Block ein- oder ausblenden

Abbundanlagen pro/contra

Das Forum für alle, die etwas suchen oder diejenigen, die etwas zum Kauf oder ihre Arbeitskraft anbieten wollen. Aber auch Kaufgesuche Stellengesuche sind hier richtig.
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 26.06.2013 11:48

guude
wir haben seit 8 wochen eine weinmann wbs 140 hier in afrika stehen. wir fertigen zu 95% nur sichtbare dachstuehle an, diese dachstuehle zind zum teil sehr komplex, desweiteren schneiden wir fuer laufkundschaft bohlen, bretter und balken zu.
was mich zum kauf dieser maschine bewegt hat war als erstes das preis/leistungs verhaeltnis, die maschine hat 5 achsen und beherscht diese auf den zehntel mm, dies steht nicht einfach auf der broschuere, das ist auch so. eindrucksvoll war dies auf der ligna zu sehen, die maschine selbst war nicht erst auf dem boden verduebelt worden und es lief immer wieder ein bereits geschnittenes schraeges hakenblatt durch ,bei laufender saege!
die fuelle der bearbeitungs moeglichkeiten durch den 8fach wechsler kann man sich vorstellen. ist eigentlich nichts was nicht geht. das alles auf so kleinstem raum, das war fuer mich ein weiterer aspekt wegen dem transport. stromverbrauch war fuer mich auch ein wichtiges kriterium, wir haben nicht so viel davon.
bevor ich diese maschine kaufte hatte ich ein nettes gespraech mit nem zimmerer der vorher ne hundegger hatte, also einer der wenigen der wirklich ueber beide berichten kann, der will keine hundegger mehr haben.
ich auch nicht.
komm vorbei oder ruf mich an
schau bei weinmann vorbei oder ruf die an
00264812089309

ovambo
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 128
Dabei seit: Jan 24, 2009
Wohnort: windhoek/namibia

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 26.06.2013 13:15

MichaelBunz:
... Mit der Anlage allein ist es nicht getan!

mir fällt hier -zusätzlich zur Ausstattung wie der Planer schon schreibt- auch die Rahmenbedingungen für die Ansteuerung ein.
Die beste Maschine fertigt nur so gut wie's die Daten hergeben mit der sie "gefüttert" wird. -> Abbund-/Werkstattplanung -> Software -> Schnittstelle(n) -> Personal....
_________________
Gruß

RedGre

RedGre
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1540
Dabei seit: Aug 30, 2004

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 26.06.2013 13:21

Noch zu ergänzen wäre die Holzqualität im Einkauf.
BSH und KVH bringen naturgemäß genauere Ergebnisse als krummes, feuchtes Holz aus dem Kleinsägewerk.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 9616
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 55218 Ingelheim

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 26.06.2013 21:44

Der_Planer:
feuchtes Holz aus dem Kleinsägewerk.

Braucht man nicht zu schreiben ... ist ja nicht zulässig.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 14885
Dabei seit: Sep 17, 2004

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 26.06.2013 22:46

Oh, Entschuldigung.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 9616
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 55218 Ingelheim

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 27.06.2013 09:12

Bons:
Der_Planer:
feuchtes Holz aus dem Kleinsägewerk.

Braucht man nicht zu schreiben ... ist ja nicht zulässig.

Diese Unzulässigkeit ist aber wohl noch nicht an jeden heran getreten worden.

Vor ca. 15 Minuten bin ich an einer Aufstockung vorbei gefahren an dem mein Berufskollege aus dem Nachbarort Sparren, Pfetten, Wandhölzer, etc. aus imprägniertem Bauholz einbaut.

Nach seiner Aussage ist das wohl nichts mit dem trockenen und gehobeltem Holz, da gehen nach seiner Aussage immer die Keilzinkungen auf.



Gruß
Wuddel

Wuddel
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 93
Dabei seit: Jan 13, 2013

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 27.06.2013 09:19

Moinsen zusammen,

nach langer Zeit als sporadischer Zuschauer hier im Forum meld ich mich dann doch mal selbst.
Das Thema Abbundanlagen hatte mich schon vor langer Zeit beschäftigt und ist dann 2009 auch mit der Anschaffung einer WBS 120 , bis 2009 null Erfahrung im Umgang mit solchen , gekrönt worden.
Im Vorfeld hatten wir nur 2 mal Fremdabbund in Anspruch genommen weil es meiner Vorstellung vom eigenen Gewerk nicht nah kam erst auf der Baustelle zu erfahren ob alles so war wie gewünscht.
Mein Anspruch war eine rationelle für kleine Zimmereien erschwingliche Maschine.
Wir arbeiten nun schon annähernd 4 Jahre , mit "nur" einem Kreissägeaggregat und ausser Markierer und Tintenstrahlern nix , mit unserer Maschine . Anfänglich Problem in der Abstimmung zwischen Software und Hardware wurden seitens beider Parteien erfreulich unkompliziert schnellstens gelöst. Für alles was unsere Perle nicht kann hat der gute Mann an der Maschine auch zwischenzeitig Zeit, sonst könnte man das ganze vermutlich auch einen Schimpansen machen lassen. Wechsler hin oder her aber Kosten/Nutzen muss jeder mit sich selbst ausmachen. Wo nur ein Sägeblatt dran ist kann auch nur ein Werkzeug kaputt gehen.
Seit mehr alks 2 Jahren sind keine gravierenden Störungen mehr zu verzeichnen und sie tut was sie soll. Geld verdienen, und das wie schon gepostet mit einer erfreulichen Präzision. Letzte Woche nach 5 Monaten mal wieder die Maschine überprüft. Ich denke 28 zehntel mm Abweichung sind ´kein´Maß.
Als Tip von mir.
Fahr rum lass dir von den Herstellern mal Adressen geben und rede mit den Jungs an der Maschine . Die wissen was geht und dann kann man eine ungeschönte Meinung bilden. Kann leider nur von einem Hersteller reden aber mit dem sind wir bis dato zufrieden.

Gute Geschäfte euch allen

Simon

shovel74
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Dabei seit: Jul 23, 2006
Wohnort: Meerbusch

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 27.06.2013 09:47

28 zehntel sind schon ein Maß (für mich zumindest), kommt auch drauf an, in welchem Zusammenhang zwinker
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Beiträge: 4636
Dabei seit: Jan 03, 2005
Wohnort: Magrathea

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 27.06.2013 12:08

Und die Sache mit der Bundseite beim Fachwerk kann auch gelöst werden. Bzw. gibt es dafür extra eine Funktion in der Software. Der Maschinenführer sieht dann auf welcher Seite des Stabes die Bundseite ist. Das setzt natürlich voraus, das der Maschinenführer auch weiß was das soll und wie er nun arbeiten muss.

Natürlich ist in diesem Fall der Maschinenführer das schwächste Glied in der Kette. Bei vorhandener Querschittskontrolle an der Maschine, kann diese sogar sicherstellen, dass das Ergebnis, nämlich die Parameter von der Bundseite zu verwenden, dem Handabbund gleicht.

Ich habe vor kurzem ein tolles Fachwerkhaus aus Douglasie - Leimholz gesehen.
Wundervoll anzusehen, und als ich angehalten habe um mir das näher anzuschauen fiel mir gleich auf, dass die Leimfugen des Bauholzes mal außen und mal auf der Seite waren. Schade für dieses schöne Haus dachte ich.

Ich fand nur 3 Erklärungen dafür.
Entweder mit einer Software eingegeben die keine Bundseite kann. Der Maschinenführer kein Zimmerer war, bzw. kein Auge dafür hatte, oder schlicht weg nur aus Zeiteinsparung darauf keine Rücksicht genommen wurde, oder einfach nicht darauf geachtet wurde.

Manfred, hättest du an der Maschine gestanden, wäre das nie passiert.

Von der Verarbeitung her war es sehr gut. Das Leimholz war auch sehr maßhaltig.

Wenn ich sichtbares Fachwerk auf Maschine abbinden will, muss ich ein paar Regeln beachten.
1. ich muss eine Bundseite bestimmen.
2. Der Maschinenführer muss informiert werden, dass er darauf, auch auf Kosten der Zeit, zu achten hat
3. Zapfen werden immer abgesetzt, damit die bei Querschnittsschwankungen der Hölzer, trotzdem ein passgenaues Ergebnis erzielt werden kann. (keine offenen Zapfenlöcher und dergleichen)
4. die Qualität des Holzes muss gewährleistet sein.
5. Das Werkzeug muss ordentlich scharf sein.


Sicher habt ihr Profis noch weitere Regeln.

Aber eins ist natürlich klar, die Maschine ist nur das Werkzeug, mit dem gearbeitet wird. Die Fehler macht nicht die Maschine, sondern die Menschen die die Maschine bedienen.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Matthias Schwarz

Vertriebsleiter

Dietrich's AG

3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie und Holzbau - Statik

Wie? Sie sind nur ein kleiner Betrieb und suchen nur ein einfaches Abbundprogramm ? Selbstverständlich führen wir auch einfache Abbundprogramme in unserer Produktreihe.

Matthias Schwarz
Intern
Intern
 
Beiträge: 1169
Dabei seit: Sep 03, 2004
Wohnort: Bruchweiler-B.

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 28.06.2013 08:28

Also das mit dem Holz ist klar. Wir verbauen NUR noch KVH, unsere Fachwerkhäuser sind aber komplett aus Eiche ausser der Dachstuhl und auf Wunsch die Balkenlage. Fährt einer von euch viel Eiche über seine Maschine?

M.Korte
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Dabei seit: Dez 21, 2012
Wohnort: Hamm (Westf.)

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 28.06.2013 13:07

Da weiss bestimmt Der Planer etwas................

MichaelBunz
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 54
Dabei seit: Feb 04, 2012

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 28.06.2013 13:14

Eiche? Nein, dazu weiß ich nichts...
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 9616
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 55218 Ingelheim

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 29.06.2013 22:10

Wo sind die Kollegen von Schmidler?? Bei Hundegger und Weinmann oder was ?!?!?!?!?! sehr glücklich

M.Korte
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Dabei seit: Dez 21, 2012
Wohnort: Hamm (Westf.)

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 30.06.2013 17:12

Hallo[align=justify]
wir haben seit 2009 auf einer P10 verzimmert, ab Oktober 2013 werden wir auf einer WBS 140 verzimmern.
Meiner Meinung nach ist es sehr schwer die Unterschiedlichen Maschinen zu vergleichen, wobei Hundegger natürliche einen Namen hat wie z.B
Tempotaschentuch, Flex, usw. das heist für viele Firmen stellt sich garnicht mehr die Frage nach der Marke.
Wir überlegen seit dem Kauf unserer P10 wer wohl der Nachfolger sein wird, und nun ist es halt die Firma Weinmann, aus folgenden Gründen, welche natürlich auf unsere Firma abgestimmt sind:
Die WBS ist eine sehr gut verarbeitete 5-Achs Maschine zu einem angemessenem Preis.
- Hohe Präzision
- Schnelle Verarbeitung als 5-Achs Kiste
- Angenehmer Platzbedarf
- Sehr guter Service
- Weinmann ist Partner in einem sehr großen Netzwerk (der Homag Gruppe)
- Preislich sehr gut
Die WBS ist sicherlich nicht für den dreischicht Betrieb gebaut worden, aber eben für kleinere und mitlere Betriebe welche primär für den Eigenbedarf verzimmern, im HRB ansässig sind und wert aus einen sauberen Abbund legen.
Wir sanieren auch Fachwerkhäuser und haben auch schon den ein oder
anderen Fachwerkneubau in Eiche erstellt, meine persönliche Meinung ist
das ein Eichenfachwerk auf den Schnürboden gehört und nicht auf eine CNC.
Die Maschinen sind für egalisiertes Holz mit einer Tolleranz von 1-2mm
gebaut.
Wir haben schon einige meter Eiche über unsere P10 gefahren, Zapfen und Blätter OK aber die Löcher haben wir per Hand schneller gestemmt.
Mein Fazit:
Fachwerk in Eiche als Handabbund
WBS 140 sehr gute 5-Achs Maschine zum guten Preiß
Hundegger wird sicherlich der Name bezahlt, und inzwischen auch überbewertet.
Schmiedler soll gut im Blockhausbau angesiedelt sein.
Estere (oder so) ist mir zu italienisch
und da is da noch Krüsi
Meine Erfahrung mit Weinmann (WBS) beruht nur auf befragung und Besichtigung der Maschiene, ab Oktober mehr.
Wir bauen unsere Wände allerdings auf einem Weinmann Tisch, und der ist gut durchdacht.
_________________
Gruß Schifter

schifter
Extrem Poster
Extrem Poster
 
Beiträge: 225
Dabei seit: Nov 05, 2005
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Abbundanlagen pro/contra

Posten Verfasst am: 01.07.2013 06:46

Servus!

Da hab ich mal ne Frage, welche Dimensionen kannst Du mit deiner WBS fahren?
_________________
Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8483
Dabei seit: Aug 22, 2005
Wohnort: Weststeiermark
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 2 von 3 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Gesucht / Gefunden - Ankauf / Verkauf

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden