Block ein- oder ausblenden

Fase an Zapfen

Datenübergabe über DIMAS Postprozessor an Abbundanlagen, Wandstationen, etc.
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter

Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 10.01.2007 18:16

Wäre es nicht möglich im Dimas bei der Einstellung Zapfen rund/Eckig einen weiteren Knopf einzufügen mit Zapfen gefast, Nicht/klein/mittel/groß ?
(im EKP kann man das angeben für JEDEN Zapfen EINZELN, und soweit ich weiß ist das ab der K1 machbar)

HenningF
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 141
Dabei seit: Jan 10, 2007
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 10.01.2007 18:44

Wenn man das im EKP einstellen kann, warum soll man das dann schon bei uns einstellen? Das wäre doch dann vertane Zeit. Oder übersehe ich hier etwas?
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 26574
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 10.01.2007 19:32

Hallo Herr Neumann,
im EKP kann man nicht die Fasen mit den Bauteil übergreifenden Änderungen einstellen, deshalb will HennigF das vielleicht haben verwirrt
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Beiträge: 4770
Dabei seit: Jan 03, 2005
Wohnort: Magrathea

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 10.01.2007 22:55

Ich denke das lohnt nicht (zapfenfasen), die Maschine brauch länger und die zapfen passen auch so. Unser Maschinenführer sticht die Zapfenkanten mit dem Beitel etwas ab und gut (tatsächlich schneller).

Eddi
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 180
Dabei seit: Mai 27, 2006

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 10.01.2007 23:17

Zeitauwändig ist das fräsen ohne Ende, die Zapfen von den K- Modellen gehen auch ohne Fase einwandfrei rein, da hatte ich noch nie Probleme zwinker
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Beiträge: 4770
Dabei seit: Jan 03, 2005
Wohnort: Magrathea

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 10:38

Wenn man eine Fachwerkwand zusammen macht oder einen langen Firstpfosten einbauen will, ist es von vorteil, wenn die Zapfen gefast sind, da sie sich besser ins Loch "finden".
Zitat von einem Polier (53 Jahre) "...früher wurden alle Zapfen gefast, heute hat man eine Maschine, da brauch man sowas nicht mehr, scheinbar waren früher die Menschen alle doof!..."
Es mag sein, das andere die Zeit finden, die Zapfen von Hand nach zu fasen, für mich ist es einfacher und ich denke auch schneller, wenn der Fingerfräser einmal dran her fährt... (sonst könnte man ja auch sagen, warum die Sparren alle mit der Maschiene bohren, man kann sie doch auch mit der Handborhmaschine bohren...)

HenningF
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 141
Dabei seit: Jan 10, 2007
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 10:48

Das blöde dabei ist nur, daß der FF den Zapfen nicht rundherum fast, da ist es wirklich schneller, die Zapfen beim Aufstapeln der Pakete mit der Stoßaxt noch schnell zu putzen zwinker
_________________
Es grüßt der Doug

doug
Mega-Poweruser
Mega-Poweruser
 
Beiträge: 4770
Dabei seit: Jan 03, 2005
Wohnort: Magrathea

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 10:50

Jetzt ist zwar klar warum Sie fasen wollen, ich weiß aber noch nicht, warum wir das übergeben sollen. Wenn das im Hundegger EKP einfach eingestellt werden kann müsste es doch passen. Oder gibt es doch noch einen Grund, warum wir das einbauen sollten?
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 26574
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 10:54

Hallo zusammen!
Bei uns an der P10 wird der Zapfen, allerdings rechteckig, schon an 2 Seiten automatisch gefast, durch die eingebauten Fasteller! Die anderen 2 Seiten werden hinter der Hobelmaschine vom Helfer mit der Oberfräse gemacht! Das geht hundertprozentig schneller als mit der Maschine! Wenn ein Fachwerkbau läuft, mit Zapfenlöchern etc. hat der Helfer dazu genügend Zeit!

Ausserdem fast er hinten noch kurz jedes Zapfenloch an, so sind die Franzen weg, und das einfahren geht noch leichter!

Kommt bei der Kundschaft gut an!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8793
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 10:55

denk doch mal an den maschinisten
der braucht doch auch mal ne abwechslung lachend
_________________
ä so is!
is ä so?
äs ischt ä so.

Mit freundlichen Grüssen DRE

audi
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Beiträge: 2332
Dabei seit: Mar 01, 2005
Wohnort: Blatten

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 11:04

Hallo Herr Neumann!
Ich habe ihren letzten Beitrag nicht richtig gelesen! Man könnte das aber an der P10 einbauen, mit sägen oder fräsen......................
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 8793
Dabei seit: Aug 08, 2004
Wohnort: Esslingen-Sulzgries

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 11:09

Das Einstellen der Fase an den Zapfen muß man für JEDEN Zapfen EINZELN von Hand eingeben! von daher wäre die Einstellung vom Programm her sehr sinnvoll.
Auch wenn die Fase nur an 3 Seiten ist, ist sie besser als keine Fase.
Wir sind ein kl. Betrieb, so daß ich keinen Helfer neben mir habe, der solche Sachen erledigen kann und ich neben dem Bedienpult sitze und die Beine hochlege.
In der Zeit, wo das Holz durch die Maschine läuft, hole ich das nächste Holz, oder irgend etwas ähnliches!
Und wenn man eine lange Fachwerkwand hat, mit vielen kurzen Riegeln, dann werden die Ruckzuck aus der Maschine ausgeworfen, so daß man manchmal froh ist, wenn man über all noch die richtige nr. drauf schreiben kann, also müßte ich mir hinterher noch mal alle vornehmen um sie zu fasen.

gruß Henning
p.s. nix für ungut lachen

HenningF
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 141
Dabei seit: Jan 10, 2007
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 11:26

Hallo HenningF

an und für sich kann ich dich gut verstehen

bei uns ist das so das wärend der bearbeitung des wandholzes
der maschinist auch aleine ist nd es reicht im problemlos das holz vorne zu platzieren
und hinten wegzunemen die zapfen fast und anschreibt
also bei uns ist es so das er zu wenig arbeit hat und rumstehen würde
wenn solche kleinigketen wie die zapfen zu fasen von der maschiene zu erledigen
_________________
ä so is!
is ä so?
äs ischt ä so.

Mit freundlichen Grüssen DRE

audi
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Beiträge: 2332
Dabei seit: Mar 01, 2005
Wohnort: Blatten

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 11:35

HenningF:
Wenn man eine Fachwerkwand zusammen macht oder einen langen Firstpfosten einbauen will, ist es von vorteil, wenn die Zapfen gefast sind, da sie sich besser ins Loch "finden".

Richtig, (das macht bei uns der Maschinenführer)
Die kurzen Riegel bräuchten dann nicht gefast werden?

@Dietrichs: man könnte wie Master es schreibt zusätzliche Sägeschnitte oder zusätzliche Kerven übergeben (vielleicht im Postprozessor einstellbar)
oder HenningF behilft sich mit einen PSB was von Herrn HMB oder.... noch erstellt wird. (aber bitte ohne zusätziches Umkanten)
Und wir können uns endlich einen Kaffeautomat und an die K2 stellen.

Zuletzt bearbeitet von Eddi am 11.01.2007 11:42, insgesamt 2-mal bearbeitet

Eddi
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 180
Dabei seit: Mai 27, 2006

Re: Fase an Zapfen

Posten Verfasst am: 11.01.2007 11:38

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich hatte oben nicht aufgepasst und daher war mir entgangen, dass man diese Fase für jede Bearbeitung einzeln einstellen muss. Ich hatte an die bauteilübergreifenden Funktionen gedacht, was hier wohl nicht funktioniert. schüchtern

Das müsste sich relativ einfach machen lassen. Ich werde die Sache notieren.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 26574
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 1 von 4 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter

Maschine

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden