Block ein- oder ausblenden

Schwellenbohrungen!

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version

Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 11:01

Hallo zusammen!
Mein ärgster Wunsch wäre eine Automatik zur Erzeugung von Schwellenbohrungen sprich zur Verankerung mit Dübeln! Einfach z.B. Mitte jedes Sparrenfeld!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 12:51

Jaja, die Bohrungen sind für mich in Dicam auch immer wieder ein Abenteuer.... lachend
_________________
Gruss, Rooflander

Rooflander
Extrem Poster
Extrem Poster
 
Beiträge: 290
Dabei seit: Aug 19, 2004
Wohnort: Eifel

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 13:04

schüchtern sehr glücklich Boo hoo! Hallo Roofi!
30 Kilometer von mir weg gibts ein grosses Abbundzentrum weisst den mit Herz!!! Der macht riesen Werbung mit Schwellenbohrungen, Dachpapeservice und so! Dann kannst Dir vorstellen dass ich seit Jahren Experte im Punkte und Bohrungen erzeugen bin! Mein Vorschlag wäre bei Schwelleneingabe eine Abfrage soll Schwelle in diesem Bereich wo sie in "Wänden oder Mauern" liegt gebohrt werden! Also bei Flugsparren und wenn von unten eine Öffnung kommt nicht!!!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 13:05

stimmt genau, und getreu dem DHP-Motto "mehr Aufträge, weniger Arbeit" fallen mir jetzt die Stunden ein, in denen ich über hunderte BezugspunktPunktPunktHalbeKlicks die Schwellenbohrungen platziert habe.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10145
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 55218 Ingelheim

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 13:09

Hallo zusammen,

Ich mache immer Bohrung senkrecht zu Seitenfläche -dann die gewünschten Einstellungen- Bohrung- an Punkt- Maus mitte -temp. Punkte- P/P/2- in jedem Sparrenfeld temp. Punkte erzeugen- mit Maus
rechts funktion abbrechen- nun temp. Punkte anklicken und die Bohrung
sitzt.

mfg aus dem Schwarzwald

Nervensäge
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1703
Dabei seit: Aug 10, 2004
Wohnort: Schwarzwald

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 13:11

Hallo Planer!
Sprechen wir mal von den armen kleinen Verschliessenen Mäuschen!
Jedes halbe Jahr ne neue! (Tierschutz?!)
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 13:31

ja, ja, nachdem schon eine ganze Kiste voll Mäuse gestorben sind, arbeite ich jetzt mit so einer Art "Ratte" zwinker
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10145
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 55218 Ingelheim

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 13:42

Ich geh jetzt einen neuen Schreibtisch kaufen der alte hat ne richtige Kuhle da funktioniert die neue optische nicht richtig! Brick wall Herr Grün
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 14:43

Daselbe könnte man auch bei Randbalken gut verwenden!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 03.09.2004 20:36

Hallo Master of P10+

Ich habe eine gute Lösung für dich.
Ich gehe immer über Punktsymbol zuweisen. Aktiviere die Pfette und wähle bei Bohrungen „senkrechte Bohrung Quermaß von Achse“. Bezugseite „E“ und gehe dann über Reihe global.
Anfang und Endpunkt lege ich auf die Mauerecke und gehe dann auf Aufteilung.
Anfang bis erste Bearbeitung gebe ich einen Wert ein um ungefähr in die Mitte des ersten Sparrenfeldes zu kommen. Das gleiche bei Ende bis letzte Bearbeitung.
Bei konstante Abstände gebe ich die doppelten oder dreifachen Sparrenabstände ein. (70 er Sparrenabstand = 2,10 m ) Den Rest setze ich auf „Ende“

Sollte danach ein Sparren auf einer Bohrung liegen dann bearbeite ich dies mit 3-1-2
Einzelbearbeitung und verändere den Wert bei Längsmaß.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen, ich komme damit gut zurecht. Wird beim Randbalken genau so möglich sein.

PS: Das Mäuschen (3 - Tasten) wird auch dabei kaum benutzt. Und es gibt zeit für das andere Mäuschen ( zwei Beine) zwinker

Gruß Woody

zwinker lachend

Woody
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 65
Dabei seit: Sep 03, 2004

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 04.09.2004 10:28

Hallo Woody!
Beide beschriebenen Sachen sind meines Erachtens Notlösungen!
Diese Bohrungen will ich z.B. auch im Holzrahmenbau verwenden! Z.B. Montageschwelle gebohrt unter dem Pfosten der Hauptwand! Damit bei einseitigen Beplankungen die richtige Schwelle mit der Montageschwelle vernagelt oder verschraubt werden kann ohne dass man auf einen Dübel trifft! Das machen ich sehr oft mit gleichzeitiger Versenkung für Mutter und Unterlagscheibe!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 04.09.2004 12:42

Ich sehe das nicht als Notlösung. Dies ist eine einwandfreie Lösung mit den vorhandenen Mitteln. Ihr Wunsch ist dagegen nur noch eine Komfortsteigerung.
Gerade bei Holzrahmenbau stehen die Pfosten immer im gleichen Abstand (zuzüglich der Fenster oder T-Stoß-Pfosten und die stören ja nicht). Da bietet sich die Lösung vom Woody geradzu an.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 25973
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 04.09.2004 12:56

Hallo Herr Neumann!
Ich muss Ihnen da schon recht geben! Aber der HRB ist bei uns hier so umfangreich geworden da funktioniert bei 90 Prozent ein einheitliches Raster nicht mehr! Wir produzieren viele Dachaufstockungen wo häufig die alten gemauerten Giebel stehen bleiben und durch "HRB-Keile" aufgestockt werden! Dann Erkeranbauten zum Teil runde Anbauten mit BSH-Rundbögen!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 04.09.2004 14:56

Hallo Master of P10+,

Du bist auch mit gar nichts zufrieden.
Probiere es erst mal aus. Vielleicht können wir dann dies nicht als Notlösung sondern als Geheimtipp präsentieren.
Und wie arbeitet ihr denn im Holzrahmenbau. ? Bei uns werden die Wände durch die OSB-Platten mit den Montageschwellen verbunden. Und da der Statiker meistes moch seine „Angst-Winkel“ an den Ständer sehen will, bin ich froh dort keinen Dübel zu haben.
Aber so ist es nun mal. Alle machen eigentlich das gleiche (HRB) nur die Ergebnisse sind unterschiedlich

Gruß Woody

Woody
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 65
Dabei seit: Sep 03, 2004

Re: Schwellenbohrungen!

Posten Verfasst am: 04.09.2004 15:45

Hallo Woody!
Ich sagte ja bei einseitiger Beplankung! Die Angstwinkel kommt darauf an welche man nimmt haben in diesem unteren Bereich keine Befestigungsmöglichkeit. Weil wenn ich eine 6er oder 8er Montageschwelle habe und diese von oben gesehen 3cm ansenke bleiben noch 3 bzw 5 cm stehen und das verdeckt ja schliesslich dein Dübel vom Angstwinkel! Ich denke halt so mit den Bohrungen andere vielleicht auch hier finde ich braucht man viel Zeit auch mit deiner Methode! Wenn man jetzt z.B. Sparren verschieben muss und diese Bohrungen wandern mit genauso wie Kerven und Markierungen wäre das doch eine schöne Sache!
Genauso im HRB wenn Fenster versetzt werden!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8700
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 1 von 1

Konstruktionsprogramme

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden