Toggle on or off

Main Menue

Select Language

Český English Français Deutsch Italiano Polski РУССКИЙ

Users on Tour

The first North American Journey Man

Read the diary blog of
Chris Koehn

HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page

HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 12:42

Ich habe im Grundriss einige Wandausführungen, die keinen Vorlauf im HRB haben.Z.B. Massivwände mit Putzlagen. Trotzdem möchte ich hier bestimmte Lagen automatisch am Ende verschneiden, kann es aber nicht, weil ich dort nur "Gegenwände" bestimmen kann, die als HRB-Vorlauf gespeichert sind. Quasi die H2B's. Gerne würde ich dann auch im Grundriss zwischen den bestimmten Typen, die beide unter dem Attribut "Schneidend" laufen könnten entscheiden.
Fehlt da noch etwas, oder ist das bereits irgendwie möglich?
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4313
Joined: Nov 15, 2004
Location: Niebüll

Re: HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 14:45

Ehrlich gesagt habe ich nicht verstanden, was Sie machen wollen.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26961
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 15:11

Im unteren Bild ist meine HRB-Wand, die mit einer best. Massivwand verschnitten ist. Hier möchte ich in den Attributen nicht nur einstellen können, dass die HRB-Wand schneidend/geschnitten auszufühlren ist, sondern nach der Ausführung, speziell für genau diese Massivwandausführung.
So wie ich das verstanden habe, kann man das auch. Allerdings wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, zwischen zwei z.B. Schneidend-Attributen zu wählen.
Was mir hauptsächlich fehlt, ist die Eingabemöglichkeit der Wandausführung aus dem Grundriss an der Stelle im Bild oben. Da meine Massivwand keine HRB-VOrlauf hat, finde ich sie auch nicht in der Liste. Trotzdem möchte ich nach entsprechenden Lagen der Massivwand schneiden.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4313
Joined: Nov 15, 2004
Location: Niebüll

Re: HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 15:49

Und warum machst du das nicht mit nem freien wandende!

Die Wände nicht verschneiden lassen und sie dann in der Länge anpassen , danach kanst du deiner HRB Wand ja das Gewünste Wandende zuweißen!
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2151
Joined: Aug 11, 2004

Re: HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 16:10

Dann kann man besser die Lagen manuell anpassen.
Ich möchte das ganze automatisch verschneiden, dafür ist der HRB-Vorlauf ja dedacht. Grundsätzlich ist das eine ganz normale Verschneidung nach Ebenen mit best. Durchdringung.
Wenn ich die Wände trenne habe ich bei Dach/decke Probleme mit der Konturübernahme. Ebenfalls keine Schöne Lösung.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Posts: 4313
Joined: Nov 15, 2004
Location: Niebüll

Re: HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 16:23

Hast du mal probiert die Wände nicht zu trennen und einfach der Massievwand schneident oder geschnitten zuzuweissen und der HRB Wand ein freies Wandende ?
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Posts: 2151
Joined: Aug 11, 2004

Re: HRB-Vorlauf, Wandenden verschneiden

Post Posted: 08.01.2009 17:58

leg hierfür eine Vorlaufdatei für die Massivwand an und lass diese leer belegen, dann hast Du die Lagenverschneidung und könntest dann auch noch eine evtl. Änderung der Massivwand bzw. deren Lagendicke einfach und schnell über eine Neubelegung (Vor- bzw. Rücksprüng) regeln..
_________________
Gruß

RedGre

RedGre
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Posts: 1681
Joined: Aug 30, 2004
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 1

Konstruktionsprogramme

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour