Block ein- oder ausblenden

Ein gute Vermassung der Stäbe

Beiträge zum PlanCAD aus unserem System, der Freeware PlanCAD-L und dem Viewer PlanCAD-V
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 20.08.2005 22:07

Berni:
Ja gut, dann muss ich mich wohl geschlagen geben wegen den Massketten.

Mir wäre es halt lieber so wie es ist.

Vieleicht kann mann das mit einer Einstellung machen das man die Bemassung so wie sie der Bons haben will und den vorhandenen Bemassungstil auswählen kann. (Zb.: auswählbar über Bemassungstil)

Was haltet du Bons und Planer davon das man über den Bemassungstil uuswählen kann wie man es bemaßt haben will.

Ich finde es wäre gut wenn man seine persönliche Bemassungstil ändern und abspeichern könnte.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Bernhard

Bernhard
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1540
Dabei seit: Sep 05, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 21.08.2005 01:47

Die Einstellmöglichkeiten in den Planablagen jedes Modellbereiches sind schon sehr umfangreich. Vielleicht kann in den Modellbereichen Grundriss, Wand, Decke, Dach, also überall da wo Stäbe in der Fläche dargestellt werden, noch ein Schalter hinzugefügt werden, der regelt, ob linke, rechte oder beide Kanten der Stäbe vermaßt werden. In Schnittplänen und Einzelstabzeichnungen ist dieser Schalter nicht nötig. Damit sollte dann aber Schluss sein mit zusätzlichen Schaltern.
Die Schalterkombinationen lassen sich jetzt schon speichern, damit kann jeder (auch :wink:) seine persönlichen Bemaßungsbedürfnisse einrichten.

Einen perfekt automatisch vermaßten Plan wird es niemals geben. Alle Voreinstellungen können nur dazu dienen, den Erfordernissen möglichst nahe zu kommen und die manuelle Nacharbeit zu minimieren.

Die von Bons angeregte Idee, Maßketten platzsparend und übersichtlich anzuordnen und Überschreibungen zu vermeiden ist eine gute Sache.

Handlungsbedarf sehe ich noch im schnelleren und bequemeren Umgang mit Maßketten. Da sind noch zu viele Funktionen, wo man sich durch Menüs arbeiten oder Icons suchen muss. Nach meiner Meinung (und Erfahrung mit anderen CAD-Programmen) ist es möglich, mehr Funktionen mit der Maus zu erledigen, weil man damit näher am Geschehen bleibt.

Im bestehenden MR-Kontextmenü sind Funktionen, die ich nur selten brauche (Schieben-Glätten und Schieben-Drehen), viel öfter brauche ich z.B. Schieben-Maßtext und Schieben-Sammeln. Ich gehe aber davon aus, dass in diesem Punkt die Wünsche auseinandergehen.

Das Kontextmenü darf nicht zu groß werden, damit es übersichtlich bleibt (12-15 Funktionen halte ich für das Maximum). Deshalb braucht es eine weise Entscheidung, was reingehört und was nicht. Ich weiß nicht, wie aufwändig es ist, ein benutzerdefiniertes Kontextmenü zu programmieren (das wäre natürlich das optimale). Ich finde es sinnvoll, zusätzlich ein Doppelklickmenü zu schaffen, über dessen Funktionsumfang nachzudenken ist.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10368
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 21.08.2005 09:37

Ich meine nur das man bei den Bemassungstil so Einstellen könnte das man eine Bemassungslinie (Bons) und die Bemassungslinien wie sie jetzt sind per schalter Einstellen könnte.

Weil ich möchte schon das diese Bemassung erhalten bleibt.

Vieleicht kann herr Neumann auch was dazu sagen.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Bernhard

Bernhard
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1540
Dabei seit: Sep 05, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 21.08.2005 17:27

Wenn man hier als unbedarfter mitlesen würde, hört es sich so an, als ob die Vermaßung eine Katastrophe wäre und man eine wahnsinns Arbeit in die Vermaßung stecken müsste. Da hier evtl. auch nicht-Dietrichs-Anwender mitlesen möchte ich mal folgendes behaupten:
Wir diskutieren hier über Dinge, über die man beim Mitbewerb nicht diskutiert, da die vielfältige Nachbearbeitbarkeit wie bei uns gar nicht gegeben ist.
Ich finde es aber auf jeden Fall gut, wie vernünftig hier diskutiert wird.
Im Deckenplan und im Sparren-Pfetten-Plan kann ich die vermaßte Kante der Deckenbalken oder Sparren schon wählen, falls das noch niemandem gemerkt hat.
Ich kann sehr wohl den Bemaßungsstil einstellen. Dazu erstelle ich mir eine Planvorlage, in der ich den gewünschten Bemaßungsstil einstelle. Dann gehe ich in die Fenstereigenschaften und stelle dort den Bemaßungsstil ein, der für die automatische Bemaßung in diesem Fenster verwendet werden soll. So kann man sogar unterschiedlichen Fenstern unterschiedliche Bemaßungsstile zuweisen.

Zu den übrigen Punkten kann ich nur sagen, dass ich sie sehr Wohl zur Kenntnis nehme und zu gegebener Zeit berücksichtigen werde.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 26935
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 21.08.2005 20:18

Bons:
Lange Bandmaßketten sind auf jeden Fall sinnvoller als mehrere nicht zusammenhängende Einzelmaßketten.

Bons man kann auch eine Bemassungslinie mit der rechten Maustaste anklicken und auf Addieren gehen und dann wählst du die zweite Bemassungslinie, dann hast du das was du willst eine durchgehende Bemassungslinie.

Die anderen löscht du einfach.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Bernhard

Bernhard
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1540
Dabei seit: Sep 05, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 22.08.2005 09:19

Hallo Berni

Schau dir doch mal die Bilder genau an wo keine Bemaßung ist kann ich auch nichts
Addieren ich muss sie neu erzeugen oder hinzufügen (Kehlbalken und Zangen)

Und darum geht es doch auch noch, ich will diese Zeit Einsparren
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 15939
Dabei seit: Sep 17, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 22.08.2005 09:25

Oh, ein Fehler so solle es sein (Einsparen)
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 15939
Dabei seit: Sep 17, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 22.08.2005 09:25

Ich rede auch von der Sparrenbemassung.

Bei den Zangen und Kehlbalken bin ich auch deiner Meinung.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Bernhard

Bernhard
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1540
Dabei seit: Sep 05, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 22.08.2005 09:28

Hallo Berni

Ich will doch nicht alles ändern nur da, wo die Bemaßung nicht Komplett ist
Und da wo man noch was verbessern kann
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 15939
Dabei seit: Sep 17, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 22.08.2005 09:30

Ich glaube Herr Neumann hat es verstanden und wird bei der einen oder anderen Sache
noch etwas verfeinern
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 15939
Dabei seit: Sep 17, 2004

Re: Ein gute Vermassung der Stäbe

Posten Verfasst am: 22.08.2005 09:34

Ich habe es auch verstanden.

Die Zangenbemaßung ist vollständig.

Wie ich es mitbekommen habe willst du sie zusammenfassen zu einer Bemassungslinie.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Bernhard

Bernhard
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1540
Dabei seit: Sep 05, 2004
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 3 von 3 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Planprogramm, PlanCAD-L, PlanCAD-V

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden