Dietrich's Holzbau Software Abbundprogramm Statik

Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next  :| |:

DC-Statik

Stabwerk

Re: Stabwerk

Posted: 18.04.2010 13:20
Author: Linus Location: Weststeiermark
Jetzt werden im Nachweisdokument die Knotenlasten der einzählnen Stäbe angegeben. Danke!!

Trotzdem noch ein paar Fragen.

7.) Wird ein Bauteil welches über mehrere Knoten läuft als ein "Durchlaufträger" bei der Bemessung angesehen?
8.) Darf man die Normalkräfte zusammen zählen? (Ng+Ns+Nw)
9.) Da man Zugstäbe aus Metall machen kann, kommt diese Eingabemöglichkeit beim Material?

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 08:21
Author: Bons
Linus:

7.) Wird ein Bauteil welches über mehrere Knoten läuft als ein "Durchlaufträger" bei der Bemessung angesehen?

Mir kommt es so vor als wenn jedes Bauteil geteilt berechnet wird.
Ich bekomme da immer Querschnitte raus die um einiges höher sind als wenn ich diesen Stab als Pfette berechne (oberer Rähmbalken als Pfette 14/24 und im Stabwerk 14/30)

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 08:44
Author: RedGre
hallo,

ich befasse mich zwar nicht mit dem Statikprogramm, aber der Pkt. 7 lässt sich ganz einfach klären wenn man den Momentenverlauf anschaut. Bei Einfeldtägern können keine Stützmomente auftreten, ausserdem würde das Feld 2 (1,50 m) sich dann auch nach unten biegen und nicht nach oben....

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 14:10
Author: Jens Krause Location: Neubiberg
Hallo Linus,

zu 7) Sie können jetzt im Stabwerk für jedes Bauteil die Knickhalterung "an Knoten" bzw. "Stabweise" angeben. Dadurch werden die Querschnitte wieder wirtschaftlicher.
Wenn die Querschnitte dann immer noch "ungünstiger" sind als beim Durchlaufträger so kann dies an der "Gesamtdurchbiegung" des (gesamten) Systems liegen. Hier helfen dann evtl. stärkere Kopfbänder o.ä.

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 14:24
Author: Bons
Wenn nicht als Durchlaufträger gerechnet wird dann werden die Querschnitte der Obergurte immer Riesengroß.(z.b. auch bei der Kopfbandpfette)

Könnte man das nicht anders haben.


Last edited by Bons on 19.04.2010 14:29; edited 1 time in total

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 14:29
Author: Jens Krause Location: Neubiberg
Sorry Herr Bons,

habe meinen letzten Beitrag nach Rücksprache mit unseren Statikern nochmal editiert. Sie waren offensichtlich mal wieder schneller...

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 14:34
Author: Bons
Auch wenn ich die Kopfbänder und Pfosten auf 16/16 habe dann ist der Obergurt immer noch 16/40 bei einer Feldlänge von 2* 3,92.

Als normale Pfette gerechet 16/30


Last edited by Bons on 19.04.2010 14:38; edited 1 time in total

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 14:37
Author: Jens Krause Location: Neubiberg
Haben Sie die Knickhalterung auf "Stabweise" bzw. "An Knoten" geändert?

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 14:49
Author: Bons
Diese Eingabe finde ich bei mir nicht.
Wo soll die denn sein Question und wo kann ich schon eingegebene Stäbe ändern Question (weil --- ich habe eine Vorlage genommen)

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 15:06
Author: Jens Krause Location: Neubiberg
zu 8 ) Es handelt sich hierbei um "charakteristische Knotenkräfte", die "designed" werden müssen um die Bemessungskräfte zu erhalten. Hierbei müssen Sie die einzelnen Komponenten der Kraft entsprechend Ihrer Lasteinwirkungsdauer einfließen lassen. Hinweise hierzu gibt es im Wiki:

www.wiki.dietrichs.com...agsauswahl

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 15:09
Author: Jens Krause Location: Neubiberg
zu 9 ) Ja, auch Stahl wird noch als Material kommen.

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 15:10
Author: Linus Location: Weststeiermark
@Bons

Bei der Querschnittseingabe wird nach der der Kipphaltung gefragt.

@Hr. Krause

Wo soll man dann die Kipphaltung einfügen wenn es ein Durchlaufträger wird? Bei der Höhe oder Breite?
Mir kommt das etwas verkehrt vor, wenn man bei der Breite welchen einfügt wird der Querschnitt kleiner.

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 15:15
Author: Bons
Nee, das ist mir schon zu aufwendig.
Entweder das Ding wird gleich richtig berechnet oder ...... Schwamm drüber.

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 15:28
Author: Linus Location: Weststeiermark
Das mit dem gleich richtig Ausgeben ist so eine Sache solange die Hersteller einmal so oder so ihre Werte hergeben und die Lasteinwirkung auch noch mitspielt. Der EC5 ist so richtig Praktiker gerecht!

Last edited by Linus on 19.04.2010 15:31; edited 1 time in total

Re: Stabwerk

Posted: 19.04.2010 15:30
Author: Jens Krause Location: Neubiberg
Hallo Linus,

bei der Breite sollte man die Kipphalterung nur dann eingeben, wenn diese Konstruktiv gegeben ist. Für die Höhe ist die Kipphalterung "an Knoten" normalerweise dadurch gegeben, dass hier andere Stäbe anschließen.

All times are GMT + 1 Hour
Page 2 of 5 Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next  :| |:
http://user.dietrichs.com/