Block ein- oder ausblenden

Bemaßung an Wandlage anpassen

Themen zu unserer Holzbausoftware, wie Grundriss, Wandkonstruktion, HRB, Deckenfeld, Deckenkonstruktion, Dachausmittlung, Dachtragwerk, Profil, Abbundprogramm
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Druckbare Version
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 05.07.2014 12:21

Hallo,
ich habe über ein Kombielement eine Maßkette (entlang x) in der Wandkonstruktion erzeugt. Dort kann man Bezüge für Anfang und Ende herstellen. Wie jedoch, kann ich erreichen, dass sich die Maßkette an der verschnittenen Wandlage der aktuellen Wand orientiert?

Darüber hinaus möchte ich die Richtung der (Zwischen-End-) Maßkette ändern, nur wo/wie?
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 07.07.2014 10:14

Im Feld 'Kante für Bezug' kann man die Lagenkanten als Bezug wählen und darunter die gewünschte Lage. Dann sollte auch die tatsächliche Lagenkante verwendet werden, die durch die Wandverschneidungen entsteht.

Die Richtung der Maßkette kann man nicht im Vorfeld bestimmen, das geht nur über eine nachträgliche Änderung der Maßkette.
Ich denke, dass es auch schwierig ist, Regeln zu finden, nach denen man die Richtung bestimmen kann.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 24586
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 07.07.2014 11:52

Es wird nicht die verschnittene Lage zur Bemaßung verwendet sondern der wirkliche Endpunkt. Aber genau den verschnittenen Punkt wie im Bild benötige ich.

Die Richtung der Maßkette könnte man relativ logisch so bestimmen, wie es bei der manuellen Endvermaßung auch gemacht wird. Der erste Punkt ist der Nullpunkt und je nach Richtung wird aufwärts bemaßt. Welcher Punkt an einem Balken nun zuerst gewählt wird kann man ja im Ablauf des K-Elements berücksichtigen.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 07.07.2014 15:30

Das mit der Lage habe ich nicht verstanden. Es wird natürlich das tatsächlich existierende Lagenende verwendet (zumindest sollte es so sein) und nicht irgend virtueller Punkt. Dieser existiert sozusagen gar nicht.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 24586
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 08.07.2014 06:03

Ich verstehe den unverschnittenen Verlauf der Lage 0 wie Lila im Bild umrandet. Auf diesen Lagenverlauf bezieht sich die Maßkette eines Kombielementes, wenn man den Bezug auf Lage 0 eingestellt hat.

Ich möchte aber erreichen, dass sich die Vermaßung so wie die anderen einer Wandplanablage auch, auf die verschnittene Lage 0 beziehen. Dies ist in meinem Beispiel gelb markiert.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 08.07.2014 06:32

Welches Bild ist gemeint? In dem Bild oben ist nichts lila oder gelb.
Vielleicht wäre die konkrete Position hilfreich.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 24586
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 08.07.2014 06:52

schüchtern Sorry! User
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 08.07.2014 10:34

Ich habe das folgendermaßen ausprobiert:
- neues Wandeck konstruiert
- mit Kombielement Bemaßung erzeugt, die sich auf Wandlagenkante der Lage 0 bezieht (siehe Screenshot)
- diese Lagengrenze manuell verschoben (Funktion 3-2)
- Kombielement neuberechnet
Mit dem Neuberechnen hat sich der Bemaßungs-Anfang auf die frisch verschobene Lagenkante geändert. Selbstverständlich bezieht sich auch jede neue Bemaßung aus diesem Kombielement auf die aktuelle Lagenkante.
Ich kann hier keine Fehlfunktion feststellen.
_________________
Grüße aus Neubiberg,

Florian Strauß - Dietrich's AG

3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau und Ingenieurholzbau

Florian Strauss
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 565
Dabei seit: Feb 04, 2010

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 16.07.2014 12:23

**Sven**:
...
Die Richtung der Maßkette könnte man relativ logisch so bestimmen, wie es bei der manuellen Endvermaßung auch gemacht wird. Der erste Punkt ist der Nullpunkt und je nach Richtung wird aufwärts bemaßt. Welcher Punkt an einem Balken nun zuerst gewählt wird kann man ja im Ablauf des K-Elements berücksichtigen.
Ich muss das nochmal aufgreifen. Auf meinen Wandplänen werden meine Wände von der Rückseite abgelegt. Die Automatische Bemaßung passt sich an und startet unabhängig von der Wandseite immer links mit 0. Hier fehlt jetzt die Möglichkeit, die Maßkette aus meinem Kombielement, die die Balken vermaßt, ebenfalls so wie die automatischen anzupassen.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 17.07.2014 06:30

Die automatisch Maßketten werden in diesem Augenblick erst gebildet, während die Maßkette aus dem Kombielement schon existiert. Woher soll das Programm wissen, dass diese Maßkette eine andere Richtung haben soll?
Man müsste schon beim Anlegen des Kombielements die Richtung für solche Zwecke vorgeben können. Ich werde das hier diskutieren.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 24586
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 27.11.2014 12:34

Hier nochmal nachgehakt: Es sollte eine Möglichkeit eingebaut werden, bei der man die Richtung der Maßketten aus dem Kombielement bestimmen kann. Wenn eine Endvermaßung also durch das Kombielement von links in Wandansicht erzeugt wird, hier dann die Möglichkeit wählbar ist, diese Richtung umzukehren!
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 27.11.2014 12:36

Im Bild also mit der Wahlmöglichkeit Horiziontal Entgegen X
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 27.11.2014 14:33

Ich hab's notiert.
_________________
Viele Grüße,
Joachim Neumann (Dietrich's AG)
Software für den Holzbau, Abbund, Holzrahmenbau, Blockbau, Ingenieurholzbau und für die Fertighausindustrie

if (ahnung == 0) { read "Tipps & Tricks"; use SEARCH; use Blog; } else { use brain; make post; }

Joachim Neumann
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 24586
Dabei seit: Jul 07, 2004
Wohnort: Neubiberg

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 05.02.2015 11:52

**Sven**:
Im Bild also mit der Wahlmöglichkeit Horiziontal Entgegen X

Für die, die Wände mit der Ansicht von der Rückseite auf den Plänen ablegen ist dieses Problem nach wie vor nur manuell bei jeder Wand in den Griff zu bekommen, wenn man nicht möchte, dass Laufende Maßketten von verschiedenen Seiten mit 0 starten. Vielleicht kann man diese Sache etwas anschieben?
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll

Re: Bemaßung an Wandlage anpassen

Posten Verfasst am: 14.04.2015 08:06

Es hat mir ziemlich viel Arbeit gekostet, meine Kombielemente zu erstellen! Mittlerweile erlebe ich meinen eigenen Unmut über dieses Thema, weil Dietrichs hier einfach nicht zuende arbeitet! Das allein habe ich gelernt zu akzeptieren, aber über eine Antwort ob hier grundsätzlich in "absehbarer" Zeit mit etwas für diese Sache hilfreiches zu rechnen ist wäre toll. Übrigens geht es in meiner Frage nur um den Zusatz, die Bemaßung umkehren zu können, bzw. die Option entgegen X.
Es zeichnet sich der Anschein heraus, dass eine solche Ergänzung wirklich so abwägig im vergleich zum Aufwand ist.
_________________
Mit bestem Gruß aus dem Norden
Sven Schulz

**Sven**
Super-Extrem-Poweruser
Super-Extrem-Poweruser
 
Beiträge: 4176
Dabei seit: Nov 15, 2004
Wohnort: Niebüll
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellenNeue Antwort erstellen Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Konstruktionsprogramme

Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.

Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden