Block ein- oder ausblenden

HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 20:41

Halllo,

ich will im HRB-Editor, im Wandaufbau, die Dicke der Lagen, mit Variablen belgen, so dass der Vorlauf sich die Information der Dicke, aus der Wandausführung im Grundriss holt.

Allerdings scheitere ich an der Variable, wüsset jemand wie solch eine Variable aussehen muss ?
_________________
Erfolg = gelöste Probleme.
Gelöste Probleme = 0, dann wenden Sie sich an Ihren Holzbauplaner.
Die-holzbauplaner.com

holzwurm007
Super Extrem Poster
Super Extrem Poster
 
Beiträge: 362
Dabei seit: Mai 26, 2011

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 21:07

Hallo holzwurm007,

das ist die Systemvariable Lp0
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Jorg-Peter Ebert


Dietrich's AG - 3D-CAD/CAM für den Holzbau

J-P.Ebert
Intern
Intern
 
Beiträge: 24
Dabei seit: Mar 20, 2008
Wohnort: Wetter

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 21:12

Hallo holzwurm007,

Sorry das sind die Systemvariablen.
Wie auf Bild W1.
_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Jorg-Peter Ebert


Dietrich's AG - 3D-CAD/CAM für den Holzbau

J-P.Ebert
Intern
Intern
 
Beiträge: 24
Dabei seit: Mar 20, 2008
Wohnort: Wetter

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 21:13

Hallo Jörg-Peter,

im HRB-E. Wandaufbau sind keine Systemvariablen verfügbar, nur Anwendervariablen.

Wo sehe ich wie die Systemvariablen definiert sind ? Evtl. hilft das mir weiter.
_________________
Erfolg = gelöste Probleme.
Gelöste Probleme = 0, dann wenden Sie sich an Ihren Holzbauplaner.
Die-holzbauplaner.com

holzwurm007
Super Extrem Poster
Super Extrem Poster
 
Beiträge: 362
Dabei seit: Mai 26, 2011

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 21:33

Ich versuche eine Variable zu erstellen, die einen Bezug zur Wandausführung im Grundriss hat, da hier die Info. zur Dicke wäre.

Oder gehe ich die Sache falsch an ?
_________________
Erfolg = gelöste Probleme.
Gelöste Probleme = 0, dann wenden Sie sich an Ihren Holzbauplaner.
Die-holzbauplaner.com

holzwurm007
Super Extrem Poster
Super Extrem Poster
 
Beiträge: 362
Dabei seit: Mai 26, 2011

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 22:52

Hier ein Auszug aus der Beschreibung für die Variablen ,

Die ganze Beschreibung findest du in deiner Installation unter dietrichs14\support\documents\ger\dietrichs


Zitieren:
1.1.4 Hierarchie der Variablen
▪ Das Variablensystem ist grundsätzlich durchgängig über alle Ebenen. Eine Variable, die im Projekt definiert wurde, kann auch im Bauwerk aber auch in Punktsymbolen, Kombielementen oder HRB-Dateien verwendet werden.
▪ Variablen als Vorgabewerte werden von einer zur nächsten Stufe weitergereicht, wobei die letzte Belegung gilt:
▪ Wurde z.B. in einem Projekt als Pfostenbreite 0.06 definiert, so kann aus jedem Bauwerk in diesem Projekt darauf zugegriffen werden und die Pfosten erhalten eine Breite von 0.06 m. Wird nun in einem der Bauwerke dieselbe Variable erneut eingetragen und eine Pfostenbreite von 0.08 vergeben, so erhalten die Pfosten in diesem Bauwerk eine Breite von 0.08 m während sie in den anderen Bauwerken weiterhin 0.06 m erhalten.
▪ Eine HRB-Belegung in diesem Bauwerk kann ebenfalls diese Variable verwenden und die Pfostenbreite von 0.08 übernehmen. Ist die Variable in der HRB-Datei aber mit 0.10 belegt, so wird in der HRB-Belegung eine Pfostenbreite von 0.10 verwendet.
▪ Die Kennung 'extern' kehrt diese Ordnung um.
▪ Z.B. wird in einem Bauwerk über eine Variable die Pfostenbreite mit 0.06 definiert; diese Variable erhält die Kennung extern. Nun wird der Pfosten in diesem Bauwerk die Breite 0.06 m erhalten. Wird aber im Projekt mit derselben Variable die Pfostenbreite als 0.12 definiert, so werden die Pfosten im Bauwerk dann mit einer Pfostenbreite von 0.12 erzeugt. Der von extern, in diesem Falle dem Projekt, übernommene Wert der Variable hat die größere Priorität.
▪ Eine HRB-Belegung die diese Variable mit der Kennung 'extern' verwendet wird nun ebenfalls nicht den Wert aus der HRB-Datei verwenden, sondern den aus dem Bauwerk oder Projekt.
▪ Die Kennung extern dient auch dazu Standardwerte einer Variablen festzulegen. Die Variable bekommt den Standardwert, wenn von extern nicht ein anderer Wert vorgegeben wird. Damit ist z.B. in einer HRB-Datei sichergestellt, dass die Variable einen verwendbaren Wert hat, auch wenn die Variable im Bauwerk oder Projekt nicht definiert wurde.

_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Beiträge: 2070
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 10.07.2015 23:07

Vielen Dank.
_________________
Erfolg = gelöste Probleme.
Gelöste Probleme = 0, dann wenden Sie sich an Ihren Holzbauplaner.
Die-holzbauplaner.com

holzwurm007
Super Extrem Poster
Super Extrem Poster
 
Beiträge: 362
Dabei seit: Mai 26, 2011

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 07:12

holzwurm007:
Oder gehe ich die Sache falsch an ?


Hallo Alexander,

ich weiß nicht ganz, was das bringen sollte, wenn du dir dafür eine Variable erstellst?!? Lasse mich gerne aber auch etwas besseren belehren... sehr glücklich

Ich hab' bei mir die Einstellungen fast identisch, wie sie vom HRB Vorlauf von Dietrichs kommen, eingestellt... und das funktioniert bis dato wunderbar

Dazu gebe ich die Werte, für die Dicke der Beplankungen, sowohl im HRB Editor als auch im Grundriss in der Wandausführung als Wert [mm] (nicht als Variable), ein... die Beplankungen, im HRB Editor, erhalten dann eine Systemvariable für die Dicke, welche von der Wandausführung abgefragt wird... bei der Wanbbelegung im Grundriss oder in der Wandkonstrutkion brauchst du dann 'nur' noch 'Wandausführung beibehalten' auszuwählen...

Das einfachste Beispiel ist:

Du hast deine Pfosten mit einer Höhe von 200mm eingegeben... dann änderst du im Grundriss die Höhe auf 240mm... im HRB Editor steht bei der Pfostenhöhe Lp0... jetzt brauchst du die Wand nur noch neu zu belegen lassen und fertig - die Dicke wird also automatisch angepasst... und genau so ist es bei den Beplankungen

Ich hoffe, dass ich deine Frage so einigermaßen richtig verstanden habe und dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen konnte

Noch etwas möchte ich aber hinterherschicken:
Dieser Beitrag erhebt nicht Anspruch auf Allwissenheit... lachend
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Tera-Poweruser
Tera-Poweruser
 
Beiträge: 5914
Dabei seit: Apr 02, 2014
Wohnort: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 09:39

- Was bedeutet (F)estwert/(E)xtern/(U)nsichtbar, wofür verwendet man diese Schalter, und wann bleiben diese Haken leer?

- Was bewirkt die Schaltfläche "Aktualisieren"?
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10260
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 09:59

Hallo Gottlieb,

also in diesem Beitrag hat mir Florian einmal eine kurze Beschreibung zu 'Extern' gegeben...

Vielleicht hilft dir das auch ein wenig
_________________
Schöne Grüße aus Österreich!
Benjamin Gretsch

benjamin_gretsch
Tera-Poweruser
Tera-Poweruser
 
Beiträge: 5914
Dabei seit: Apr 02, 2014
Wohnort: 4161 Ulrichsberg, Oberösterreich

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 11:06

Den Beitrag hatte ich gelesen, aber die Beschreibung ist mir zu theoretisch.
Dort wird auch nur zum Haken "Extern" etwas gesagt. Die beiden anderen sind mir nach wie vor in ihrer Bedeutung unklar. In der Hilfe, die man im Fenster anklicken kann, finde ich dazu nichts.
Ich hätte gerne Praxisbeispiele dazu, das macht die Sache anschaulicher.

Meine Fragen von oben sind immer noch offen.
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10260
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 11:31

Also sollst du Antworten Bekommen ! sehr glücklich


Zuerst einmal Festwert und Unsichtbar :
Hier einmal ein Auszug aus der Update Beschreibung 14.03

Zitieren:
"unsichtbare" Variablen, Spalte "U":
Standardmäßig werden nun alle Variablen, egal ob Fixwert oder externe Variable, bei der Eingabe angezeigt. Soll eine Variable nicht angezeigt werden, so wird sie mit dieser Kennung auf "unsichtbar" gesetzt.
Die Kennung "Fixwert" sperrt nun nur noch die Eingabe des Wertes durch den Anwender; der Wert kann trotzdem angezeigt werden.
Bei der Übernahme von bestehenden Variablendefinitionen werden bisherige Fixwerte automatisch auf "unsichtbar" gesetzt, damit sich diese Eingaben wie vorher verhalten.


Extern :

Hierzu ein kleine s Beispiel ,

In den Vorgabewerten des HRB Vorlauf steht eine Pfosten stärke von 8 cm , der Haken Extern ist dort gesetzt ,
In deinem Bauwerk Steht eine Stärke von 6 cm ,
Dann werden die Pfosten auch nur 6 cm , da sie Extern von den Übergeordneten Vorgabewerten gesteuert werden .

Auch hierzu ein Auszug aus der Variablen Beschreibung V14 :

Zitieren:
Spalte E /..,extern,.. Diese Kennung kehrt die Hierarchie für die Übernahme des Variablenwertes um: Liegt die Variable in höherer Ebene vor, so wird der Wert aus der höheren Ebene übernommen.
Beispiel: In einem Bauwerk und einem Kombielement ist dieselbe Variable definiert. Normalerweise gilt im Kombielement dann der Wert des Kombielementes. Nun wird aber die Variable im Kombielement auf extern gesetzt:
▪ Ist im Bauwerk die Variable gesetzt, so wird der Wert aus dem Bauwerk ins Kombielement übernommen und gilt. In der Variablenabfrage beim Aufruf des Kombielementes wird die Variable mit dem Wert aus dem Bauwerk angezeigt und kann nicht geändert werden.
▪ Ist im Bauwerk die Variable nicht gesetzt, so gilt der Wert aus dem Kombielement. In der Variablenabfrage beim Aufruf des Kombielementes wird die Variable mit dem Wert aus dem Kombielement angezeigt und kann geändert werden.
▪ Wenn die Variable in der Variablenabfrage nicht erscheinen soll, so wird zusätzlich die Spalte F gesetzt, also die Variable als Fixwert gesetzt.
Die Variable aus dem Bauwerk muss auch im Kombielement (Punktsymbol oder HRB) definiert werden, damit man sie dort im Formeleditor verwenden kann.

Der Schalter Aktualisieren :

Der führt in der Variablendefinition einzelne Variablen der Variablengruppe zusammen .

Also wenn du eine Variabel der Gruppe Dachaufbau ganz unten stehen hast und den Rest der Gruppe ganz oben , Verschiebst du damit diese eine Variabel an das Ende der Gruppe .


Ich hoffe Geholfen zu haben !
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Beiträge: 2070
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 12:01

Danke Rainer,

Deine Antwort bringt schon Licht ins Dunkel.

Mir ist inzwischen klar, WIE die externen Variablen funktionieren.
Mir ist aber noch nicht klar, WARUM man überhaupt externe Variablen braucht, und wie man sie effektiv einsetzt.

Zum "Aktualisieren": Unter dem Begriff kann man sich alles oder nichts vorstellen, wenn er im Menü nicht erklärt wird. Ich hätte ihn anders genannt, vielleicht: "Variablenliste aufräumen".
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10260
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 12:18

Ich Steuer z.B.die ganzen HRB Vorlaufdateien über Extern ,

Querschnitte von Bauteilen Platten , Identnummern usw. .

Hat den Vorteil dass ich wenn mal etwas vom "Normalen"
Abweicht , ich ohne viel zu suchen etwas Ändern kann !
Will der Bauherr eine Andere Platte auf der Wand , Änder ich in den Vorgabewerten die Identnummer und alles past wieder

Im Bild siehst du 3 Pfosten , die über ein Kombielement Erzeugt werden ,
beim mittleren Pfosten wird die Pfosten breite über Extern gesteuert ,
diese Ergibt sich Auto. aus der Variabel Breite der Mittelpfette .
_________________
Macht es Recht ,
oder lasst es bleiben

Gruß
Rainer

BEAR
Hyper-Poster
Hyper-Poster
 
Beiträge: 2070
Dabei seit: Aug 11, 2004

Re: HRB-Editor Anwendervariable Lagendicke

Posten Verfasst am: 11.07.2015 12:24

Danke Rainer,

damit kann ich was anfangen! ThumbUp
_________________
Freundlich grüßt
Der_Planer

Der_Planer
Power-Experte
Power-Experte
 
Beiträge: 10260
Dabei seit: Aug 24, 2004
Wohnort: 51143 Köln
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Konstruktionsprogramme

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden