Block ein- oder ausblenden Block ein- oder ausblenden

Benutzer-Info


Willkommen Unbekannt

Benutzername
Passwort



Mitglieder:
Neuestes: Schroeder497
Heute neu: 0
Gestern neu: 1
Gesamt: 11789

Anwesende Nutzer:
Mitglieder: 0
Besucher: 32
Gesamt: 32
Wer ist wo?:
 Besucher:
01: Forums Communauté
02: Benutzer Foren
03: Benutzer Foren
04: Benutzer Foren
05: Benutzer Foren
06: Benutzer Foren
07: Forum
08: Startseite
09: Downloads
10: Benutzer Foren
11: Benutzer Foren
12: Benutzer Foren
13: Общецтвенные Форумы
14: Startseite
15: Benutzerkonto
16: Benutzer Foren
17: Community Forums
18: Benutzer Foren
19: Community Forums
20: Forum społeczności
21: Forum
22: Benutzer Foren
23: Startseite
24: Benutzer Foren
25: Benutzer Foren
26: Startseite
27: Общецтвенные Форумы
28: Benutzer Foren
29: Můj účet
30: Startseite
31: Общецтвенные Форумы
32: Benutzer Foren

Wer ist online:

Keine Mitglieder online!

Dreieckiges Pultdach ;o

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 05.04.2008 20:59

Mahlzeit Kollegen,

oder besser guten Abend.
Ich sitze nun schon eine ganze ganze Weile an einem Pultdach mit dreieckigem Grundriss, habe schon alles mögliche probiert, was mir so eingefallen ist, um ein Ergebnis zu erziehlen, aber ich komme einfach nicht weiter.

Problem ist das von einem Punkt aus, in folgendem DF 5 genannt (Dachfläche Nr. 5 habe ich schon eingebaut, da ich mir denke ohne funtzt es garnicht) ein Pultdach mit einer Neigung von ca. 7,7° Neigung ausgehen soll. Dachfläche 3 ist damit die einzige waagerechte im ganzen Projekt. TH bei DF 5 sagen wir mal 2,26m bei DF 3 2,68m aber es will und will mir nicht gelingen.

Ich habe leider NOCH keine freie Dachfläche und kein DiCam.

Kann mir bitte bitte jemand helfen? Gerne stelle ich auch das bisherige Projekt ein.

Mit freundlichen Grüßen
Torre Gerhardt

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 05.04.2008 22:04

Okey, ich seh's ein...

die Anschaffung von DiCAM und der freien Dachfläche kann ich wohl nicht mehr lange vor mir herschieben. traurig

Habe es eben mal ohne Dongle versucht und bin innerhalb der letzten Stunde zu einem recht ansehnlichen Ergebnis gekommen, einschließlich freier Wandkonstruktion usw...
Das hat man davon wenn man große Töne spuckt!

Hr. Klippstein, ich glaube, ich bräuchte mal wieder schnelle Hilfe sehr glücklich

*mit dickem Kopf jetzt das Büro verlässt*

schönes WE Euch allen

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 00:34

Aus der Beschreibung der Dachform werde ich nicht schlau. Ich bin aber überzeugt, dass das mit einfachen Mitteln zu lösen ist.

- waagerechte Dachflächen kennt das Programm nicht, es muss mindestens 0,5° Neigung haben. Ganz flach wäre eine Balkenlage.
- zu jeder Dachfläche gehört eine mindestens 12 mm lange Trauflinie. Damit lassen sich "fast dreieckige" Flächen erzeugen.

Welche Fläche ist Dachfläche 5? Welche ist Fläche 3? Die Zahlen 3 und 5 könnten beide zur mittleren Fläche gehören, dann gibt es aber einen Widerspruch mit der Dachneigung? Und was ist mit der übrigen Fläche? in Welche Richtung läuft das Gefälle? Welche Fixpunkte/ Fixlinien/ Neigungsangaben sind maßgebend?

Zu viele offene Fragen für eine "freihändige" Hilfestellung.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10455
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 00:39

Übrigens:
Man braucht nicht den Dongel zu entfernen, um das Programm als Demo zu starten.
Im Dietrich's-Menü mit 6-6 (Hilfe - Demoversion) geht's auch.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10455
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 11:17

Hallo Torre, hallo Planer,

ich habe mich auch mal an der Fragestellung versucht. Ich hoffe, Torre, Du hast in etwa so ein Dach gesucht.
Jetzt die Frage an Planer: warum bekomme ich an den linken Sparren nicht den 2. Traufabschnitt <waagerecht> hin
_________________
Gruß aus dem Badischen

Bernhard
CJD-holzwurm

Teamwork teilt die Arbeit
und verdoppelt den Erfolg

cjd-holzwurm
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 123
Dabei seit: Nov 04, 2005
Wohnort: Offenburg/Baden

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 11:44

Ja Holzwurm, Du hast es erkannt...

sorry, Planer, habe mich wohl nicht genau genug ausgedrückt, das Wort Dachfläche war in dem Fall wohl falsch gewählt.
Habe an "Hausseite" 3 eine festgelegte waagerechte Traufhöhe von 2,68 m und an der Stelle, an der ich Hausseite 5 eingefügt habe eine feste TH von 2,26 m. Alle anderen Hausseiten sind steigende Traufen. Die andere durch das Dach verlaufende "Wand" (geht von HS 5 los und endet unter der 3) wird die Aussenwand zum Garten hin, wodurch sich ein konischer Dachüberstand ergibt.
Das andere ist nur eine Hilfslinie, die ich zum Längenermitteln eingegeben habe....

Irgendwie hatte ich nach 5stündigem vergeblichem Rumgebastel, nicht mehr genügend Nerven, das genau zu erklären.

Ich werd s heute Nachmittag noch einmal probieren, für weitere Tips evtl. eine kleine "Wegbeschreibung" wäre ich sehr dankbar.

Gruß Torre

Ps: Die Sparren sollen parallel zu Hausseite 2 verlaufen, und da in der "mittleren" hier nicht benannten Hausseite ein Stiel steht, brauche ich einen Sparren der genau dadrüber liegt, als einziger nicht in der Flucht zu HS 2 liegend. Im Idealfall sollten HS 1 + 5 + 4 eine gerade Linie ergeben.
Besser erklährt?
Pps: noch besser: die einfachste Möglichkeit wäre, für HS 3 ein Dachneigung von - 7,7° einzugeben, aber das will mir leider nicht gelingen. Deshalb hatte ich HS 5 einegeben und ihr die Neigung von 7,7° gegeben, aber... nach eingabe findet er leider keine Dachfläche??

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 13:41

@Torre:
Die Hausseite 5 ist überflüssig. So wie cjd-holzwurm es gemacht hat, ist es richtig. Die Seite zur Bestimmung der Dachfläche sitzt als kurze Linie ganz in der Ecke. Den Dachüberstand der kurzen Seite musst Du so festlegen, dass mindestens 12 mm Trauflänge entstehen.

Die Traufhöhe ist zunächst egal. Lass die Dachausmittlung berechnen, messe die Firsthöhe. Dann korrigiere die Traufhöhe um den Differenzwert.
Dein 'Punkt 5' sollte sich in der Höhe bei passender Dachneigung von alleine ergeben.

@cjd-holzwurm:
An der rechten Seite hast Du eine 'steigende Traufe', und links ist ein 'schräger Ortgang'. Die Sparrenenden reagieren dort unterschiedlich.
Du kannst in der Dachausmittlung die Linienausführung ändern, dann ist auch ein Sparrenkopf möglich.

Die Grenze zwischen den beiden Ausführungen wird bei 45° Abweichung zur Trauflinie gezogen. Wie man im Beispiel sieht, wird bei genau 45° die linke Dachseite anders behandelt als die rechte; es ist eben ein Grenzfall.
Das hat aber keine Bedeutung, weil man die Linienausführung manuell ändern kann.

Mit der Freien Dachfläche könnte man auf die kurze Traufkante verzichten. Man braucht die Funktion an diesem Bauwerk aber nicht.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10455
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 15:02

Sauber Planer, danke Dir!

Zwei Fragen ergeben sich mir im weiteren Verlauf.

1.) Wie bekomme ich Stiele unter die beiden steigenden Pfetten

2.) Wie bekomme ich die blöde Ecke im Dachüberstand weg?



Okey, zu zweitens fällt mir gerade ein, dass ich die Hauskontur inkl. Dachüberstand eingebe und die Pfetten dann zurück setze... probiere das mal.
Bleibt noch Frage 1.)

Grüße Torre

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 15:08

Hallo Planer,

danke für Deinen wieder einmal zeitnahen und schnell zum Ergebnis führenden Tipp. Ohne das Forum und vor allem ohne Deinen Einsatz hätten meines Erachtens die Dietrichs-Leute an den Hotlines und auf Messeständen einen schwereren Stand. sehr glücklich
_________________
Gruß aus dem Badischen

Bernhard
CJD-holzwurm

Teamwork teilt die Arbeit
und verdoppelt den Erfolg

cjd-holzwurm
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 123
Dabei seit: Nov 04, 2005
Wohnort: Offenburg/Baden

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 15:39

Jupp,
der ist einfach genial!

bin mittlerweile zu einem halbwegs brauchbaren Ergebnis gekommen.

da es nur zu Zwecken der Präsentation dienen soll, reicht es mir erst einmal aus. Auch wenn es sicher noch einiges zu verbessern gäbe ;o

MfG
Torre

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 17:43

Hast Du jetzt Hilfspfetten erzeugt, um die Pfosten unter die schrägen Pfetten zu setzen? Das geht genausogut mit Wandpfosten; sogar besser, denn sie stehen gleich in der richtigen Flucht. Das setzt aber voraus, dass Du 'Wand-3D' hast.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10455
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 17:47

Ja, habe das mit Hilfspfetten gemacht,

deshalb stehen sie auch nicht in der korekten Richtung traurig
Wand 3D nicht vorhanden. *grummel*

Aber danke dennoch.

Habe auch das Problem, das die Abschnitte der Sparren mit 2 Abschnitten nicht wirklich gute geworden sind, deshalb habe ich sie auch wieder entfernt, es ergeben sich konische Abschnitte, und das sah irgendwie doof aus.

Gruß Torre

Ps: Aber generell die Frage, warum kann man unter schräge Pfetten keine Stiele stellen? Ist das ein programmiertechnisches Problem?

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 18:15

Ich bin der Meinung, dass das zur Grundausstattung gehören sollte.
Aber ich habe auf die Programmierung keinen Einfluss. traurig
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10455
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 18:57

Der_Planer:
Aber ich habe auf die Programmierung keinen Einfluss. traurig

Daran sollten wir arbeiten ;-)

MfG Torre

Torre
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 73
Dabei seit: Dez 07, 2007
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Dreieckiges Pultdach ;o

Posten Verfasst am: 06.04.2008 19:40

Der_Planer:
Aber ich habe auf die Programmierung keinen Einfluss. traurig

Das stimmt so nicht. Sie haben keinen direkten Einfluss, Sie haben aber eine Menge Einfluss auf die Programmierung.


Es gibt jetzt schon verschiedene Wege, diese Pfosten einzugeben (Wandkonstruktion, DICAM). Warum sollen wir alles mehrfach programmieren? Wir würden den einzelnen Modulen gegenseitig das Wasser abgraben.
Davon abgesehen arbeiten wir auch noch an einem neuen Weg für diese Pfosten. zwinker
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 27347
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Konstruktionsprogramme

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden