Toggle on or off

Sélectionnez votre langue

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Eingangskontrolle

Allgemeine Fragen zu Dietrich's und der Branche
Répondre au sujetRépondre au sujet Imprimer la page Amis

Eingangskontrolle

Poster Posté le: 06.06.2013 07:39

Hallo,

wird von jemand eine Holzfeuchtemessung für zB. KVH gemacht?

Welches Messgerät benützt ihr und welche Elektroden?

Was macht ihr mit Hölzer die über dem Normalwert 15 +-3 liegen.
_________________
Mit freundlichen Grüßen

Charly

charly
Giga Poster
Giga Poster
 
Envoyés: 514
Inscrit le: Aou 25, 2004
Localisation: Völklingen

Re: Eingangskontrolle

Poster Posté le: 08.06.2013 08:12

Hallo Charly,

wir überprüfen bei jeder Holzlieferung die Holzfeuchte (wird schon durch die Fremdüberwachung gefordert).

Wir verwenden als Messgerät das Gann Hydromete HT 65.

www.gann.de/Produkte/E...fault.aspx

Bei der Anlieferung des Holzes überprüfen wir vor der Entladung stichprobenartig (5 St.) die Holzfeuchte, entspricht die Holzfeuchte nicht dem geforderten Wert wird die Ware nicht abgeladen und geht zurück zum Lieferanten.

Gruß

Wuddel

Wuddel
Dauerposter
Dauerposter
 
Envoyés: 94
Inscrit le: Jan 13, 2013

Re: Eingangskontrolle

Poster Posté le: 10.06.2013 08:11

Hallo Wuddel,

das bedeutet also, wenn Du ein Stück Holz in einem Hub hast, mit einen Wert von 19 % , geht der ganze Hub zurück.
_________________
Mit freundlichen Grüßen

Charly

charly
Giga Poster
Giga Poster
 
Envoyés: 514
Inscrit le: Aou 25, 2004
Localisation: Völklingen

Re: Eingangskontrolle

Poster Posté le: 10.06.2013 13:02

Hallo Charly,

da habe ich mich wohl schlecht ausgedrückt.

Wir prüfen vor der Entladung im Regelfall fünf Stellen, wenn wir bei fünf Messungen eine Messung einen unzulässigen Wert ergibt dann prüfen wir noch drei weitere Stellen. Wenn diese dann o.k. sind wird natürlich abgeladen, sind diese Stellen auch nicht in Ordnung wird nicht abgeladen.

Wenn wir wissentlich hier Holz entgegennehmen welches nicht der zulässigen Holzfeuchte entspricht riskieren wir dauerhaft unser Übereinstimmungszertifikat und dann ist Ende mit dem Fertigen von geschlossenen Elementen.

Ich muss dazu sagen, dass unsere Lieferanten sensibilisiert sind was das Thema Holzfeuchte angeht und sie sich darüber bewusst sind, dass wir kein nasses Holz einbauen können.

Gruß

Wuddel

Wuddel
Dauerposter
Dauerposter
 
Envoyés: 94
Inscrit le: Jan 13, 2013

Re: Eingangskontrolle

Poster Posté le: 11.06.2013 05:39

Ich bekomme von der Firma mit dem großen "r" mein Holz.

In der Regel ist es schon unter 18 %.

Es gibt aber ab und zu Ausreißer.

Wir messen immer im einem Paket 3 mal.

Wenn wir einen Wert größer 18 % messen, werden noch 3 weitere Messungen durchgeführt.

Im aktuellen Fall habe ich ein Paket, bei dem 1 Holz "" 45 % "" hat.

Das ist jedoch nur ein Stück bis zur nächsten Verzinkung.

Das übrige Holz in dem Paket hat so ca. 16 - 20 %.

Ich wollte eine Gutschrift für 2 Hölzer, doch man lehnte dies ab und sagte dies sei noch in der Messtoleranz.

Bei mir ist Toleranz 15 +- 3 % und nicht mehr.

Wir haben uns geeinigt, dass das Paket zurückgenommen wird.

Bei mir ist nur die Frage offen, was ist "Messtoleranz" und wo hört diese auf?
_________________
Mit freundlichen Grüßen

Charly

charly
Giga Poster
Giga Poster
 
Envoyés: 514
Inscrit le: Aou 25, 2004
Localisation: Völklingen
Montrer les messages depuis:   
Répondre au sujetRépondre au sujet Page 1 sur 1

Allgemein

Sauter vers:  



Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous ne pouvez pas télécharger des fichiers

Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure