Toggle on or off Toggle on or off

Main Menue

 Home Community Members options Forums

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Endblatt im Dachtragwerk

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2  Next

Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 17.10.2004 22:06

Wenn ich die Dachhölzer z.b bei einem Walmdach alle eingegeben habe,
und die Fusspfetten mit Endblatt bearbeitet habe (alle gleiche höhe)
wird bei einer Neuberechnung immer eine überblattung doppelt so lang.
Also bei 2 Fusspfetten von 12/12 wird die überplattung nicht 6/12
sondern 6/24

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 17.10.2004 23:24

Danke, schau' ich mir an.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 18.10.2004 09:09

Das Problem kann ich mit der aktuellen Beta-Version nicht mehr nachvollziehen und betrachte es daher als erledigt.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 21.10.2004 14:11

Hallo zusammen

Endblatt im Dachtragwerk
Bei der Einstellung:Seite der Ausblattung in Stab 1 (wahl)
und Blatttiefe (wahl) hat man nicht die möglichkeit wie im Dicam
irgendetwas zu wählen die Ausplattung wird sofort ausgeführt.
die Einstellung mit (feste Tiefe) stimmt auch nicht.

Gruß Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 21.10.2004 18:22

Die Eingabe von Endblättern im Dachtragwerk wurde korrigiert und wird mit der nächsten Version in Ordnung sein.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 16.12.2004 16:59

Hallo zusammen

Wenn ich die Dachhölzer z.b bei einem Walmdach alle eingegeben habe,
und den Mittelfettenkranz mit Endblatt bearbeitet habe (alle gleiche höhe)
wird bei einer Neuberechnung die Überblattung einer Pfetten immer länger
Z.B die beiden Pfetten sind 20/30 die Überblattung mit Endblatt wird dann auch richtig dargestellt
Aber nach einer Neuberechnung wird auf einmal die Blattlänge, anstatt 20 cm auf 25 cm
Wenn ich dann wider eine Neuberechnung mach von 25 cm auf 30 cm und immer so weiter

Mit freundlichen Grüßen
Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 16.12.2004 17:20

Danke für die Info.
Eine Überprüfung hat ergeben, dass das wohl nur am Stabanfang passiert. Das wird sich auch so schnell nicht lösen lassen, aber wir kümmern uns darum.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 24.01.2005 13:13

Hallo zusammen

Ich habe ein Walmdach mit unterschiedlichen Hohen Fusspfetten.
Diese möchte ich im Dachtragwerk mit dem Befehl Endblatt Bearbeiten
Ich habe die Version 4,03 / v131204
Die Einstellung in der Dialogbox sehen so aus.

Seite der Ausblattung in Stab 1: Wahl
Blatttiefe : Wahl
Tiefe für feste Tiefe: 0,000
Alle anderen Werte Stehen auf 0,000
Dann kommt

Wählen Sie Stab 1 für Endblatt: Ich klicke mit der Maus auf die Höhere Walmpfette
Wählen Sie Stab 2 für Endblatt: Ich klicke mit der Maus auf die Hauptdachpfette
Wird der Stab 1 an dieser Fläche ausgeblattet: Ja
Dann erscheint eine neue Dialogbox mit

Minimale Tiefe: 0,000
Maximale Tiefe: 0,026844
Gewählte Tiefe: 0,013422 diese ändere ich auf 0,026844 und dann OK

Danach passiert nichts
Wenn ich die Gewählte Tiefe auf 0,013422 lasse werden die Pfetten ausgeblattet.
Das gleich passiert auch im Dicam.

Dann ist es so das man kein Möglichkeit hat, während der Überblattung zu Zoomen.
Dieses sollte bei allen Bearbeitungen möglich sein.
Auch die grüne Hilfsfläche auf der Oderseite oder Unterseite je nach Wahl wo ausgeblattet werden soll, ist sehr unübersichtlich.
Vielleicht wäre es besser die grüne Hilfsfläche an einer Seite anzuzeigen und dann aber so wie eine Überblattung.
Bei einem Hakenblatt müsste die grüne Hilfsfläche wie ein Hakenblatt aussehen
Bei einem Gerberstoß und Überplattung genau so.


Mit freundlichen Grüßen
Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 24.01.2005 13:29

Wenn man die Eingabe in der Perspektive macht, kann man ganz gut sehen, was gemeint ist.
Das beschriebene Problem kann ich nicht nachvollziehen. Möglicherweise liegt es an Ihrem konkreten Projekt.

Tip zur Vorgehensweise:
Wenn Sie schon so genau wissen, welche Pfette wo ausgeblattet werden soll, ist es einfacher, die 'Seite der Ausblattung in Stab 1' fest einzustellen.
Das selbe gilt im Grunde auch für die Blattiefe. Aie wolen ja offensichtlich einen Stab nicht ausblatten, dafür den anderen vollständig ausblatten. In diesem Fall stellen Sie die Blatttiefe auf 'feste Tiefe' und die 'Tiefe für feste Tiefe' auf 0,000. Sie müssen dann allerdings die Pfetten in der anderen Reihenfolge wählen als Sie es oben beschrieben haben. Dann sparen Sie sich auch die Eingaben in der kleinen Dialogbox.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 24.01.2005 15:41

Hallo Herr Neumann

Wenn ich es so Mach wie ich es oben beschrieben habe, dann sollte dieses doch auch funktionieren oder nicht?
Mit der Eingabe des Endblattes stimmt so wie es jetzt ist etwas nicht auch mit der festen Tiefe nicht. Probieren sie doch einfach mal die Sache durch, wenn nur die oberste Pfette eine Ausblattung haben soll



Mit freundlichen Grüßen
Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 24.01.2005 16:31

Natürlich sollte es funktionieren. Ich habe ja auch geschrieben, dass ich es nicht nachvollziehen konnte. Ich habe das mit unterschiedlich hohen Pfetten ausprobiert und es hat funktioniert. (Allerdings war die Ausblattung dann anders als ich eigentlich wollte, da ich normalerweise anders herum arbeite, wie oben beschrieben.)
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 25.01.2005 14:27

Hallo Herr Neumann

Ich möchte in der unteren Pfette keine Überplattung.
Die Einstellung in der Dialogbox sehen so aus.

Seite der Ausblattung in Stab 1: unten
Blatttiefe : Wahl
Tiefe für feste Tiefe: 0,000
Alle anderen Werte Stehen auf 0,000
Dann kommt

Wählen Sie Stab 1 für Endblatt: Ich klicke mit der Maus auf die Höhere Walmpfette
Wählen Sie Stab 2 für Endblatt: Ich klicke mit der Maus auf die Hauptdachpfette

Dann erscheint eine neue Dialogbox mit

Minimale Tiefe: 0,000
Maximale Tiefe: 0,026844
Gewählte Tiefe: 0,013422 diese ändere ich auf 0,026844 und dann OK

Danach passiert nichts
Wenn ich die Gewählte Tiefe auf 0,02660 anstelle 0,026844 eingebe werden die Pfetten ausgeblattet. Also stimmt doch etwas nicht.


Mit freundlichen Grüßen
Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 25.01.2005 14:44

Hallo Herr Neumann

2) Beispiel
Ich möchte in der unteren Pfette keine Überplattung.
Die Einstellung in der Dialogbox sehen so aus.

Seite der Ausblattung in Stab 1: automatisch
Blatttiefe : feste Tiefe
Tiefe für feste Tiefe: 0,000
Alle anderen Werte stehen auf 0,000
Dann kommt

Wählen Sie Stab 1 für Endblatt: Ich klicke mit der Maus auf die Höhere Walmpfette
Wählen Sie Stab 2 für Endblatt: Ich klicke mit der Maus auf die Hauptdachpfette

Danach bekomme ich die Meldung: FALSCHE BEARBEITUNG


Mit freundlichen Grüßen
Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 16100
Joined: Sep 17, 2004

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 25.01.2005 16:27

Hallo Bons,

vor längerer Zeit habe ich ein Bauwerk mit dem selben Problem an die Hotline geschickt. Aus einem nicht nachvollziehbaren Grund lagen die Pfetten rechnerisch (weit nach dem Komma) nicht in einer Ebene.
Zur schnellen Lösung habe ich die Pfetten manuell abgeschnitten und das Blatt mit der Kervenfunktion erzeugt.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10466
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51674 Wiehl

Re: Endblatt im Dachtragwerk

Post Posted: 25.01.2005 22:29

Ok, ich konnte jetzt beide Beispiele nachvollziehen. Ich hatte es am Anfang so verstanden, dass die Pfetten eine unterschiedliche Höhe haben. Jetzt habe ich beide gleich hoch aber in unterschiedlicher Höhe eingegeben.

Hinweis zu Beispiel 2:
Wenn Sie wollen, dass die untere Pfette nicht ausgeblattet wird, müssen Sie bei Ihrer Einstellung die untere Pfette zuerst wählen und nicht die obere. (Das hat nichts mit Fehler zu tun)
Wenn Sie Die 'Seite der Ausblattung in Stab 1' auf 'Wahl' oder gleich auf 'oben' stellen funktioniert das Blatt.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 27550
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 2 Go to page 1, 2  Next

Konstruktionsprogramme

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour