Toggle on or off

automatische Markierungen im Dicam

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Reply to topicReply to topic Printer Friendly Page

automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 28.08.2004 15:45

Um im Dicm bei frei konstruierten Konstruktionen auf den Markierungsassisenten zurückgreifen zu können, ordne ich die Stäbe einer Wand oder Decken MOS zu.
Hierbei tritt jedoch hin und wieder, warum auch immer das Problem auf, daß nicht alle Hölzer an den Aufstandsflächen markiert werden.
Gibt es noch andere Wege einer automatischen Markierung,...

MfG.
Veedi

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 28.08.2004 20:30

Hier wäre es interessant zu wissen, was das für frei konstruierte Stäbe sind. In der Regel gehören die Stäbe ja zu einer Wand, einer Decke oder einem Dach. Der Markierungsassistent für das Dach fehlt noch bzw. ist er in der aktuellen Version erst ansatzweise vorhanden. Bis zum Jahresupdate wird er aber vorhanden sein. Dann sollten die Markierungen auch bei Dachhölzern kein Problem mehr sein und es ist keine künstliche Zuweisung der Hölzer zu einer Decke notwendig.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26072
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 28.08.2004 21:13

Die Stäbe sind frei im Dicam als Konstantquerschnitte erzeugt und gehören von Grund auf der FK Mos an

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 28.08.2004 21:19

Wenn die Stäbe in DICAM eingegeben werden, gehören Sie zu der MOS, die in DICAM als aktuelle MOS eingestellt ist. Dies lässt sich sehr einfach mit der Dropliste in der Iconleiste einstellen. Die frei eingegebenen Hölzer können also auch direkt zu einer Wand einer Decke oder einem Dach gehören. Jetzt kommt es darauf an, wo die Stäbe von der Konstruktion her hingehören. Sie können natürlich auch absichtlich zur freien Konstruktion gehören.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26072
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 28.08.2004 21:34

Das ist mir schon klar.
Die Stäbe sollen schon der FK MOS angehören.
Ich gehe nur diesen Weg um den Markierungsassistenten zu benutzen.
Bei einer Vielzahl der Stäbe funktioniert dies auch jedoch leider nicht bei allen.
Habe das Projekt an die Holtline gemailt, ...
Wann kommt der Markierungsassistent für das Dicam?

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 28.08.2004 21:39

Zur info,
die Gesamtekonstruktion wurde im Dicam erstellt.
MfG.
veedi

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 29.08.2004 12:56

Ein Markierungsassistent für DICAM? Ich weiß nicht, ob so etwas sinnvoll möglich ist. Welcher Stab soll wo eine Markierung erzeugen? Man könnte wahrscheinlich nur eine relativ grobe Methode wählen und könnte dann wieder zu viele Markierungen erzeugen. Evtl. könnte man es so machen, dass der Markierungsassistent nur die markierten Stäbe berücksichtigt. Ich werde einmal darüber nachdenken.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26072
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 30.08.2004 10:34

Ergänzung:

Der Markierungsassistent in der Wandkonstruktion erzeugt nur Markierungen an Stellen, an denen sich die Stäbe stumpf stoßen. Stellen, an denen sich Stäbe kreuzen wreden nicht berücksichtigt, da dies in einer Wand sehr selten vorkommen dürfte.

Der Markierungsassistent in der Deckenkonstruktion berücksichtigt dagegen schon Kreuzungspunkte von Stäben. Durch Unterzüge können solche Konstruktionen durchaus vorkommen.

Aus diesen Gründen könnte es besser sein, wenn man seine DICAM-Stäbe behelfsmäßig einer Decken-MOS zuordnet anstatt einer Wand-MOS.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26072
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 30.08.2004 13:42

Rolling Eyes Danke für die Antwort, habe ich in der Zwischenzeit auch festgestellt.
Trotzdem wäre ein Markierungsassistent im Dicam vielleicht ganz hilfreich....
MfG.
veedi

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 30.08.2004 20:58

Hallo
Dieses Problem haben wier öffters!
Wäre es nicht möglich Markierungen im Dicam zu machen wie z.B. Bei Bohrungen Kreuzung ? Wärre einfach und effektiv!

BEAR
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Posts: 1948
Joined: Aug 11, 2004

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 30.08.2004 21:58

Ist eine Idee, werde ich in unserer Wunschliste aufnehmen.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26072
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 04.09.2004 23:17

Hatte in einem anderen Projekt ein ähnliches Problem, d.h. keine auto. Markierungen.
Habe eine neue Wand MOS (z.B.Wand100, eine Wand die es eigentlich nicht gibt) erzeugt und den Stab der neu erzeugten Mos zugeordnet, brachte jedoch keinen Erfolg. Erst nach dem Zuordnen zu einer bestehenden Wand MOS wurden Markierungen von Deckenhölzern auf Wandholz erzeugt. Muß ich also eine bestehende MOS bzw. eine tatsächlich vorhandene Wand MOS auswählen?
Weiteres Problem war, daß auf einer Schwelle die tiefer als die eingegebene +-0,00 Höhe der Wand verschoben wurde und somit außerhalb der Wandkontur bzw. des Wandkörpers lag, jedoch von Deckenhölzern gekreuzt wurde, ebenfalls keine Markierungen erzeugt wurden. Verschieben der Lagenkontur änderte nichts ( eigentlicher Wandkörper hat sich dadurch ja auch nicht verändert).
Erst das zuordnen der Schwelle zu einer Wand deren "Wankörper" Kontakt zu den Deckenhölzern hatte,erzeugte die Markierungen.
Bedeutet das also dass automatische Mark. nur an Stellen innerhalb von Wand und Deckenplatten bzw. Körpern und an deren Kreuzungspunkten entstehen ?


Mit Gunst und Verlaub
Veedi

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 05.09.2004 11:34

Hallo veedi!
Im aktuellen Markierungsassistenten der im DICAM aufgerufen wird, nicht also in der Wandkonstruktion oder Balkenlage ist ein Fehler drin! Es werden nämlich auch Stäbe markiert die nicht aktiviert bzw. gar nicht auf dem Bildschirm sind! Der Markierungsassistent funktioniert tadellos in der Balkenlage und in der Wand wo bei man hier auch mehr Auswahlmöglichkeiten hat! Nicht nur zwischen "Gesamte Position" und "aktivierte Teile" sondern auch noch aktuelle Decke, aktuelle Wand und aktuelles Stockwerk unterscheiden kann! Als kleiner Tip: Ich habe mir bei den Punktsymbolen verschiedene Markierer hinzugeschrieben zum DHP-Standart z.B. 6er, 8er, 10er, 12, 14er unten an Holz (die wo ich oft brauch) das gleiche für an den Hölzern oben! Das geht ziemlich schnell über den PSB-Editor! Das gleiche hab ich auch für Mauerrisse gemacht die hoffentlich bald wieder automatisch gehen! Über PSB positionieren geht es dann ziemlich schnell Wechselhölzer und Sparren zu markieren! Habe gelesen dass Du viel über die Kontaktfläche arbeitest, ich mache das nicht weil diese Markierer erst gesehen werden wenn das stossende Holz ausgeblendet wird! Ausserdem ist das fast immer nur mit Umkantbetrieb auf der Abbundanlage verbunden! Auf der anderen Seite verstehe ich das mit der Kontaktfläche wegen falsch angenagelter Balkenschuhe mir wäre hier recht die Risse unten zu plazieren und die Nummer des stossenden Holzes (mit Inkjet) auf die richtige Seite zu plazieren! Also wie beim Handabbund einen "Zugriss"!
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Bunz
Dietrich's AG Betatester
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

Michael Bunz
Power-Experte
Power-Experte
 
Posts: 8720
Joined: Aug 08, 2004
Location: Esslingen-Sulzgries

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 05.09.2004 12:25

Hallo veedi,

ich hätte auch erwartet, dass die Markierungen bei Stäben außerhalb des Wandkörpers erzeugt werden. Es gibt keinen Grund, nur die Stäbe innerhalb des Wandkörpers zu berücksichtigen. Ich werde das am Montag überprüfen.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Posts: 26072
Joined: Jul 07, 2004
Location: Neubiberg

Re: automatische Markierungen im Dicam

Post Posted: 05.09.2004 13:12

bzgl. der Mos, muß einer vorhandenen Mos zugeordnet werden oder könnte auch eine neue "fiktive"Mos erzeugt werden ?
_________________
Mit freundlichem Gruß

Jörg Vetter

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Posts: 3649
Joined: Aug 07, 2004
Location: Obertshausen
Display posts from previous:   
Reply to topicReply to topic Page 1 of 1

Konstruktionsprogramme

Jump to:  



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

All times are GMT + 1 Hour