Toggle on or off

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Leica Disto S910

Allgemeine Fragen zu Dietrich's und der Branche
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 11:08

Fragt mal BEAR, der weiß jetzt wie schnell man Bodenplatten aufmessen kann
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Matthias Schwarz

Leiter Vertrieb Industrie & Key Account
Head of Sales Industry & Key Account

Dietrich's AG | 3D-CAD/CAM für den Holzbau


3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie und Holzbau - Statik

Wie? Sie sind nur ein kleiner Betrieb und suchen nur ein einfaches Abbundprogramm ? Selbstverständlich führen wir auch einfache Abbundprogramme in unserer Produktreihe.

Matthias Schwarz
Intern
Intern
 
Posts: 1291
Joined: Sep 03, 2004
Location: Bruchweiler-B.

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 11:31

Matthias Schwarz:
Fragt mal BEAR, der weiß jetzt wie schnell man Bodenplatten aufmessen kann
Also bitte: Hier die Frage an BEAR.
Wie schnell kann man Bodenplatten aufmessen?
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10351
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 11:33

ZZ (ziemlich Zügig ) Very Happy

Mahlzeit !
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2113
Joined: Aug 11, 2004

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 12:08

Ein Tipp für Sven:
Das Messen einer Betondecke geht schneller, wenn Du das Gerät außerhalb der Decke aufstellen kannst. Du brauchst viel weniger Zielmarken, also auch weniger Laufarbeit. Stecke zwei Zielmarken (meinetwegen auch 3 oder 4) rund um die Betondecke in den Boden. Ich habe dafür einen Satz Sparrennägel mit aufgeschweißten Blechen aus Rispenband, die ich mit kleinen Zielmarken aus Reflexfolie beklebt habe, die man auch aus großer Entfernung genau anzielen kann, weil sie den Messstrahl sehr gut reflektieren. Den sieht man garantiert mit bloßem Auge, egal, wie hell es draußen ist.
Messe dann alle Kanten der Betondecke von außen an, immer ein paar Zentimeter von den Ecken entfernt. Innen- und Außenecken einer Betondecke sind fast nie genau, da sind immer abgeplatzete Kanten oder unsaubere Innenecken. Eine Handbreite daneben findet man immer eine Fläche, die genauer ist, und die Verbindungslinien lassen sich später sauber verschneiden.

Die Zielmarken brauchst Du, um das Messgerät umsetzen zu können, und diese Punkte werden so genau wie möglich zur Deckung gebracht. Die Bleche auf meinen Nägeln sind so aufgeschweißt, dass die Zielfläche in der Achse des Nagels liegt, und das Zentrum der Markierung ebenfalls genau in der Achse klebt. Wenn ich den Nagel drehe, bleibt der Messpunkt raumstabil, und ich kann ihn aus jeder Richtung nahzu rechtwinklig anmessen.

Nachdem Du die Decke aus beiden Standorten eingemessen hast, kannst Du danach die Höhen messen, bei denen wieder die beiden Fixpunkte zum Ausrichten an das Kantenaufmaß dienen.

Kannst Du mehrere Jobs à 30 Punkte speichern? Wenn nicht, musst Du natürlich einen PC mithaben, um die Daten jedesmal zu speichern.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10351
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 12:23

Vielen Dank Gottlieb. Diese Vorgehensweise macht es in jedem Fall einfacher
und ermöglicht mir einfacher das Zusammenfügen von mehreren Messungen. 20 Stück á 30 Punkte müssten lt Hersteller draufgehen.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4310
Joined: Nov 15, 2004
Location: Niebüll

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 12:28

Aber mal gefragt, ist das ganze nicht alles sehr kompliziert und umständlich??
Wenn die Sohlplatte aus dem Winkel ist, macht ihr dann auch die Wände aus dem Winkel?
Wenn sie unterschiedlich hoch ist, schneidet ihr dann die Montageschwelle schräg/rund?
Mit dem Bandmaß Länge und Breite gemessen, zur Kontrolle nochmal die Diagonale und fertig.
Die Höhen werden beim richten ausgelasert und fertig
_________________
Schönen Gruß
Frank

schnipie
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4199
Joined: Sep 07, 2004
Location: Bösel

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 13:28

schnipie:
Mit dem Bandmaß Länge und Breite gemessen, zur Kontrolle nochmal die Diagonale und fertig.
Die Höhen werden beim richten ausgelasert und fertig

ThumbUp so hätte ich auch gemacht, zumindest bei diesem Sockel.
_________________
Viele Grüße

Konstantin Förster

Konsti
Mega Poster
Mega Poster
 
Posts: 441
Joined: Oct 14, 2010
Location: Heilbronn

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 13:37

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom, man muß ja auch nicht zwangsläufig alles mit den Aufmaßgeräten, egal welches auch, aufmessen. Fakt ist aber, daß ich alleine mit dem Builder, oder was auch immer, schneller und genauer bin und die Daten mir ins Programm schreiben kann, so daß diese direkt weiterverarbeitet werden können. Ich benutze den Builder und auch den Flexijet so oft wie möglich, auch in diesem Stil wie es der Planer beschrieben hat (er hat mir damals auch so ein paar Spezialzielmarken zukommen lassen Wink ) ThumbUp
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Posts: 4787
Joined: Jan 03, 2005
Location: Magrathea

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 13:59

Der Planer hat das hier auch schon mal ein wenig beschrieben Wink
Damals haben wir das Naturmaß auch mit dem Bandmaß genommen und unzählige Diagonalen gemessen - da der Grundriß nur einen einzigen rechten Winkel hatte... und dieser war zu vernachlässigen
Da ist das Aufmessen nämlich auch nicht mehr lustig... Rolling Eyes

Ich selber vermesse ja (NOCH) nicht digital... kommt vielleicht auch irgendwann einmal... aber ich bin der Meinung, wenn man das einmal gewöhnt ist, dass man 'nur' noch die Punkte als Datei importieren muss und anschließend gleich weiterarbeiten kann, dann möchte man das nicht mehr missen... zumindest geht es mir so Laughing

Also... wenn es nicht mehr unbedingt sein muss, dann möchte ich nicht mehr anders... lässt sich zwar nicht vermeiden, dass ab und zu 'händisch' aufgemessen wird aber die Daten aus dem Gerät sind mir lieber

Wir verwenden hierfür den 'Leica Builder 309'
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6041
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 15:01

den 309er habe ich auch, dazu den Import Punkteliste und los gehts Wink
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Posts: 4787
Joined: Jan 03, 2005
Location: Magrathea

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 15:03

Genau Martin... ThumbUp Very Happy
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Hyper-Poweruser
Hyper-Poweruser
 
Posts: 6041
Joined: Apr 02, 2014
Location: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 16:37

Es gibt zu viele Projekte, die ich ohne messen zu können nie auf den Bildschirm bekommen hätte. Die folgenden Bilder belegen, warum ich den Disto mit Zoomkamera als "Spielzeug" bezeichne.

Eine Betondecke mit einigen rechten und einigen schrägen Winkeln, die mit einem Bandmaß nicht so ganz einfach zu erfassen sind. Nach dem Aufmaß wurden die Schwellen für die Montage eingemessen. Die gleichzeitig genommenen Höhen dienten dazu, die Schwellen vor der Montage bereits passgenau zu unterlegen.




Ein bestehendes altes Gebäude ohne rechte Winkel (Altbau/Grenzbebauung) samt Darstellung der anschließenden Gebäudeformen zum Zweck einer Aufstockung und einer genauen Architekturplanung:




Eine Hofanlage, deren Mauerreste unter Denkmalschutz stehen, und in die Neubebauung integriert werden sollen. Kaum rechte Winkel, viele Vorsprünge und Durchbrüche, nicht alles lotrecht:




Die Bodenplatte für einen Waldorfkindergarten. Garantiert nirgends ein rechter Winkel. Außenfundamente für teilweise schräg stehende Rundholzstützen, Holzrahmenbau-Etage auf gemauertem Erdgeschoss, teilweise schräge Einbindung tragender Hölzer in knappe Aussparungen im Sichtbeton:




Dacherneuerung in denkmalgeschütztem Gebäude bei Erhalt der Decken (teilweise erheblich abgesackt) und Sprengwerke, kein rechter Winkel, windschiefe Dachflächen, deren bisherige Form wiederhergestellt werden musste. Das alte Dach war während des Messens noch drauf, nur stellenweise freigelegt.




Bestandsmodell als Architekturgrundlage für eine Dacherneuerung/Umgestaltung eines Stadthauses, dessen Grundmauern dem gebogenen Straßenverlauf folgen. Keine Möglichkeit, von der Gartenseite zu messen, weil man von dort nur die Dachrinne sieht, und keinen Bezug zum Aufmaß der Straßenseite herstellen kann. Rückseitige Dachflächen wurden teilweise von innen, und teilweise von der Dachterrasse aus aufgenommen.




Historische denkmalgeschützte Mühle mit Bruchsteinmauern unterschiedlicher Dicke (auch innerhalb der selben Wand!), wobei der Aufbeton den krummen Wandverläufen folgt.
Hier hatte sich bereits ein Zimmerer vergeblich versucht, und mit dem Richten angefangen. Weil wesentliche Maße nicht passten, wurde alles Bauholz wieder abmontiert und entsorgt. Die Zwischendecke aus Holzbalken wurde an angedübelten Randbalken befestigt, die entlang unregelmäßiger Bruchsteinwände verlaufen. Verbindungen, in Teilbereichen sichtbar, sauber verzapft, sollten vor Ort passen und nicht nachgearbeitet werden.
Die Außenkanten der Wände verlaufen nicht gerade, sondern gerundet/leicht abgeknickt, und das umlaufend gleich breite geneigte Stirnbrett, das genau Kante auf Kante auf den Außenwänden liegen muss, gibt den genauen Verlauf der Traufe vor, so dass sich mehrere Dachflächen in ihrem Verlauf in unterschiedlichen Formen verwinden. Passender Maschinenabbund ist Pflicht, Nachbessern vor Ort unmöglich. Mauerkronen laufen nicht überall waagerecht.
Die Sprengwerksböcke müssen auf der Betondecke genau dort stehen, wo im Keller Betonsäulen gesetzt wurden, die nur genau in der Achse belastet werden dürfen. Hier musste also in 3 Etagen gemessen werden.
Aufmaß: 1 Mann 1 Tag.




Das ist nur ein kleiner Auszug der interessanten Aufmaßprojekte, bei denen man mit Bandmaß und Lot ratlos davor steht, und auch mit einem Disto nicht wirklich etwas ausrichten kann. Die 30 Punkte im Speicher wären zu schnell verbraucht, und die geforderte Genauigkeit ist nicht erreichbar. Selbst mit dem Theodoliten würde ich die gezeigten Projekte nicht zum Einstieg empfehlen, dazu gehört Erfahrung und ein gut überlegtes Messkonzept. Zu der Zeit als ich den Builder noch nicht hatte, habe ich verschiedene Hilfen mit Lasertechnik verwendet, und oft ein rechtwinkliges Koordinatensystem aus rotem Licht in den Bau gelegt. Über Stichmaße zu diesem System konnte ich auch schon unregelmäßige Grundrisse messen, aber der Aufwand war deutlich höher als mit dem Theodoliten. Nach und nach habe ich verschiedene Hilfswerkzeuge entwickelt, die dazu dienen, schwer erreichbare Punkte messen zu können. Darunter sind auch individuelle Konstruktionen, die ich für ein einziges Projekt erfunden habe, und die dort einige Stunden Zeit eingespart haben.

Den hier diskutierten Disto könnte ich sicher als Zusatzwerkzeug für kleinere Aufgaben einsetzen, aber bei Zielweiten über ca. 5 Meter, bei denen es nicht nur um Distanz, sondern auch um Winkel geht, würde ich ganz sicher nur genaueres Werkzeug benutzen.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10351
Joined: Aug 24, 2004
Location: 51143 Köln

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 16:58

So ,
Nachdem ich vorher keine Zeit zum Schreiben hatte , jetzt etwas ausführlicher !

Zuerst einmal , ob man für so eine Bodenplatte ein Laseraufmaß braucht oder nicht , da lässt sich bestimmt Stundenlang darüber Diskutieren !


Jetzt zur Frage vom Planer ,

Da wir erst seit kurzem die Möglichkeiten haben mit dem Builder (509)
auszumessen , kann ich da noch nicht viel aus dem Nähkästchen Plaudern .

Allerdings nachdem was uns Matthias mal so ( kurz) gezeigt hat , behaupte ich mal , wenn ich mir die Bilder von Sven so anschaue , mit Aufbau vom Builder , Standortabgleich mit dem Laptop , Aufmaß der Gebäudeabmessung und Höhenpunkte ( mit autom. Beschriftung der Höhenangabe ) eine halbe bis dreiviertel Stunde für so eine Bodenplatte !

Und ich glaube kaum das man für so eine Bodenplatte den Builder überhaupt umstellen muss !

Allerdings , die Idee mit den Nägeln ist klasse und sicherlich in vielen Situationen einsetzbar .

Die direkte Schnittstelle zum Programm kann glaube ich deutlich mehr als mancher Denkt !


Denn Leica Disto S910 hatten wir zum Testen da ,
Fazit : Stativ zu wackelig und rein zum mal kurz mal etwas grob auszumessen zu Teuer .
Ging Zurück !
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2113
Joined: Aug 11, 2004

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 18:42

Nicht schlecht Gottlieb- Hätte ich einen Hut, würde ich den vor Dir ziehen
_________________
Schönen Gruß
Frank

schnipie
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4199
Joined: Sep 07, 2004
Location: Bösel

Re: Leica Disto S910

Post Posted: 23.06.2015 19:53

Ja doch ... Hut ab Gottlieb ... ich möchte auch so Messen können.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 15890
Joined: Sep 17, 2004
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 2 of 9 Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next

Allgemein

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour