Block ein- oder ausblenden Block ein- oder ausblenden

Benutzer-Info


Willkommen Unbekannt

Benutzername
Passwort



Mitglieder:
Neuestes: Stalton
Heute neu: 0
Gestern neu: 0
Gesamt: 11774

Anwesende Nutzer:
Mitglieder: 1
Besucher: 63
Gesamt: 64
Wer ist wo?:
 Mitglieder:
01: hennighaus > Benutzer Foren
 Besucher:
01: Forum społeczności
02: Benutzerkonto
03: Uživatelské fórum
04: Links
05: Gruppen
06: Forums Communauté
07: Benutzer Foren
08: Benutzer Foren
09: Startseite
10: Forum
11: Моя учетная запись
12: My Account
13: Benutzer Foren
14: Benutzer Foren
15: Benutzerkonto
16: Startseite
17: Forum
18: Startseite
19: Forum
20: Startseite
21: Artikelarchiv
22: Startseite
23: Benutzerkonto
24: Benutzer Foren
25: Startseite
26: Pliki
27: Il Mio Account
28: Benutzer Foren
29: Startseite
30: Můj účet
31: Startseite
32: Benutzer Foren
33: Links
34: Uživatelské fórum
35: Benutzer Foren
36: My Account
37: Benutzer Foren
38: Benutzer Foren
39: My Account
40: Links
41: Artikelarchiv
42: Benutzerkonto
43: My Account
44: Benutzer Foren
45: Downloads
46: Links
47: Benutzer Foren
48: Benutzer Foren
49: Benutzer Foren
50: Startseite
51: Startseite
52: Benutzer Foren
53: Benutzer Foren
54: Benutzer Foren
55: Suchen
56: Gruppen
57: Benutzer Foren
58: Il Mio Account
59: Links
60: Benutzer Foren
61: Articles
62: Forum społeczności
63: Startseite

Wer ist online:

Keine Mitglieder online!

Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Verschiedenes - also alles, was nicht wo anders hineinpasst
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version

Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 12.01.2019 10:39

Hallo Kollegen,

Geplant ist zum Selbstnutzen ein ca. 20 Jahre altes Blockhaus zu erwerben. Wandaufbau wie folgt von Außen nach Innen. 7 cm Block Außen - 14 cm Korkschüttung - 7 cm Block. Installationsebene befindet sich in der Wand.
Trotz ca. 1,5 m Vordach rundherum zeigt sich aber an der Fassade vor allem auf der Wetterseite, nach der Lebensdauer schon starke Verwitterung. Balkon sowie ein Sprengwerk zeigen ziemliche Schäden. Den konstruktiven Holzschutz wurde da nicht wirklich berücksichtigt.Um dem entgegen zu wirken spiele ich mit dem Gedanken der Fassade eine komplette sägerauhe Lärchenschalung (Boden-Deckel) aufzunageln.
Hat hier jemand Erfahrung in Verbindung mit Blockhäusern? Im bayrischen Raum gibt es sowas so gut wie überhaupt nicht.Geht mir um evtl. Zusätzliche Dämmung, evtl. Windsperre. Hinterlüftung.
Wär hat praktische Erfahrungen damit?

Vielen Dank!

Raidor
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Dabei seit: Mai 16, 2011
Wohnort: LA

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 12.01.2019 14:54

Jetzt stellt sich mir die Frage, was ist da ein Schaden? Morsch? Oder nur Farbabblattungen, Vergrauung usw. also natürliche Abwitterung. In so einem Fall ist auch nix kaputt.
Wenn du sowieso aufdämmen willst, musst du nur darauf achten, dass du diffusionsoffen bist und die Fassade genug Hinterlüftung hat.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10303
Dabei seit: Aug 22, 2005
Wohnort: Weststeiermark

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 12.01.2019 15:04

Wie oben beschrieben ist die Fassade konstruktiv nicht betroffen. Es geht mir um Nachhaltigkeit. Fassade ist unbehandelt. Mir schwebt ein Pavatex System vor. Mir geht es hauptsächlich um Erfahrungen genau in diesem Bereich in Verbindung mit Blockhäusern.
Mfg

Raidor
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Dabei seit: Mai 16, 2011
Wohnort: LA

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 12.01.2019 19:48

Wenn du außen eine Lärchenschalung anbringen willst, dann verlierst du ja den gesamten Blockhauscharakter..... oder ist das sowieso egal?

Ansonsten würde ich den gleichen Wandaufbau wie bei einem Riegelbau wählen (Setzungen wird es wahrscheinlich keine mehr geben - lasse mich aber gerne was besserem belehren)
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Beiträge: 6242
Dabei seit: Apr 02, 2014
Wohnort: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 13.01.2019 09:39

Das stimmt wohl. Im inneren bleibt dieser aber dafür erhalten ;). Eine sägerauhe Lärchenschalung hat doch auch was.
Es geht mir um Nachhaltigkeit. Lieber einmal richtig als jährliche Ausbesserungsarbeiten.
Was Setzungen betrifft stimme ich dir auch zu, gewiss weiss ich es aber auch nicht.
Danke für eure Antworten!

Raidor
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Dabei seit: Mai 16, 2011
Wohnort: LA

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 13.01.2019 09:59

Also meiner Meinung nach müsste nach 20 Jahren die Setzung abgeschlossen sein........
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8942
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 13.01.2019 11:39

Michael Bunz:
Also meiner Meinung nach müsste nach 20 Jahren die Setzung abgeschlossen sein........

Ich bin auch kein Blockhausbauer aber die Setzungen sollten weitestgehend vorüber sein.........aber wie das nun mal so ist: Holz arbeitet!

Natürlich hat eine sägeraue Lärchenschalung auch was...... zwinker
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Beiträge: 6242
Dabei seit: Apr 02, 2014
Wohnort: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 13.01.2019 11:49

Nach 20 Jahren gibt es keine Setzungen mehr, außer der Baumeister hat gepfuscht. Da es eine Boden-Deckelschalung werden soll, wäre das auch kein Problem da ja die Tragkonstruktion waagrecht auf dem Block befestigt wird.
Wichtig ist die Hinterlüftung und die Diffusionsoffenheit des gesamten Aufbaues, da es keine Dampfbremse geben wird.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10303
Dabei seit: Aug 22, 2005
Wohnort: Weststeiermark

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 13.01.2019 11:49

wir fertigen im märz eines innen 140 mm Blockbohlen die setzungsfreien
dann nach aussen dämmung unterkonstruktion und dann schindelschalung
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8942
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Blockhaus - nachträgliche Außenschalung

Posten Verfasst am: 13.01.2019 12:09

Setzungen aufgrund der Fundamente sind nicht zu erwarten. Solide bauweise komplett unterkellert, und weit genug herausgekommen.

Eine Ünerlegung wäre. Riegel aufschrauben, Gefache ausdämmen, Pavatex Isolair, Konterlattung, Lattung, Lärchenverschlag.

2te Überlegung:
Direkt Pavatex Isolair auf den Block ohne Gefach - Dämmung.
Was mir hier gefallen würde wäre der geringere Aufbau und keine so Tiefen Fensterlaibungen.

Raidor
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Dabei seit: Mai 16, 2011
Wohnort: LA
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 1 von 1

Community

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden