Toggle on or off Toggle on or off

Info Utilisateur


Bienvenue Anonyme

Surnom/Pseudo
Mot de Passe



Inscription:
Dernier: Ofte1970
Nouveau Aujourd'hui: 0
Nouveau Hier: 0
Total: 11863

En Ligne:
Membres: 1
Visiteurs: 46
Total: 47
Qui est oû:
 Membres:
01: Michael Bunz > Benutzer Foren
 Visiteurs:
01: Startseite
02: My Account
03: Benutzerkonto
04: Startseite
05: Benutzer Foren
06: Photo Gallery
07: Startseite
08: Общецтвенные Форумы
09: Uživatelské fórum
10: Uživatelské fórum
11: Mon Compte
12: Startseite
13: Benutzer Foren
14: Startseite
15: Benutzer Foren
16: Startseite
17: Startseite
18: Downloads
19: Uživatelské fórum
20: Forum społeczności
21: Benutzer Foren
22: Forums Communauté
23: Pliki
24: Forums Communauté
25: Downloads
26: Links
27: Links
28: Startseite
29: Benutzer Foren
30: Uživatelské fórum
31: Forums Communauté
32: Benutzer Foren
33: Benutzer Foren
34: Benutzer Foren
35: Benutzer Foren
36: Startseite
37: Benutzer Foren
38: Benutzer Foren
39: Startseite
40: Forums Communauté
41: Общецтвенные Форумы
42: Downloads
43: Forum społeczności
44: Startseite
45: Benutzer Foren
46: My Account

Staff en Ligne:

Pas de membre du staff en ligne!

Sélectionnez votre langue

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Datenübergabe über DIMAS Postprozessor an Abbundanlagen, Wandstationen, etc.
Répondre au sujetRépondre au sujet Imprimer la page Amis

Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 10:16

Servus,

da wir heute, eine nicht ganz so schöne Erfahrung mit unserer Weinmann Multifunktionsbrücke hatten, möchte ich auf diesem Weg kurz etwas erklären bzw. fragen:
Beim Formatieren der Platten (Bearbeitung der Außenkontur) bei der Innenwand ist uns die Absaughaube, für das Sägeaggregat, in eine Öffnung 'gefahren' und hat diese, ganz salopp formuliert, ein bisschen 'verbogen' und seitdem steht unsere Bearbeitungsbrücke in der Grundstellung... das aber nur kurz als Einleitung Méchant ou très furieux

Nun zur Frage:
Im PPWand gibt es ja die Möglichkeit, dass ich die 'Äußere Kontur' durch die 'Innere Kontur' unterbrechen lassen kann... bei den Türen ist das auch eine wirklich tolle Sache und funktioniert auch einwandfrei und wäre damit auch nicht mehr wegzudenken... soweit meine positive Erfahrung

ABER:
Wie sieht es dann bei 'Bearbeitungen' aus... ich lasse unzählige Platten über den HRB Vorlauf, automatisch erzeugen, welche später als Wandausschnitte für die Waschbecken und sonstigen Sanitäreinbauten dienen.
Dazu habe ich diese 'Hilfsplatten' mit einer 'materialabhängigen Funktion' im PPWand hinterlegt, mit dem Hintergrund, dass diese Platten, von der Maschine als Wandbearbeitung erkannt und entsprechend abgearbeitet werden.
Noch dazu hat man ja jetzt die Möglichkeit, dass man auswählen kann zwischen 'ist Wandbearbeitung gefräst' und 'ist Wandbearbeitung gesägt'... Question Alles in Allem wirklich eine feine Sache

Trotzdem habe ich (oder vielleicht auch mehrere) das Problem, dass die äußere Kontur nämlich NICHT, durch die Kontur der 'Bearbeitung' unterbrochen wird und das sollte meiner Meinung nach schon sein Exclamation
Im Moment ist es ja so, dass die Maschine als erstes die äußere Kontur der Wand bearbeitet (also den Sägeschnitt rundherum ausführt) und anschließend die Kontur (aus der materialabhängigen Funktion) abgearbeitet wird... somit erhalte durch diese eine Wandöffnung - genau in diesem Bereich zwei Sägeschnitte, welche sich natürlich überlagern und einzeln angearbeitet werden

So, um endlich zum Abschluss zu kommen... ich würde mir wünschen, dass die äußere Kontur, der Wand, ebenso durch eine 'Bearbeitung' unterbrochen wird, damit solche Sachen wie heute morgen gänzlich der Vergangenheit angehören und zum Anderen könnte man unnötige doppelte Sägeschnitte verhindern...

In der angehängten Bauwerksposition geht es um die OG1 Wand9 (Ausschnitt bei Kamin)

Auf jeden Fall schon einmal danke für das Lesen bis hierher Clin d'oeil
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch


Dernière édition par benjamin_gretsch le 11.06.2015 10:43; édité 1 fois

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 10:22

Hier noch ein paar Bilder... damit man sich das Ganze etwas besser vorstellen kann
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 10:27

Und hier noch die Maschinendaten und die Übergabeeinstellungen für die Wand


Nur zur allgemeinen Erklärung: Bei den Bildern handelt sich um eine Öffnung, um KEINE Tür!!!
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch


Dernière édition par benjamin_gretsch le 11.06.2015 11:54; édité 1 fois

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 11:53

Die Sache ist klar und macht Sinn.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Envoyés: 27543
Inscrit le: Jui 07, 2004
Localisation: Neubiberg

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 12:04

Danke für dein Verständnis, Joachim ThumbUp Freut mich

Und jetzt die Wichtigste aller Fragen: ohne jetzt unhöflich zu sein
Wann kann man denn mit so etwas rechnen? Geht sich so etwas in der V14 noch aus?


Ich weiß, dass du diese Fragen oft hörst und wahrscheinlich nerve ich auch schon mit meinen ständigen Wünschen... Embarassé Rouler des yeux

ABER
Eins möchte ich der Vollständigkeitshalber noch erwähnen:
Ich bin der Meinung, dass dieses Thema schnell bzw. ehestmöglich behandelt werden SOLL, da ich diese Funktion bei jedem Holzrahmenbau verwende und für mich enorm wichtig ist
(Das wär' doch Irrsinn, wenn die automatische Belegung über den HRB Editor jetzt so toll funktioniert und dann kann ich die Wände nicht optimal von der CNC Brücke bearbeiten lassen - da kann sich jetzt jeder denken was er möchte... ich trete diesem Problem trotzdem irgendwie kritisch gegenüber)

Und was da noch erschwerend dazu kommt, ist folgendes:
Ich kann mir ja nicht wirklich helfen... außer ich lasse diese Platten weg und verschiebe die jeweiligen Lagenkonturen alle manuell dahin, wo ich sie haben möchte... aber da will ich jetzt gar nicht mehr weiter drüber nachdenken und weiter schreiben... Diable Diable
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 12:18

Das wird auf jeden Fall bis zur V15 erledigt. Wir sind seit Wochen an Weinmann-Erweiterungen und -Korrekturen und da kann ich es gut unterbringen. Wie schnell es geht kann ich nicht sagen, da wir gerade wieder mehrfach den Fall hatten, dass vermeintlich einfache Korrekturen über eine Woche gedauert haben.
Die Analysen für Weinmann sind inzwischen so umfangreich und Komplex, dass da schnell mal der Teufel im Detail steckt.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Envoyés: 27543
Inscrit le: Jui 07, 2004
Localisation: Neubiberg

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 12:23

Joachim Neumann:
Die Analysen für Weinmann sind inzwischen so umfangreich und Komplex, dass da schnell mal der Teufel im Detail steckt.

Ja das kenn' ich... Très content Ich sag' nur Multiwände
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 11.06.2015 12:24

Joachim Neumann:
Das wird auf jeden Fall bis zur V15 erledigt. Wir sind seit Wochen an Weinmann-Erweiterungen und -Korrekturen und da kann ich es gut unterbringen

Ok, danke Joachim... dann weiß ich, wie ich mich verhalten muss, glaube ich jedenfalls... ThumbUp Sourire
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 21.09.2015 07:58

Kannst du dazu schon etwas sagen, Joachim Question

Wäre wichtig, wenn das bald kommt Pleurs ou trèstriste
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 21.09.2015 12:08

Dabei gibt es einige Schwierigkeiten. Ob das kommt kann ich daher nicht sagen.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Envoyés: 27543
Inscrit le: Jui 07, 2004
Localisation: Neubiberg

Re: Frage zu 'Materialabhängige Funktionen' im PPWand

Poster Posté le: 21.09.2015 12:17

Das hört sich aber nicht sonderlich gut an... Pleurs ou trèstriste

Aber irgendeine Lösung muss zu diesem Problem her... und da dachte ich, dass die Funktion mit dem Unterbrechen der Lagenkontur die Vernünftigere wäre...

Zumal die derzeitigen Ansätze, um diesem Problem entgegenzuwirken, nicht ganz 'anwenderfreundlich' sind... um das jetzt mal vorsichtig auszudrücken


Was würdest du denn vorschlagen, um so etwas in den Griff zu bekommen Question
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Envoyés: 6380
Inscrit le: Avr 02, 2014
Localisation: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich
Montrer les messages depuis:   
Répondre au sujetRépondre au sujet Page 1 sur 1

Maschine

Sauter vers:  



Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous ne pouvez pas télécharger des fichiers

Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure