Toggle on or off Toggle on or off

User Info


Welcome Anonymous

Nickname
Password



Membership:
Latest: milvaukee
New Today: 1
New Yesterday: 0
Overall: 12105

People Online:
Members: 0
Visitors: 135
Total: 135
Who Is Where:
 Visitors:
01: Benutzer Foren
02: Community Forums
03: Benutzer Foren
04: Общецтвенные Форумы
05: Benutzer Foren
06: Forum społeczności
07: Forum społeczności
08: Home
09: Forum
10: Benutzer Foren
11: Benutzer Foren
12: Forum
13: Startseite
14: Community Forums
15: Benutzer Foren
16: Community Forums
17: Benutzer Foren
18: Benutzer Foren
19: Community Forums
20: Benutzer Foren
21: Общецтвенные Форумы
22: Forum
23: Benutzer Foren
24: Community Forums
25: Benutzer Foren
26: Общецтвенные Форумы
27: Community Forums
28: Community Forums
29: Forums Communauté
30: Benutzer Foren
31: Forums Communauté
32: Benutzer Foren
33: Общецтвенные Форумы
34: Accueil
35: Forum
36: Home
37: Общецтвенные Форумы
38: My Account
39: Forum społeczności
40: Общецтвенные Форумы
41: Benutzer Foren
42: Strona główna
43: Community Forums
44: Moje konto
45: Forum
46: Forum społeczności
47: Benutzerkonto
48: Benutzer Foren
49: Forum społeczności
50: Fotogalerie
51: Community Forums
52: Home
53: Benutzer Foren
54: Community Forums
55: Benutzer Foren
56: Общецтвенные Форумы
57: Benutzer Foren
58: Benutzer Foren
59: Uživatelské fórum
60: Community Forums
61: Benutzer Foren
62: Forums Communauté
63: Benutzer Foren
64: Benutzer Foren
65: Il Mio Account
66: Forums Communauté
67: Forum społeczności
68: Community Forums
69: Forum
70: Uživatelské fórum
71: Benutzer Foren
72: Benutzer Foren
73: Forum
74: Community Forums
75: Benutzer Foren
76: Benutzer Foren
77: Benutzer Foren
78: Benutzer Foren
79: Forum
80: Forum
81: Community Forums
82: Benutzer Foren
83: Общецтвенные Форумы
84: Uživatelské fórum
85: Můj účet
86: Benutzer Foren
87: Benutzerkonto
88: Общецтвенные Форумы
89: Forum społeczności
90: Startseite
91: Domů
92: Uživatelské fórum
93: Uživatelské fórum
94: Forums Communauté
95: Benutzer Foren
96: Community Forums
97: Benutzer Foren
98: Uživatelské fórum
99: Общецтвенные Форумы
100: Benutzer Foren
101: Forum społeczności
102: Forum
103: Community Forums
104: Benutzer Foren
105: Community Forums
106: Home
107: Forums Communauté
108: Domů
109: Benutzer Foren
110: Community Forums
111: Общецтвенные Форумы
112: Fotogaleria
113: Forum
114: Galleria
115: Forum społeczności
116: Forum
117: Benutzer Foren
118: Mon Compte
119: Forum społeczności
120: Benutzer Foren
121: Forum
122: Forums Communauté
123: Uživatelské fórum
124: Uživatelské fórum
125: Home
126: Benutzer Foren
127: Benutzer Foren
128: Benutzer Foren
129: Benutzer Foren
130: Forum społeczności
131: Benutzer Foren
132: Benutzer Foren
133: Forum społeczności
134: Benutzer Foren
135: Uživatelské fórum

Staff Online:

No staff members are online!

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

KVH

Allgemeine Fragen zu Dietrich's und der Branche
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page

KVH

Post Posted: 19.04.2007 20:57

Hallo zusammen,

Ich stehe grad ein wenig auf dem Schlauch,

Kann mir jemand sagen, wo ich nachschlagen kann, das bei Holzrahmenbau KVH verwendet werden soll oder muß !! ??

Ich will das ganze einem Arch unter die Nase halten, da er aus Kostengründen normals Bauholz verwenden will und sich nur mit schriftlichen Kram überzeugen lassen.

schonmal danke im voraus
_________________
bis dahin
Freundlicher Gruß

Holzwurm

holzwurm263
Superposter
Superposter
 
Posts: 133
Joined: Nov 24, 2004
Location: Lünen

Re: KVH

Post Posted: 19.04.2007 21:22

Hallo holzwurm

es giebt sicher viele grüne beim ramenbau KVH oder DUO balken zu verwenden jedoch wird das kaum wo niedergeschrieben sein oder ich könnt mich nicht daran erinnern
es giebt halt Arch die wollen halt nur das billigste
wir rechnen beim ramenbau immer mit DUO balken den preis und gehen von anfang an solchen diskusionen aus dem weg
sorry dass ich dir nicht wirklich geholfen hab
_________________
ä so is!
is ä so?
äs ischt ä so.

Mit freundlichen Grüssen DRE

audi
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2346
Joined: Mar 01, 2005
Location: Blatten

Re: KVH

Post Posted: 19.04.2007 21:23

Hallo Holzwurm 263,
ich glaube du wirst nichts finden das man KVH nehmen muß. Die entscheidene Sache ist die Holzfeuchtigkeit und die Festigkeit die eingebaut werden darf. Hierzu findest du Angaben in der VOB und in der DIN 1052. KVH sollte diese Eigenschaften mitbringen und deshalb wird es gerne genommen. Du kannst natürlich Bauholz trocknen lassen und nach Festigkeit sortieren.

Gruß Enrico

enrico
Superposter
Superposter
 
Posts: 123
Joined: Oct 02, 2004

Re: KVH

Post Posted: 19.04.2007 21:53

Hallo,
wie Enrico schon geschrieben hat, geht es um die Holzfeuchtigkeit. Du kannst auch getrocknetes Bauholz hobeln und als KVH verwenden. Schau die mal die Sortierkriterien für KVH nsi an, du wirst staunen, was da alles erlaubt ist. Shocked Shocked
_________________
Gruss
wutzernst

wutzernst
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2305
Joined: Sep 22, 2004
Location: Grafenkirchen

Re: KVH

Post Posted: 20.04.2007 01:51

rechne ihm (dem Architekten) doch mal vor, wieviel Stunden Mehraufwand (die Stunden bringen -in dem Fall kosten- das Geld!) Du bei Verwendung von herkömmlichem Schnittholz wohl haben wirst wg. Krumm, Risse, Maßtoleranzen evtl. Ausschuß, da ansonsten die Wand baucht... ausserdem lässt sich eine 13 m Stange besser Verschnittoptimieren als 8 oder 10 m.

andererseits (ist jetzt nicht für deinen Architekten gedacht): wir hatten mal einen Säger, der hat 6/30 bis 6/40er Bohlen eingeschnitten, mit Übermaß wg. der Trocknung, dann getrocknet und hinterher auf das Wunschmaß aufgetrennt (6/12, 6/18 usw.) d.h. die Stabhöhe war relativ genau und v.a. einheitlich, die Breite ca. 58 mm.. das Ganze war S10 mit Ü-Zeichen und abgebunden (abgelängt) hat er die geraden (nur 2 Winkelschnitte) BT auch gleich nach Liste auf einer halbautomatischen Kappsäge (incl. Verschnittoptimierung). Der Abbund und das Holz war hier also relativ güngstig, der organisatorische Rattenschwanz aber doch erheblich, so dass das ein Nullsummenspiel (im Gegensatz zu komplett kvh, sauber paketiert und alles über die Maschine geschickt) war....
_________________
Gruß

RedGre

RedGre
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Posts: 1781
Joined: Aug 30, 2004
Location: Griesstätt

Re: KVH

Post Posted: 20.04.2007 12:32

Hallo zusammen,
ich sehe das Ganze mittlerweilen etwas anders: Ich muss eine Arbeit abliefern, mit der alle zufrieden sind und ich guten Gewissens die Gewährleistung übernehmem kann und der Preis "passt". Wenn der Architekt meint, er muß sparen und tropfnasses Bauholz verwenden, soll er das schriftlich machen und die Gewährleistung übernehmen. Bisher hat noch kein Architekt, dem ich das angeboten habe, zugestimmt. Also bleibt wieder alles beim Alten, vernünftiges Material, vernünftige Arbeit, vernünftiger Preis!
_________________
Gruss
wutzernst

wutzernst
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2305
Joined: Sep 22, 2004
Location: Grafenkirchen

Re: KVH

Post Posted: 20.04.2007 12:37

Wenn sich da alle dran halten würden wäre es auch gut
Wie viele machen noch Nasses Holz aufs Dach
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16488
Joined: Sep 17, 2004

Re: KVH

Post Posted: 20.04.2007 12:49

Hallo Bons,
es passiert immer wieder, das jemand für einen Preis anbietet, wo wir nicht "mithalten" können. Dann muss man auf den Auftrag verzichten, bevor man sich einen Gewährleitungsfall "einhandelt". leider Sad
_________________
Gruss
wutzernst

wutzernst
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2305
Joined: Sep 22, 2004
Location: Grafenkirchen

Re: KVH

Post Posted: 20.04.2007 13:10

Hallo zusammen!
Bei uns ist das höchstens noch 5 Prozent wo nasses rausgeht! Vorher aber Auftragsbestätigung wo ein Hinweis dabei ist! Wenn die Unterschrift da ist liegt die Haftung woanderst! Meistens läösst sich dann der Kunde das auch gegen zeichnen!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9363
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: KVH

Post Posted: 21.04.2007 09:32

Hallo zusammen ,

ich gebe euch einen gutgemeinten Rat,
baut niemals lufttrockenes Holz oder gar nasses Holz ein
nicht einamal mit einm Hinweis oder einer Unterschrift vom Architeckten oder Bauherrn ich sprech aus erfahrung wenns drauf ankommt und es gibt rissbildungen oder verdrehungen dan sind die Handwerker die A......
Als Zimmermeister sind wir" Holzfachleute die das wissen müssen "
aber lezten endes entscheidet das wohl jeder für sich selber
bei uns wird nur noch getrocknet Holz eingebaut und wers nicht zahlt der solls wo anderst machen lassen.
_________________
Schöne Grüsse aus dem Klettgau
Martin


1martin5
Super Extrem Poster
Super Extrem Poster
 
Posts: 371
Joined: Aug 28, 2006
Location: Dettighofen

Re: KVH

Post Posted: 21.04.2007 14:53

hallo zusammen
da kann ich martin nur zustimmen
_________________
ä so is!
is ä so?
äs ischt ä so.

Mit freundlichen Grüssen DRE

audi
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2346
Joined: Mar 01, 2005
Location: Blatten

Re: KVH

Post Posted: 02.05.2007 07:14

hallo, erstmal danke für die vielen Antworten.

Ich bin auch auf dem standpunkt das es nur trockenes sein darf und bei HRB auch nur KVH.
Aber ich muß es dem Architektem leider schriftlich mitteilen wo es stehen kann.
Das es eine empfehlung ist und zum Stand der Technik gehört hab ich ihm schon mitgeteilt.
_________________
bis dahin
Freundlicher Gruß

Holzwurm

holzwurm263
Superposter
Superposter
 
Posts: 133
Joined: Nov 24, 2004
Location: Lünen

Re: KVH

Post Posted: 02.05.2007 07:59

Hallo Holzwurm,

die DIN 1052 schreibt ganz klar vor das man nur trockenes Holz einbauen darf,
DIN 1052
4.2 Feuchte und Schwindmaße

Als gleichgewichtsfeuchte im Gebrauchszustand gilt die nach einer gewissen Zeitspanne im Mittel sich einstellender feuchte des Holzes und der Holzwerkstoffe im fertigen Bauwerk Als Gleichgewichtsfeuchte gelten folgende Werte:

bei allseitig geschlossenen Bauwerken
mit Heizung 9/ +-3%
ohne Heizung 12/ +-3%
offene Bauwerke 15/ +- 3%
Konstruktionen die der Witterung ausgesetzt sind 18/ +-6%

so das steht in der DIN von KVH kann ich nichts finden,
logisch ist aber , das man diese Feucht nur durch künstliche trocknung erreichen kann , und um die Massgenauigkeit wieder herzustellen muß das Holz gehobelt bzw. egalisiert werden, ein weiterer Aspekt ist mit sicherheit noch der Konstruktive Holzschutz
_________________
Schöne Grüsse aus dem Klettgau
Martin


1martin5
Super Extrem Poster
Super Extrem Poster
 
Posts: 371
Joined: Aug 28, 2006
Location: Dettighofen
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 1

Allgemein

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour