Toggle on or off

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Hier kommt alles rein, was mit Fragen, Wünschen und Meinungen zum Programm DC-Statik zu tun hat.
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2  Next

Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 06.09.2010 14:55

Nochmal Servus

Könnte man bei der Eingabe der Auflager/Pfetten beim Bezug noch "Beide Dachflächen" hinzufügen?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 06.09.2010 15:11

Wie gibt man eine einseitige Zange ein?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 06.09.2010 15:40

Question Gute Frage... wollte ich auch fragen!!
_________________
Gruss
wutzernst

wutzernst
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2245
Joined: Sep 22, 2004
Location: Grafenkirchen

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 07.09.2010 07:18

Einseitige Zangen sind momentan nicht rechenbar. Der Wunsch ist natürlich schon bekannt.

Den Wunsch bei der Pfetteneingabe gebe ich weiter. Das betrifft ja auch Grat-Kehlsparren.
_________________
Grüße aus Neubiberg,
Andreas Buck - Dietrich's AG
3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Infos zu Dietrich's und DC-Statik finden Sie in unserem Support-Blog.

Andreas.Buck
Moderator
Moderator
 
Posts: 1365
Joined: Jan 03, 2008

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 07.09.2010 08:52

Alternativen? Wie soll man das jetzt angehen damit man wenigstens ungefähr was hat.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 16.01.2013 19:45

Ist da schon etwas in Aussicht?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 17.01.2013 08:38

Hallo,

einseitige Zangen werden mit Version 12 im Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach zu berechnen sein. Voraussetzung dafür wird eine Abhängung von der Mittelpfette sein.
_________________
Grüße aus Neubiberg,
Andreas Buck - Dietrich's AG
3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Infos zu Dietrich's und DC-Statik finden Sie in unserem Support-Blog.

Andreas.Buck
Moderator
Moderator
 
Posts: 1365
Joined: Jan 03, 2008

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 17.01.2013 09:13

Was ist, wenn man keine Mittelpfette hat? Ich meine auch einen Kehlbalken kann man mit einem T-Stoß anschliessen.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 17.01.2013 09:19

Voraussetzung für einseitige Zangen ist die Abhängung von der Mittelpfette. Damit können wir sicherstellen, dass das Moment durch die Exzentrizität abgetragen wird.
_________________
Grüße aus Neubiberg,
Andreas Buck - Dietrich's AG
3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Infos zu Dietrich's und DC-Statik finden Sie in unserem Support-Blog.

Andreas.Buck
Moderator
Moderator
 
Posts: 1365
Joined: Jan 03, 2008

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 28.12.2013 16:37

Linus:
Nochmal Servus

Könnte man bei der Eingabe der Auflager/Pfetten beim Bezug noch "Beide Dachflächen" hinzufügen?

Ich wollte das mal in Erinnerung rufen!
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 11.01.2014 16:48

Linus:
Nochmal Servus

Könnte man bei der Eingabe der Auflager/Pfetten beim Bezug noch "Beide Dachflächen" hinzufügen?

Wenn wenigstens die Eingaben erhalten bleiben würden wenn man auf die Wippe für eine weitere Pfette klickt.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 13.01.2014 08:37

Hallo,

ich leite den Wunsch nochmals weiter.
_________________
Grüße aus Neubiberg,
Andreas Buck - Dietrich's AG
3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Infos zu Dietrich's und DC-Statik finden Sie in unserem Support-Blog.

Andreas.Buck
Moderator
Moderator
 
Posts: 1365
Joined: Jan 03, 2008

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 13.01.2014 09:12

Danke!
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 28.11.2014 13:46

Andreas Bräutigam:
Voraussetzung für einseitige Zangen ist die Abhängung von der Mittelpfette. Damit können wir sicherstellen, dass das Moment durch die Exzentrizität abgetragen wird.

Kann man eine Zange, die mit dem Sparren verblattet (Blatt nur in der Zange) wird als Kehlbalken rechnen?

Bitte den Pfettenwunsch nicht vergessen!
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 10005
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach

Post Posted: 28.11.2014 14:09

In der Bemessung wird nicht zwischen Zangen oder Balken unterschieden. Zangen (doppelt) haben halt einen doppelten Querschnitt, Balken nur einen. Daher die getrennte Eingabe. Einseitige Zangen sind problematisch, da sich diese nicht mittig zu den Sparren befinden. Aufgrund der Exzentrizität können wir diese nur in Verbindung mit Mittelpfetten erlauben. Wenn nun die einseitige Zange mittig zu den Sparren ist, dann wäre dies ein Kehlbalken.
_________________
Grüße aus Neubiberg,
Andreas Buck - Dietrich's AG
3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Infos zu Dietrich's und DC-Statik finden Sie in unserem Support-Blog.

Andreas.Buck
Moderator
Moderator
 
Posts: 1365
Joined: Jan 03, 2008
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 2 Go to page 1, 2  Next

DC-Statik

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour