Toggle on or off Toggle on or off

User Info

Main Menue

 Home Community Members options Forums

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Datenübergabe über DIMAS Postprozessor an Abbundanlagen, Wandstationen, etc.
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page Previous  1, 2, 3, 4  Next

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 04.11.2008 08:12

1. Lass den Haken drin! Das ist das achte Feld bei der Eingabe Säge! Das heisst, wenn du mit Makro 1-3 bis 1-6 arbeitest, kannst du tolle Sachen machen!
2. Das ist der Wert von ok Rollenbahn bzw. Sägetisch zur Sägeblatt Oberkante! Dieser muss haarscharf passen, sonst Abgratungen und Auskehlungeb nicht! 35mm kommen mir ein bisschen viel vor, was habt ihr für einen Sägeblattdurchmesser?
3. Mit den Achsen hat das nichts zu tun! Am besten ein Testteil machen wo jedes Aggregat angesteuert wird! Und dann messen und nachstellen!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 04.11.2008 08:32

Danke, die Firma hat ein Sägeblatt mit dem Durchmesser laut Masch.dat von 705mm! Mir ist aufgefallen das die Anlage bei denen in einer nicht beheizten Halle steht, muss da was beachtet werden. Z.B. Trockner, Kondensabscheider beim Kompresser oder so?

trusjoist
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 56
Joined: Jun 03, 2008

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 04.11.2008 09:11

das brauch man! Ausserdem zu beachten, wenn noch alte Geber drin sind, besteht die Gefahr, dass die ab plus 2 Grad spinnen!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 04.11.2008 09:19

Und ist der Wert Abst.Werkzeug Bezugsebene :35 bei einem Sägeblattdurchmesser 705 Ok? Danke.

trusjoist
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 56
Joined: Jun 03, 2008

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 04.11.2008 09:25

ja das passt dann.........
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 09.03.2009 17:45

So nach langer Zeit und Dank Euch gelöster Probleme, habe ich 3 neue Fragen. Ich hoffe Ihr helft mir, im voraus vielen Dank.

1) An der Maschine steht der Fingerfräser T= 6,3 cm, gemessen habe ich aber 1cm. Wenn ich dies einstellen muss, wo kann ich das tun?
2)Sägeblatt, wie kann ich das Quermass eichen? Die Abweichung vom gemessenen Wert zum angezeigten Wert liegt bei ca. 2cm!
3)Neuerdings haben wir bei den Längen Abweichungen, wenn nur vorne und hinten mit der Säge ein Kappschnitt durchgeführt wird. Differenz ca. 5mm zu lang auf 3,80m.
Embarassed

trusjoist
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 56
Joined: Jun 03, 2008

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 06:36

1. Maschinendaten, Fingerfräse, Geberabgleich Tiefe!
2. Maschinendaten, Säge, Geberabgleich Quermass!
3. Am Längengeber, der ist oben im Positionierwagen, wird das Abnahmerad verrutscht sein?! Kann auch Verschmutzung der Schiene sein, wenn die Bürsten den Staub nicht mehr wegmachen?! Neue Bürsten einbauen oder die alten nachstellen! Hoffentlich habt ihr diese Schiene nicht geölt, weil dann könnte es auch Schlupf sein!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 07:45

Vielen Dank für die schnelle Antwort, wäre sehr nett wenn Du Punkt 1 und 2 ein bischen genauer beschreiben köntest. Sagt mir so leider noch nicht viel!
Danke.

trusjoist
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 56
Joined: Jun 03, 2008

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 07:51

Dort muss man den gemessenen Wert eintragen, dazu brauch man aber einen Code.....................
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 07:53

Danke, werde gleich mal mit dem Betrieb telefonieren bei denen die Anlage steht. Idea

trusjoist
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 56
Joined: Jun 03, 2008

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 09:01

der Code:
-+//
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 12:01

trusjoist:
Vielen Dank für die schnelle Antwort, wäre sehr nett wenn Du Punkt 1 und 2 ein bischen genauer beschreiben köntest. Sagt mir so leider noch nicht viel!
Danke.
Warum lässt du die Maschine nicht von HH mal einstellen? Das kostet bestimmt nicht die Welt. Die zeigen dir auch auf was es ankommt.
_________________
Gruss
wutzernst

wutzernst
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2283
Joined: Sep 22, 2004
Location: Grafenkirchen

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 12:48

ansonsten muss ich bald Gebühren verlangen..........
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8986
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 12:58

trusjoist:
Danke, werde gleich mal mit dem Betrieb telefonieren bei denen die Anlage steht. Idea

Ich würde das dem Betrieb überlassen, bei dem das Ding steht! So geht es wieder um 16 Ecken.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10453
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: P10, Postprozessor, Maschineneinstellung etc.

Post Posted: 10.03.2009 13:01

Apropos Gebühren, ich kann den Chef der Firma mal fragen ob er Dir nicht mal 2-3 Wochen einen Mann zu Verfügung stellt. Den kannst Du dann bei Deiner P10 schuften lassen bis die Schwarte bricht, im Gegenzug muss er die P10 nachher aus dem FF beherrschen. Na, wie wärs?

trusjoist
Dauerposter
Dauerposter
 
Posts: 56
Joined: Jun 03, 2008
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 3 of 4 Go to page Previous  1, 2, 3, 4  Next

Maschine

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour