Toggle on or off

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

Auflagerlasten

Hier kommt alles rein, was mit Fragen, Wünschen und Meinungen zum Programm DC-Statik zu tun hat.
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page
Go to page 1, 2, 3  Next

Auflagerlasten

Post Posted: 14.08.2009 07:24

Servus

Ich habe einen neuen Fred eröffnet, da das nicht ganz zu den Lastpfeilen gehört.

Beim kurzen Nachweis werden die größten Bemessungsauflagerkräfte angegeben.
Kann ich diese Werte einfach nehmen um einen Stützenschuh zu wählen?
Wenn diese Werte Pfettenauflager sind kann ich diese Werte einfach den Baumeister geben damit er seine Auflager berechnen kann?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!


Last edited by Linus on 17.04.2012 07:33; edited 1 time in total

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 14.08.2009 08:43

Das sind genau die Werte, die ich gestern mit Designwerten bezeichnet habe. Diese Werte sind die mit Kmod umgerechneten charakteristischen Auflagerwerte für kurze und ständige Belastungsdauer.
Genau diese Werte können Sie für die Wahl der Stützenschuhe verwenden, wenn die Tabelle für den Beschlag Werte für die verschiedenen Belastungsdauern angeben.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26680
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 15.08.2009 11:27

Langsam verstehe ich das ganze, denke ich.
Nur stimmt es nicht ganz das man die char. Auflagerwerte einfach mit einem Kmod umrechnet.
Die Bemessungsauflagerkräfte sind laut Norm die Rd Werte.
Und die berechnen sich aus den Rk (charak. Auflagerw.) x Gamma (Sicherheitsbeiwert).
Ist das soweit richtig?

Wenn ja, könnte man im Nachweis nicht die Abkürzungen (Rd und Rk) in Klammer zuschreiben z. B. Bemessungsauflagerkräfte (Rd) und wie man zu dem Gamma-Wert kommt.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 15.08.2009 12:30

Rd und Rk könnten wir noch in das Dokument schreiben.

Die Umrechnung passt noch nicht ganz. Ich habe jetzt meine Unterlagen nicht greifbar und habe die Formel nicht im Kopf. Am Montag kümmere ich mich darum.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26680
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 15.08.2009 13:41

Bitte und Danke! Schönes WE
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 07:00

Ich habe jetzt mal meine Notizen bemüht und demnach müsste man die charakteristischen Auflagerkräfte mit (Kmod/GammaM) multiplizieren.
Ich bin aber kein Statiker und daher sollte das mit Vorsicht gesehen werden. Unser Statiker ist gerade nicht greifbar, sonst hätte ich ihn noch gefragt.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26680
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 07:21

Das kann fast nicht sein.
Wenn man kmod (z. B. 0,80)/ GammaM (z. B 1,30) rechnet kommt ein Wert unter 1 raus (in dem Fall 0,615...)
Wenn man diesen Wert mit Rk multipliziert kommt ein noch kleinerer Wert raus, dabei ist der Rd Wert immer Höher als Rk.
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 07:48

Meines Wissens passt das so. Der charakteristische Wert wird abgemindert.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26680
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 08:02

Und warum ist dann der Rd Wert immer höher?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 09:06

Wo ist der Rd Wert höher? Haben Sie ein Beispiel?
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26680
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 09:09

Ich hab die Formel gefunden!

Rd= (Rk*kmod)/GammaM

Jetzt frag ich mich warum der größte Bemessungswert größer ist als der charakteristische?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 10:10

Damit bestätigen Sei ja meine Angabe oben.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26680
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 14:41

Beantwortet meine Frage aber nicht warum der Bemessungswert größer ist als der charakteristische. Nach der Formel kommt etwas anderes raus.

Beispiel:

charakteristischer Werte g= 4,05 p=5,40 zusammen 9,45kN

Nach der Formel kommt dann 6,048kN raus (bei kmod 0,80; Gamma 1,25 für Gl24)

Bemessungskraft laut Nachweis: 13,57kN
Ich kapier das ganze nicht!
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 15:29

Hallo Linus,

die Lasten können nicht einfach zusammengezählt werden, sondern müssen kombiniert werden:

Ed = 1,35 * 4,05kN + 1,5 * 5,4kN = 13,57kN

Um aber genau zu sagen, wie die Kombination aussieht, bräuchten wir das Statikprojekt. Bei Bedarf können Sie dieses an den Support schicken.
_________________
Grüße aus Neubiberg,
Andreas Buck - Dietrich's AG
3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Infos zu Dietrich's und DC-Statik finden Sie in unserem Support-Blog.

Andreas.Buck
Moderator
Moderator
 
Posts: 1356
Joined: Jan 03, 2008

Re: Auflagerlasten

Post Posted: 17.08.2009 15:44

Aha!! Jetzt geht mir ein Licht auf. Das sind die Gamma-Werte (Gamma Sup) der Lasten 1,35 für ständige Last und 1,50 für veränderliche Lasten. Dann ist das auch der Wert den man dem Baumeister für die Auflager weiter geben muß, richtig?
_________________
Wenn das die Lösung ist, dann will ich das Problem wieder haben!!

Linus
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 9960
Joined: Aug 22, 2005
Location: Weststeiermark
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 3 Go to page 1, 2, 3  Next

DC-Statik

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour