Wohlfühllinie Wink Wink
Und die Überzeugungsline was den Bulider angeht dann schneiden sich die Linien mit Sicherheit viel früher Kannst ja mal einzeichnen ist sicher gut
Wink Wink

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 14:59
Author: Eddi
HenningF:
ich glaube wir machen da etwas falsch...

Wahrscheinlich Shocked Laughing Laughing

@HennigF
Vielleicht ist s doch besser, nicht immer alles können zu wollen sondern sich zu spezialisieren und Da einfach Spitze zu sein (mit dem Richtigem Werkzeug natürlich). Wink


@Planer
Kannst du Hobby und Beruf noch trennen Question Rolling Eyes

Re: distanzmesser

Posted: 26.02.2007 15:08
Author: Der_Planer Location: 51143 Köln
Interessant wäre auch die "Henning-Linie".
Nur, man sieht sie in der Grafik nicht, dort zeigt der Lohnbalken nach oben. Laughing Laughing Ällebätsch

All times are GMT + 1 Hour
Page 6 of 8 Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next  :| |:
https://user.dietrichs.com/