Toggle on or off

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Statikprogramm

Verschiedenes - also alles, was nicht wo anders hineinpasst
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page

Statikprogramm

Post Posted: 17.07.2006 13:09

Hallo an alle,

wir haben uns ein kostenloses Statikprogramm von Schaffitzel (Top1online) heruntergeladen. Dort taucht bei Pfetten die Frage wegen seitlicher Stütze auf. Kann ich einen Sparren oder eine eingezogene Decke zwischen den Pfetten als seitliche Stütze rechnen?
Bitte um genaue Erklärung, vielen Dank und gute Arbeit
_________________
MfG Klamsi

klamsi
Vielposter
Vielposter
 
Posts: 35
Joined: Jul 08, 2005
Location: Ahrntal/Südtirol

Re: Statikprogramm

Post Posted: 17.07.2006 19:11

Hallo klamsi,
eine seitliche Stützung an einer Pfette kann zum Beispiel ein Strebenbock sein.
Eine Abstützung kann auch durch eine Wand erfolgen wenn die Last auch weitergetragen werden kann.
Man kann eine Pfette seitlich auch über die gesamte Länge als gestützt ansehen wenn eine Scheibe in der Kehlbalkenlage eingebaut wird. Die gibt dann die Horizontallasten aud die Giebelwände weiter.
Du kannst dies natürlich auch über einen entsprechenden Sparren herstellen, musst dir aber dann überlegen wie du die Lasten anschließen willst.
(z.B. 2 Sparrenpfettenanker waagerecht werden wohl kaum reichen und wie geht es dann im Drempel weiter?)
Man muss sich eine statisches System überlegen und dann das System im EDV-Programm entsprechend eingeben.

Gruß Enrico

enrico
Superposter
Superposter
 
Posts: 123
Joined: Oct 02, 2004

Re: Statikprogramm

Post Posted: 17.07.2006 21:01

Hallo klamsi,

mit der Abfrage der seitlichen Abstützung wird das statische System und die Bemessung der Pfette geklärt (Biegung in eine Richtung -z- oder Doppelbiegung).

Sind ausreichend Giebel- bzw. Querwände oder Grate und Kehlen vorhanden, dann kannst Du die seitliche Biegung vernachlässigen und die Berechnung bzw Bemessung wird einfacher. Bei hohen Drempeln zum Beispiel, tun sich die Statiker schwerer und fangen an Drempelstytzen u.ä. zu berechenen.

Aber ich glaube für die Gebäudeaussteifung ist fast ein Semester vorgesehen , ängstliche Statiker tun hier etwas mehr
_________________
mit freundlichen Grüssen von der Havel

R. Müller

Panther
Giga Poster
Giga Poster
 
Posts: 519
Joined: Aug 12, 2004
Location: Werder/ Havel

Re: Statikprogramm

Post Posted: 18.07.2006 06:29

das Schlagwort wäre "Kippen" nach alter 1052. Darüber braucht man sich aber erst Gedanken machen:
bei schlanken Querschnitten (ab einem Seitenverhältnis H/B > 4).
_________________
Gruß

RedGre

RedGre
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Posts: 1656
Joined: Aug 30, 2004

Re: Statikprogramm

Post Posted: 18.07.2006 07:55

Vielen Dank, jetzt bin ich schon schlauer.
Schöne Grüsse aus Südtirol
_________________
MfG Klamsi

klamsi
Vielposter
Vielposter
 
Posts: 35
Joined: Jul 08, 2005
Location: Ahrntal/Südtirol
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 1

Community

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour