Dietrich's Holzbau Software Abbundprogramm Statik

DC-Statik

Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 15.04.2009 09:31
Author: Bons
Ich habe diesen Sparren mal berechnet mit verschiedenen Dachüberständen alle anderen Einstellungen habe ich mal nicht verändert. (Innerhalb und außerhalb gerechnet mit Überdacht)

Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.00m = 10/22
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.10m = 10/22
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.20m = 10/26
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.30m = 10/26
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.40m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.50m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.60m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.70m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.80m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 0.90m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 1.00m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 1.10m = 10/24
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 1.20m = 10/22
Sparrenquerschnitt mit Dachüberstand 1.30m = 10/22

Re: Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 15.04.2009 10:00
Author: Joachim Neumann Location: Neubiberg
So kann man da gar nichts dazu sagen.
Wie kommen Sie zum Beispiel auf die angegeben Querschnitte? Das Programm sagt ja nicht, dass man diesen oder jeden Querschnitt verwenden soll, sondern gibt eine Auslastung für verschiedene Querschnitte an.
Prüfen Sie doch mal im Nachweisdokument, welche Lastfallkombination jeweils bei Querschnitt 10x22 zu welchem Ergebnis geführt hat.

Re: Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 15.04.2009 10:24
Author: Bons
Das ist doch einfach, die Querschnittsbreite bleibt immer gleich.
Nun beginne ich den Dachüberstand zu verändern und wähle dann dort die kleinstmögliche Höhe.

Die negative Durchbiegung ist hier wahrscheinlich bei einem Dachüberstand von 0,20 bis 0,30 am größten deshalb kommen diese unterschiede zustande.

Nun ist die Frage ob man in diesem bereich die negative Durchbiegung überhaut berücksichtigen soll, da sich die Querschnitte mit einem Dachüberstand von 0.00 bis 0.30 doch erheblich (0.22 bis 0.26) ändern.

Und das ist ein Punkt der mir noch nie gefallen hat.
Also rechnet man sich die Sache schön indem man den eigentlichen Dachüberstand von 0.30 im Programm mit 0.00m eingibt.

Re: Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 15.04.2009 11:18
Author: Linus Location: Weststeiermark
Man sollte wählen können ob eine negative Durchbiegung berücksichtigt werden soll oder nicht.

Re: Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 15.04.2009 12:11
Author: Martin Gerhold
Man kann die zulässige Durchbiegung für Felder und Kragarme getrennt bei den "Grundeinstellungen der Position" eingeben.

Re: Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 17.04.2009 09:06
Author: Bons
Das ist richtig man könnte aber auch eine Meldung am Bildschirm bringen das es dort eine Negative Durchbiegung gibt und ob man sie berücksichtigen möchte oder nicht.

Und das steht dann auch so im Nachweis --- Negative Durchbiegung am Kragarm wurde nicht berücksichtigt ---.

Re: Querschnittsberechnung durch Dachüberstand

Posted: 17.04.2009 13:00
Author: Bons
Gibt es eigentlich einen Grenzwert ab wann eine negative Durchbiegung immer berücksichtigt werden muss oder sollte. Question
All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1
http://user.dietrichs.com/