Block ein- oder ausblenden

Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Datenübergabe über DIMAS Postprozessor an Abbundanlagen, Wandstationen, etc.
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 19.06.2014 08:58

Wir hatten das Problem, dass auf beiden Seiten abgegratet werden mußte.
Hier ging die manuelle Querschnittsänderung im EKP nicht so einfach - d.h. Nachlieferung!

Diese krummen Maße in der Holzliste bedeuten auch immer wieder Ärger.
_________________
mit freundlichen Grüssen von der Havel

R. Müller

Panther
Giga Poster
Giga Poster
 
Beiträge: 518
Dabei seit: Aug 12, 2004
Wohnort: Werder/ Havel

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 19.06.2014 09:36

Hallo,

ich kann mich "Rainer" und "Bauer80" einfach nur anschließen, so schade es auch ist! böse böse
Ich hatte ebenfalls, Füllhölzer an der Traufe, welche als Rohkörper 24cm hoch waren und nach der Abgratung als 22,5cm hoher Rohkörper übergeben wurden.
Vielleicht kann sich diesem Problem mal jemand annehmen, es ist nämlich wirklich eins... traurig traurig traurig
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch


Zuletzt bearbeitet von benjamin_gretsch am 04.02.2015 17:39, insgesamt einmal bearbeitet

benjamin_gretsch
Tera-Poweruser
Tera-Poweruser
 
Beiträge: 5660
Dabei seit: Apr 02, 2014
Wohnort: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 04.02.2015 17:34

Hallo,

ich war bis eben auch der Meinung ich wäre der einzige mit diesem Problem!
Bis ich jetzt im Forum nach dem Problem gesucht habe!
Wundert mich das nichts passiert ist seitdem BEAR das Thema geöffnet hat!!
schockiert

Stefan.D
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Dabei seit: Jan 30, 2015
Wohnort: Luxembourg

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 04.02.2015 20:11

Ich glaub ich sag dazu lieber nichts mehr !? Brick wall böse

Da läuft man eh gegen eine Wand des Schweigens !

Brick wall
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1932
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 06.11.2017 11:19

Alle Jahre wieder ! böse

Ein Querschnitt von 37,3989 ist Lächerlich !

Zum Guten Glück hat mein Maschinenführer aufgepasst ,
sonst würden etliche Bohrlöcher (für Iddefix Verbinder ) nicht passen
nachdem ich die Werte im EKP geändert hatte und somit das Quermaß nicht mehr Stimmte !

Ich bedanke mich recht Herzlich bei denen die das Seit Jahren für kein Problem ansehen !
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1932
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 06.11.2017 12:05

Es ist wirklich ärgerlich, ist ja schon lange ein Thema.
_________________
Mit freundlichen Grüßen

Charly

charly
Giga Poster
Giga Poster
 
Beiträge: 514
Dabei seit: Aug 25, 2004
Wohnort: Völklingen

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 07.11.2017 08:44

Wir gehen diesen Problemen immer nach und haben in der Vergangenheit auch verschiedene Fälle korrigiert. Ohne Projekt kann ich aber nichts machen und ich kann auch leider nicht garantieren dass das Problem nach Korrektur eines Falles generell gelöst ist.
Es entspricht aber nicht der Wahrheit, dass wir das nicht als Problem ansehen!
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 25973
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 07.11.2017 21:48

Das ist doch ein Grundlegendes Problem ,
da brauch ich kein Projekt !

Sobald ein Bauteil eine Abgratung oder Auskehlung bekommt die nicht
einen minimalen Rest des eingegebenen Querschnittes stehen lässt und dementsprechende Bearbeitungen die ein Umkanten erfordern einhält , taucht dieses Problem auf !

Es tut mir ja leid,
Ich hab da die letzten Jahre keine Besserung bzw. Änderung festgestellt !

Ich versuche diesem Problem wo immer möglich zu umgehen indem ich irgendwie einen min. Anteil des Querschnittes stehen lasse , dies geht halt nicht immer , was zur folge hat das hier ein riesiges Fehlerpotenzial schlummert !

Sorry Joachim ,

aber was soll ich denken wenn ich in 10 Jahren 3 Rückmeldungen zu diesem Thema von der Firma Dietrichs bekomme ?
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1932
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 07.11.2017 23:24

Klar, das ist ein Punkt, der mich auch schon lange stört, aber ein funktionierendes Konzept für eine Lösung ist mir noch nicht eingefallen.

Ich mache es seit Jahren so, dass ich tatsächlich eine Anschlagkante stehen lasse, so dass das Holz im 2cm-Raster bleibt. Das zählt zwar nicht als Lösung, aber doch als Umgehung des Problems, das von allen Maschinenführern gerne angenommen wird. Jeder an der Maschine kennt das Problem. Daher wäre es womöglich auch vom Maschinenhersteller zu lösen?

Oder gibt es IRGENDEIN Holzbauprogramm, was mit dem Problem praxisgerecht umgehen kann?
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10145
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 55218 Ingelheim

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 08.11.2017 07:00

Der_Planer:

Ich mache es seit Jahren so, dass ich tatsächlich eine Anschlagkante stehen lasse, so dass das Holz im 2cm-Raster bleibt.

So mach ich das ja auch wann immer möglich ,
das geht aber halt nicht immer !
Wie es der Teufel will sind es aber genau diese geschätzten 20-25 % die dann richtig Probleme auf der Maschine bereiten !
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1932
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 08.11.2017 12:27

Ich habe auch sehr viel mit "krummen" Querschnitten zu tun.
Diese werden "einfach" vorab entsprechend auf Maß gehobelt.
Ich wüsste nicht wie ein anderes "konzept" ausschauen könnte.
Es kommt nun mal der "tatsächliche" Querschnitt auf die Maschine.
_________________
Mit freundlichem Gruß

Jörg Vetter

veedi
Super-Poweruser
Super-Poweruser
 
Beiträge: 3636
Dabei seit: Aug 07, 2004
Wohnort: Obertshausen

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 08.11.2017 15:55

Ich glaube, dass es hier ein Missverständnis gab. Ich dachte, dass es um minimal falsche Querschnitte geht, die wir schon ein paar mal hatten.
Hier geht es aber anscheinend um den Wunsch einen "falschen" Querschnitt an die Maschine zu geben, weil die Maschine nicht damit klar kommt, dass ein dickeres Holz auf dem Tisch liegt.
Daran können wir einfach nichts ändern. Es ist nicht so, dass wir nicht wollten, aber wir können nicht einfach ein anderes Maß übergeben als das tatsächliche Maß. Darauf beziehen sich alle Bearbeitungen.
Man könnte es in manchen Fällen anstatt mit einer Abgratung mit einem Längstrennschnitt versuchen und das größere Maß am Bauteil belassen.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 25973
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 08.11.2017 17:18

Hallo,

anbei ein Beispiel wie ich das Problem bei der Konkurrenz löse:

Standard-Leimbinder werden in 4cm-Schritten produziert.
Im konkreten Fall soll die abgegratete Pfette 22cm hoch sein.
Da die Pfette sowieso abgegratet wird, kann ich gleich von 24cm abgraten.

Bei der Konkurrenz hat das Holz nun Breite + Höhe real und roh hinterlegt.

mouzzza
Superposter
Superposter
 
Beiträge: 184
Dabei seit: Feb 14, 2013

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 08.11.2017 17:29

Genau so sollte das sein ! ThumbUp
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Super-Heftig-Poster
Super-Heftig-Poster
 
Beiträge: 1932
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: Querschnittsänderung bei Abgegradetten Hölzern

Posten Verfasst am: 08.11.2017 17:33

und warum hat das so lange gedauert ... lach
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Manfred Bons

Bons
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 15527
Dabei seit: Sep 17, 2004
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 3 von 4 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Maschine

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden